Hier finden Sie viele nützliche Ratgeber rund um Gesundheit, Ernährung, Haltung und Verhalten Ihrer Lieblinge.

Algen helfen nervösen Pferden
Die Hamburger Tanja und Christian Dietz setzen gegen Magengeschwüre und Nervosität bei Pferden auf Algen. Das Supplement rettete das Leben von Martina Zahners Ross.
Riesen und Elfen für den Garten
Gräser gelten als grün und langweilig, weshalb sie im Garten oft ein Schattendasein risten. Dabei faszinieren die beschwingten Gesellen durch eine ganz eigene Ästhetik und bieten vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.
Ungebetene Gäste
Wenn fremde Katzen in den Garten oder ins Haus kommen und vielleicht auch noch auf Krawall aus sind, kann das die eigene Samtpfote enorm stressen. Zum Glück lässt sich einiges dafür tun, dass die unwillkommenen Besucher nicht zum Dauerärgernis werden.
Elegante Höckerträger
Mit ihrem Höcker auf dem Kopf und dem schwanen­artig geschwungenen Hals ist die Höckergans eine edlen Vertreterin ihresgleichen.
Gefährliche Neugier
Bei allem Verständnis für die Faszination des Hundes, wenn er einen Igel sieht: Ein Aufeinandertreffen bedeutet Gefahr für alle Beteiligten und sollte deshalb verhindert werden.
Erziehung mit der leeren Hand
Während Hunde meist mithilfe von Leckerlis, Clicker oder Spielzeugen erzogen werden, setzt eine Trainerin auf ein Hilfsmittel, das immer zur Stelle ist: die Hand.
Aller Anfang ist schwer
Immer mehr Leute halten Rassegeflügel, ohne damit züchten zu wollen. Dabei handelt es sich oft um Anfänger in der Geflügelhaltung. Eine Beratung ist dann unabdingbar.
Bitte von Hand füttern!
Sie sind schlau und manchmal ziemlich dickköpfig. Wenn Katzen Aufmerksamkeit wollen, treten sie dafür mitunter sogar in einen Hungerstreik.
Das gute Wasser kommt von oben
Regenwasser nützt Pflanzen und Umwelt und ist zudem kostenlos. Zum Sammeln des wertvollen Nasses stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung.
Farbenschläge auf dem Prüfstand
In der Ausstellungssaison 2020 / 21 bestreiten eine neue Rasse und drei neue Farbenschläge das Aufnahmeverfahren für den schweizerischen Standard. Wir stellen die weiss-schwarzen Japaner und die Zwergwidder chinchilla vor.
Katzen leiden still
Katzen sind hart im Nehmen, Schmerzen sind bei ihnen schwer zu erkennen. Werden Anzeichen richtig gedeutet, kann der Katze viel Leid erspart bleiben.
Wenn der Hund weg soll
Die Abgabe des Hundes ist ein Tabuthema. Dabei ist es manchmal schlichtweg einfach unumgänglich, dass der Hund ein neues Zuhause bekommt.