Sie sind hier: TierweltTippsKatzen

Katzen

Die Trägheit darf nicht überhandnehmen

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, verlassen einige Katzen kaum noch ihren Schlafplatz. Das klingt gemütlich, doch artet die Winterträgheit aus, kann sie ungesunde Nebenwirkungen haben.

Ansteckungsgefahr durch Katzenparasit

Viele Hauskatzen beherbergen den Parasiten Toxoplasma gondii. Die Tiere selber werden selten krank, können den Erreger aber auf Menschen übertragen. Besondere Vorsicht ist in der Schwangerschaft geboten, die Katze darf aber bleiben.

In manchen Fällen muss die Katze weg

Leider gibt es viele Menschen, die ihre Katze abgeben wollen, weil sie ihrer überdrüssig geworden sind. Das ist für das Tier fast immer schlimm, aber manchmal die beste Lösung.

Augen auf bei den Ohren der Katze

Die meisten Katzen halten ihre Ohren selber sauber. Der Besitzer sollte sie trotzdem regelmässig kontrollieren, damit schmerzhafte Ohrentzündungen, Milben und Symptome für Allergien rechtzeitig erkannt und behandelt werden können.

Bei Stress sucht die Katze Asyl

Es kommt immer wieder vor, dass eine Katze von zu Hause abwandert, um sich  einen neuen Wohnort zu suchen. Warum tut sie das? Wer sein Tier nicht verlieren will, muss der Ursache auf den Grund gehen – und entsprechend handeln.

Sogar die eigenwilligste Katze ist lernfähig

Katzen eilt der Ruf voraus, unerziehbar zu sein – oder zumindest ziemlich dickköpfig. Davon kann so mancher Mensch berichten, der versucht hat, seiner Katze etwas abzugewöhnen. Aber Samtpfoten sind durchaus bereit, etwas zu lernen.

Hund und Katz können Freunde werden

Wenn zwei sich gegenüberstehen wie Hund und Katz, dann geht es sprichwörtlich eher um Hiebe als um Liebe. Aber das muss nicht sein. Ein paar Tipps zur Vergesellschaftung.

Welche Katze passt zu mir?

Die Entscheidung, eine Katze bei sich aufzunehmen, soll für ein ganzes langes Katzenleben gelten und Mensch und Tier glücklich machen. Aber wie wählt man die ­richtige Katze aus? Mit genügend Zeit für wichtige Überlegungen.

Der richtige Speiseplan für ein langes Leben

Katzenliebe geht durch den Magen. Da, wo der gefüllte Napf auf einen Stubentiger wartet, ist sein Zuhause. Doch wie sieht eine gesunde Ernährung aus, die den Tieren ein langes Leben verspricht?

Wenn Samtpfoten kratzwütig sind

Bei aller Liebe – es nervt, wenn die Katze das teure Ledersofa benutzt, um ihre Krallen daran zu wetzen. Gibt es Mittel und Wege, ihr das abzugewöhnen?

Übersetzungshilfe zum Katzenfutter

Wer wissen will, welche Bestandteile das gekaufte Katzenfutter enthält, hat es nicht gerade leicht. Wer versteht schon das Fachchinesisch auf den Etiketten? Ein kleiner Leitfaden zur Orientierung im Futtermitteldschungel.

Wurmbefall kann gefährlich werden

Flöhe oder Zecken hat fast jeder Katzenbesitzer schon zu Gesicht bekommen. Kein Wunder, sie krabbeln sichtbar im Fell herum. Aber auch im Inneren der Katze können sich lästige Mitbewohner ansiedeln.

Auf einmal bleibt der Atem weg

Auch Katzen können an Asthma leiden, mit Hustenanfällen und zum Teil lebensgefährlicher Atemnot. Heilen lässt sich Asthma zwar nicht, mit den richtigen Medikamenten ist aber ein weitgehend beschwerdefreies Leben möglich.

Geteilte Meinungen zur Kastrationspflicht

Ist die Kastrationspflicht für Freigänger das richtige Mittel, um gegen eine ungesunde Vermehrung der Katzen vorzugehen? Zu dieser Frage herrscht Uneinigkeit – selbst unter den Tierschützern. 

Milben plagen Hunde und Katzen

Wenn es Ihr Haustier juckt, könnte die Herbstgrasmilbe der Übeltäter sein. Sie befällt von Juli bis Oktober Hunde, Katzen und Menschen. Das ist nicht gefährlich, aber lästig.

Vorsicht bei offenem Fenster

Die Sommermonate bergen gerade für Wohnungskatzen ein besonderes Risiko. Zum Lüften geöffnete oder gekippte Fenster können mitunter lebensgefährlich sein. 

Wann ist der Tierarzt nötig?

Das Leben einer Katze kann bisweilen gefährlich sein, fast jede bekommt irgendwann im Leben eine Verletzung ab. Fragt sich, was man als Halter dann tun kann und was man besser dem Tierarzt überlassen sollte. Ein Leitfaden.

Und plötzlich macht es klick bei der Katze

Sie wollen Ihrer Katze schon lange mal eine nervige Angewohnheit austreiben? Oder ihr vielleicht einen lustigen Trick beibringen? Mit dem Clickertraining könnte es gelingen.

Welcher Pieks muss wirklich sein?

Die Zeiten, in denen einmal jährlich gegen alles geimpft wurde, gehören der Vergangenheit an. Doch die Übersicht zu behalten, was notwendig ist und wann, ist für Katzenbesitzer nicht einfach.

Katzen brauchen Spiel, Spass und Spannung

Für Menschen ist das Spiel nur ein Zeitvertreib oder eine Form der Geselligkeit. Für Katzen aber ist Spielen absolut notwendig, vor allem dann, wenn sie nur in der Wohnung leben.

Das Alter geht einigen Katzen an die Nieren

Bis zu 30 Prozent aller Katzen leiden ab ihrem siebten Lebensjahr unter einer gefährlichen Nierenschwäche. Das hat mit ihrem genetischen Erbe zu tun.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Galerien Alle Galerien