Paläontologie/Robotik Forscher lassen Tier als Roboter auferstehen
Aktuell Weitere aktuelle Artikel
Artenvielfalt Förderflächen brauchen Platz

Naturnahe Wiesen und Hecken: Solche Förderflächen sollen die Artenvielfalt im Kulturland erhalten. Doch die Biodiversität in der Schweiz schrumpft.  

Wetter Australische Orte unter den heissesten der Welt

Der Südosten Australiens leidet weiter unter einer extremen Hitzewelle. Die Temperaturen erreichten vielerorts knapp 50 Grad Celsius.

Es ist ein Mädchen Winziges Gibbonbaby im Zoo Zürich

Ein Gibbon-Pärchen im Zürcher Zoo hat kürzlich Nachwuchs bekommen – und das im richtigen Zeitpunkt: Die bedrohten «kleinen Menschenaffen» sind am Donnerstag zum Zootier des Jahres 2019 gewählt worden.

Insektizide Neonikotinoide an Federn von Spatzen

Forschende der Uni Neuenburg haben die Federn von Spatzen in der Nähe von Ackerflächen auf Pestizide hin untersucht. Und sind auf Neonikotinoide gestossen. Diese gelten als schädlich für Insekten.

Geologie Nepal droht ein Megabeben

Dem Land Nepal könnten starke Beben drohen, berichten ETH-Forscher. Diese Naturereignisse müssen aber nicht unmittelbar bevorstehen.

Umwelt Konzerne gründen Allianz gegen Plastikmüll

Rund 30 globale Konzerne haben sich zu einem Bündnis zusammengeschlossen, um Plastik-Müll in der Umwelt zu reduzieren.

Premium-Inserate InserierenAlle zeigen
Aktuelle Ausgabe
Stützliwösch für den Hund

Hunde waschen leicht gemacht, verspricht die neue Hundewaschanlage im Basler St. Johannsquartier. Auf Tuchfühlung mit dem vielversprechenden Angebot. 

Ein Ziehvater für Greifvögel

Andi Lischke verhilft Greifvögeln und Eulen zu einem neuen Leben. Als Leiter der Greifvogelstation Berg am Irchel pflegt er sie gesund, bis sie wieder in die Freiheit fliegen können. Manche schaffen das allerdings nicht.

Galerien Alle Galerien