Sie sind hier: TierweltTipps

Tipps

Hunde Warum Hunde heulen

Kopf hoch in die Luft strecken – und los geht’s! Hunde heulen wie die sprichwörtlichen Schlosshunde. Früher glaubte man, es stehe der Tod einer nahestehenden Person bevor. Heute steht Ärger mit den Nachbarn an. Warum heulen Hunde überhaupt?

Katzen Miau ist nicht gleich Miau

Susanne Schötz, eine schwedische Professorin für Phonetik an der Universität Lund, entschlüsselt die Sprache der Katzen. Bis 2021 möchte sie den Katzencode knacken.

Katzen Eine Körperbandage fürs Büsi

Viele Katzen haben beim Transport oder beim Tierarzt grosse Angst. Sanfter Druck durch ein Thundershirt oder Bandagen kann dagegen helfen. 

Katzen Katzenstreu sauber entsorgt

Naturton, Silikat oder pflanzlich – das Katzenstreu-Angebot ist vielfältig. So unterschiedlich die Produkte auch sind, keines sollte über die Toilette entsorgt werden. 

Hunde Mit dem Hund in die Beiz

Ein Feierabendbier, ein Essen im Restaurant, der Besuch eines Musikfestivals: Darauf wollen auch viele Hundehalter nicht verzichten. Doch darf man den Vierbeiner überhaupt in die Beiz mitnehmen? Und was ist dabei zu beachten?

Tauben Kampf dem Schimmel

Körner machen den Hauptbestandteil des Taubenfutters aus. Neben ihrer Qualität muss auch die Lagerung stimmen. Sonst schimmelt es schnell im Getreidesack – und das kann für die Tauben gefährlich werden.

Pferde Pilze plagen auch Pferde

Wenn das Pferd aussieht wie von Motten zerfressen, leidet es mit grosser Wahrscheinlichkeit unter der weit verbreiteten Hautpilzinfektion. Gefährlich ist die in der Regel nicht, aber lästig, langwierig und extrem ansteckend.

Ziervögel Zeitungslektüre am Boden

Viele Vögel halten sich gerne am Boden auf. Doch wie sollte dieser gestaltet sein? Ob Zimmervoliere oder Aussenvoliere, es gibt dafür individuelle Lösungen.

Kaninchen Vorbeugen schützt vor Unfällen

Auch Kaninchen sind vor Unfällen nicht gefeit. Wer heikle Situationen erkennt und sie entschärft, kann seine Tiere vor Schmerzen und einem verfrühten Tod bewahren.

Hunde Wo ist bloss der Wassernapf?

Mit fortgeschrittenem Alter ist bei Hunden nicht nur mit körperlichen Symptomen zu rechnen. Auch der Geist kann abbauen und Verhaltensänderungen nach sich ziehen. Rücksichtnahme und Einfühlungsvermögen ist nun nötig.

Pferde Der Fremde auf meinem Pferd

Wer nicht genügend Zeit für sein Pferd aufbringen kann, der denkt über einen Mitreiter nach. Wie wird die passende Reitbeteiligung gefunden und was gilt es zu bedenken und zu regeln, wenn das Nutzungsrecht an seinem Pferd einer Drittperson übertragen wird?

Andere Haustiere Hauptsache nicht allein

Gleich und gleich gesellt sich gern. Das gilt für einige Haustiere ganz besonders: Soziale Arten und Rassen dürfen nie alleine gehalten werden, sondern brauchen mindestens einen Artgenossen, um sich wohlzufühlen.

Ziervögel Volieren gegen Mäuse schützen

Wo Futter ist, sind Mäuse nicht weit. Haben sie einmal Zugang zu einer Voliere gefunden und sich eingenistet, ist ihnen kaum noch beizukommen. Ideen für eine Volierenanlage frei von Mäusen.

Pferde Hitzeschutz für Pferde

Die Sommerhitze macht nicht nur uns Menschen, sondern auch Pferden zu schaffen. Mit ein paar Massnahmen verschafft man ihnen Abkühlung und Schutz vor nervigen Insekten.

Katzen Wenn Katzen plötzlich seltsame Dinge fressen

Nuckelt die Katze an Wolldecken, kaut an Jeans und frisst Holzstücke, könnte sie vom Pica-Syndrom betroffen sein. Das ist gefährlich, kann diverse Auslöser haben und ist nur schwer zu heilen.

