Hier finden Sie viele nützliche Ratgeber rund um Gesundheit, Ernährung, Haltung und Verhalten Ihrer Lieblinge.

Knackpunkt Augenrand
Bei vielen Taubenrassen ist ein roter Augenrand gefordert. In Perfektion zu züchten, ist er gar nicht so einfach. Da er zu viel Ausstrahlung verhilft, achten die Züchter sehr darauf und unternehmen vieles, um ihn zu fördern. 
Ein Paradies für Frosch und Kröte
Sollen sich Amphibien wohlfühlen und eine Chance haben, müssen auch die Nachbargärten rund um den Gartenteich gute Bedingungen bieten. Der Aufwand lohnt sich, denn Frösche und Kröten sind begeisterte Schneckenfresser.
Snack-Time im Vogelgarten
Sie lieben es, dem bunten Treiben der Vögel in Ihrem Garten zuzuschauen? Dann sollten Sie das Grün ums Haus jetzt für die Vögel attraktiv machen.
Eine Kräuterspirale passt in jeden Garten
Wer in einer Kräutergärtnerei auf Entdeckungsreise geht, wird ob der Vielfalt ins Schwärmen geraten. Eine Kräuterschnecke bietet viel Platz und sieht ansprechend aus. Damit man die frischen Kräuter schnell griffbereit hat, stellt man sie am besten in Hausnähe auf.
Eierlegen will gelernt sein
Das Schweizer «Normalei» wiegt zwischen 53 und 63 Gramm und wird von Hennen gelegt, die über 20 Wochen alt sind. Besonders am Anfang muss der Halter darauf bedacht sein, dass die Hennen ihre Eier nicht verlegen und verschmutzen. 
Die bunte Welt des Hühnereis
Am 11. Oktober wird der Welt-Ei-Tag gefeiert. Höchste Zeit, das Hühnerei, ein Wunder der Natur, genauer zu betrachten – sowohl von aussen als auch sein Inneres.