Emden hofft auf grünes Licht Ottifanten oder Otto-Ampeln?
Aktuell Weitere aktuelle Artikel
Traurig Küken-Drama bei den Kaiserpinguinen

Alarmierende Studienergebnisse zum Welttag der Pinguine: Die zweitgrösste Kaiserpinguin-Kolonie der Welt hat in den vergangenen drei Jahren praktisch keinen Bruterfolg mehr gehabt.

Neue Hundekurs-Regelung Das ändert sich für Zürcher Hundebesitzer

Im Kanton Zürich müssen künftig alle Hundebesitzer in einen Kurs – nicht nur die von «grossen und massigen» Tieren. Die Kurse werden aber verkürzt und vereinfacht.

Neudorf/LU Kanton Luzern richtet Waldreservat ein

Der Kanton Luzern schafft bei Neudorf ein 153 Hektar grosses Sonderwaldreservat. In einem solchen wird die Biodiversität gezielt gefördert.

Landschaftsschutz im Oberaargau Die Wässermatten sind gesichert

Laut dem Kanton Bern ist die Zukunft der letzten noch erhaltenen Wässermatten im bernischen Oberaargau gesichert.

Empathie Gorillas trauern um ihre Toten

Lange Zeit dachte man, Menschen seien die einzigen Lebewesen, die ein Verständnis für den Tod besitzen. Immer öfter stellen Forscher aber fest, dass dies auch bei Tieren der Fall ist – zum Beispiel bei Gorillas.

Spotify-Playlist zu Nummer 16-2019 Tierische Playlist zur «Tierwelt» 16/19

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Premium-Inserate InserierenAlle zeigen
Aktuelle Ausgabe
Und sie tanzen im Gleichschritt

Wenn sich Flamingo-Männchen zum Paarungstanz besammeln, freuen sich nicht nur die Weibchen, sondern auch die Menschen: Das Schauspiel sieht nämlich für unsereins ziemlich ulkig aus.

Die Insel der Giftschlangen

Queimada Grande gilt als einer der gefährlichsten Orte der Welt. Neun Giftschlangen sollen hier einst auf jedem Quadratmeter gelebt haben. Die «Insel des Todes» könnte ihren Namen aber bald verlieren – denn der Schlangenbestand nimmt rapide ab.

Galerien Alle Galerien