Katzen Antidepressiva für die Katze

Immer mehr Katzen werden wegen Verhaltensauffälligkeiten mit Psychopharmaka behandelt. Gegen den Einsatz von Medikamenten gibt es viele Vorurteile.

Geflügel Kannibalismus unter Hühnern

Geflügelhalter wissen: Es gibt viele Gefahren im Alltag eines Huhnes – von Fressfeinden über Parasiten bis zu Krankheiten. Manchmal droht Hühnern gar Gefahr durch ihre eigenen Artgenossen.

Garten Willkommene Gartengäste

Nützlinge wie Wildbienen, Marienkäfer und Igel sind wertvoll für jeden Garten. Sie halten unliebsame Schädlinge in Schach und bestäuben erst noch die Nutzpflanzen für eine reiche Ernte.

Hunde Ein Welpe zieht ein

Wer sich auf das Abenteuer Hund einlässt, sollte den Einzug des Welpen gut vorbereiten, die erste gemeinsame Zeit optimal nutzen sowie erzieherische Grundsteine legen.

Katzen Spielregeln für die Katzenerziehung

Lange Zeit galten Katzen nicht nur als eigenwillig, sondern auch als unerziehbar.? Als intelligente Wesen können sie aber durchaus lernen. Der Mensch, der?ihnen etwas beibringen will, braucht einfach genug Geduld.

Katzen Soll das Büsi mitreisen?

Die Sommerferien nahen – und wieder einmal stellt sich die Frage, ob man die geliebte Katze mitnehmen sollte oder besser nicht. Eine Entscheidungshilfe.

Geflügel Obst schafft Beschäftigung

Wenn Hühner Langeweile haben, picken sie an den Federn ihrer Artgenossen herum und im schlimmsten Fall fliesst sogar Blut. Obst kann hier Abhilfe schaffen. Die Frage ist aber, wie man es am besten zur Verfügung stellt.

Ziervögel Eine zweite Haut für die Voliere

Vögel in Gartenvolieren sind vor Feinden nur bedingt geschützt. Marder, Füchse und Katzen versetzen sie in Panik und können sie trotz des Gitters töten. Verschiedene Massnahmen schaffen Abhilfe.

Geflügel Ein Spulwurm kommt selten allein

Spulwürmer befallen vor allem junge Hühner und sammeln sich in deren Dünndarm an. Die Folgen können tödlich sein. Doch es gibt Massnahmen, um das Ansteckungsrisiko der Hühner zu mindern.

Kaninchen So gelingt die Trennung von der Mutter

Die Jungtiere sind jetzt sieben bis acht Wochen alt und können in die Selbstständigkeit entlassen werden. Das sogenannte Absetzen von der Mutter bringt Fragen mit sich rund um die richtige Ernährung.

Pferde Mami-Fit für Stuten

Damit sich tragende Stuten wohlfühlen und bei der Geburt körperlich fit sind, brauchen sie Bewegung. Dazu kann neben ausgiebigem Weidegang auch Reiten und Fahren gehören.

Hunde Der alte Hund bestimmt das Tempo

Hundesenioren brauchen noch immer Bewegung. Doch Art und Umfang der Aktivität müssen nach den individuellen Bedürfnissen, der Fitness und der Kondition des Hundes gestaltet werden.

Pferde Was tun, wenn es blutet?

Ein hervorstehender Nagel, ein Tritt oder Biss von einem anderen Pferd – und schon klafft die Wunde und fliesst das Blut. Sind die Blessuren oberflächlich, kann man sie selber versorgen, alle anderen sollte sich ein Tierarzt ansehen.

Katzen Neues Leben im Katzenkörbchen

Katzen gelten als vorbildliche Mütter, die auch die Geburt ihrer Welpen souverän bewältigen. Das stimmt – zumindest meistens.

Pferde Ferien hoch zu Ross

Für viele Reiter ist es ein Traum, Ferien an einem schönen Ort mit dem eigenen Pferd zu verbringen. Dafür ist jedoch eine umfassende Planung notwendig. Tipps zur Ausbildung und Ausrüstung.

Galerien Alle Galerien