Als Haustier gehalten Chinesische Familie verwechselt Bär mit Hund
Aktuell Weitere aktuelle Artikel
Studie Schimpansen schlafen überraschend sauber

Die Schlafstätten von Schimpansen sind überraschend sauber. Das legt eine US-Studie nahe, die die Laubbetten der nächsten Menschenverwandten untersuchte.

Schweiz Biene mit Chip auf Rücken fliegt für Forschung

Pestizide werden oft als mögliche Ursache für das Bienensterben genannt. Ein Mikrochip auf dem Rücken der Bienen soll Aufschluss darüber geben, wie sich Rückstände auf den Bienenflug auswirken.

Kurios Mysteriöse Echsen mit grünem Blut

Auf Neuguinea gibt es mehrere Arten von Echsen, deren Blut nicht rot ist sondern leuchtend grün. Warum das so ist, weiss man nicht – Forscher wollen dem Geheimnis aber jetzt auf die Spur kommen.

San Diego Zoo Breitmaulnashorn künstlich befruchtet

Freude im Zoo von San Diego: die künstliche Befruchtung eines Südlichen Breitmaulnashorns war erfolgreich. Dieser Erfolg soll zur Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns beitragen. 

Bern Vier flauschige Baby-Uhus im Dählhölzli

Am 25. April kämpften sie sich aus ihren Eiern, mittlerweile sind sie schon dreimal so gross wie damals: Die vier Uhuküken im Berner Tierpark Dählhölzli sind ziemlich verfressen.

250 Millionen Jahre nach Urknall Sternenentstehung im jungen Universum

Astronomen sind der Geburt des Sternlichts einen Schritt näher gekommen: In einer fernen Galaxie entdeckte ein Forscherteam Hinweise auf die Entstehung von Sternen nur 250 Millionen Jahre nach dem Urknall.

Premium-Inserate InserierenAlle zeigen
Aktuelle Ausgabe
Des Menschen liebstes Opfer

Katzen werden von Menschen geliebt und gehätschelt – und immer wieder ausserordentlich brutal gequält.

Abgeschoben auf die Abfallinsel

Wes Anderson lässt wieder die Puppen tanzen. Diesmal sind es Hunde, die im Stop-Motion-Film «Isle of Dogs» die Hauptrolle spielen. Visuell ist das ein Leckerli, inhaltlich aber magere Kost. 

Galerien Alle Galerien