Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Grösstes Saurierskelett der Schweiz gefunden

In der Tongrube von Frick AG hat ein Grabungsteam das grösste je in der Schweiz gefundene, zusammenhängende Saurierskelett freigelegt. Es stammt von einem damals rund 25-jährigen Plateosaurus.

Die Folgen der Erderwärmung für die Ozeane

Die Ozeane bremsen zwar die Erwärmung der Atmosphäre, sie zahlen dafür aber den Preis ihrer eigenen Erwärmung und Versauerung. 

Hundebesitzerin muss im heissen Auto sitzen

Ein Polizist in den USA hat einen geschickten Weg gefunden, um einer Frau zu demonstrieren, wie ihr Hund im Auto leiden musste: Die Hundebesitzerin musste selber bei geschlossenen Fenster eine Weile in den aufgeheizten Wagen sitzen.

Kormoran-Kolonien dürfen reguliert werden

Neben den gelockerten Abschussvorschriften für Jungwölfe in der revidierten Jagdverordnung hat der Bundesrat auch die Verordnung über die Wasser- und Zugvogelreservate angepasst. Sie enthält einen Kormoran-Artikel.

Nahe am Wasser gebauert

Jeder Landwirt ist auf Wasser angewiesen. Aber nur wenige von ihnen auf ein Schiff. Ein Besuch bei einem Inselbauern, dessen Fähre seine Existenz sichert, und bei einer Bäuerin, die ihre Schafe mit dem Boot auf die Alp fährt.

Grosse Aufregung um einen kleinen Schnitt

Mit Kastrationsaktionen versuchen Tierschutzorganisationen, verwilderte Katzenpopulationen einzudämmen. Nun stehen sie unter Beschuss. Eine Tierschützerin will die Ohrmarkierung der kastrierten Tiere verbieten lassen.

Der Steinkauz ist im Aufwind

Beinahe wäre der Steinkauz in der Schweiz ausgestorben. Doch seit ein paar Jahren geht es aufwärts für die kleine Eule. Der Nachwuchs in den Nistkästen wird jeweils im Frühsommer beringt, zum Beispiel in der Ajoie.

«Bärenland Arosa» einen grossen Schritt weiter

Der geplante Bärenschutzpark in Arosa ist einen grossen Schritt vorangekommen. Die Bürgergemeinde Chur als Landbesitzerin steht hinter dem Vorhaben. Dies bedeutet, dass die Projektierungsarbeiten beginnen können.

Delfin springt auf Ausflugsboot und verletzt Frau

Ein Bootsausflug, um Delfine zu beobachten, hat für eine Kalifornierin ein schmerzhaftes Ende genommen. Ein Delfin landete auf den Beinen der Frau und brach ihr dabei beide Fussknöchel.

Bundesrat will Tierversuche einschränken

Dem Bundesrat ist die hohe Zahl von Tierversuchen in der Schweiz ein Dorn im Auge. Er will mit verschiedenen Massnahmen die Erforschung von Alternativmethoden fördern und die Belastung der Tiere vermindern.

Jungwölfe dürfen schneller abgeschossen werden

Jungwölfe eines Rudels dürfen ab Mitte Juli unter gewissen Voraussetzungen abgeschossen werden. Der Bundesrat hat die Jagdverordnung auf diesen Zeitpunkt hin in Kraft gesetzt.

Trächtige Kühe sollen nicht mehr geschlachtet werden

Laut einer Studie sind rund sechs Prozent der Rinder und Kühe, die geschlachtet werden, trächtig. Die Branchenorganisation Proviande sucht nun nach einer Lösung, der Praktik Einhalt zu gebieten.

Schleiereulen immer mehr in Bedrängnis

Kulturfolger im Zwiespalt: Schleiereulen brüten gerne in der Nähe des Menschen. Doch viel Trubel und landwirtschaftlicher Betrieb stressen die Tiere: Sie magern ab und haben weniger Junge.

Wolf in Obwalden stammt aus Italien

Die in der Nacht vom 2. auf den 3. Juni getöteten Schafe im Gebiet Grafenort in der Gemeinde Engelberg OW hat ein Wolf italienischer Abstammung gerissen. 

Wolf in Obwalden stammt aus Italien

ie in der Nacht vom 2. auf den 3. Juni getöteten Schafe im Gebiet Grafenort in der Gemeinde Engelberg OW hat ein Wolf italienischer Abstammung gerissen.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien