Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Viel weniger Geparden als gedacht

Laut einer neuen Studie gibt es in den Ländern Namibia, Botswana, Südafrika und Simbabwe 11 Prozent weniger Geparden als bisher angenommen. Wissenschaftler sind alarmiert.

Zitteraal liefert Vorlage für den Bau einer Batterie

Schweizerisch-amerikanische Forscher haben eine Batterie entwickelt, die dem Elektrizitätsorgan des Zitteraalsnachempfunden ist. Ziel ist es, solche selbst aufladbaren Batterien in den Körper einzusetzen.

Zehn junge Nutrias im Zolli

Sie mögen ja auf den ersten Blick unscheinbar wirken, doch die Nutrias im Basler Zolli gehören zu den heimlichen Publikumslieblingen. Bei den Nagern ist immer etwas los. Mit den zehn neuen Babys sowieso.

Unseriöse Tier-Angebote auf Online-Plattformen

Schlechtes Zeugnis für Schweizer Onlineplattformen: Der Schweizer Tierschutz (STS) beklagt, dass es auf ihnen von zweifelhaften Tierinseraten wimmelt.

Rettung des grössten Hochmoors

Es war eine Sensation und ein Sieg der Umweltschützer: Vor 30 Jahren sagte das Stimmvolk «Ja» zur Rothenthurm-Initiative. Jörg Rüetschi vom WWF Schweiz, der an vorderster Front kämpfte, erinnert sich.   

Neues Affenhaus im Zoo von Servion

Im Zoo von Servion in der Waadt haben 21 Äffchen ihre Gehege in einem vollständig neu erstellten Affenhaus in Beschlag genommen. Es löst das veraltete bisherige Gebäude ab.

Weniger Ammoniak, gesündere Umwelt

Ammoniakemissionen aus der Nutztierhaltung belasten unsere Umwelt und gefährden Wälder, Moore und Trockenwiesen. Deshalb werden ab 2018 Massnahmen zur Reduktion von Ammoniakverlusten mit Bundesbeiträgen unterstützt. 

Autolenker wollte überfahrenes Reh essen

Ein Autofahrer im Bündner Albulatal dachte sich, er könne aus seiner Kollision mit einem Reh eine Mahlzeit machen: Der Mann lud das tote Tier kurzerhand ein und wollte es auf den eigenen Tisch bringen. 

Der Wolf ist im Kanton Schwyz immer präsent

Der Wolf ist dauernd im Kanton Schwyz präsent. Zu diesem Schluss kommt das kantonale Amt für Natur, Jagd und Fischerei nach der Alp- und Weidesaison 2017. 

Tierpension vollständig abgebrannt

Bei einem Brand in einer Tierpension in Boltshausen TG sind am Dienstag acht Hunde, sieben Katzen und 24 Hühner umgekommen. Menschen wurden nicht verletzt. 

Kleiner Bärengraben neu gestaltet

Der kleine Bärengraben ist als öffentlich zugänglicher Erlebnisraum für die Besucher rundum erneuert worden. Der Herzstück bildet die Skultpur einer Bärin mit zwei Jungen.

Schlag gegen den Elfenbeinhandel

Der Zoll in Simbabwe hat am Flughafen der Hauptstadt Harare 200 Kilogramm Elfenbein im Wert von etwa 500'000 US-Dollar sichergestellt.

Härtere Strafe gegen Greifvogel-Hasser

Das Zürcher Obergericht hat am Montag die erstinstanzliche Strafe gegen einen Taubenzüchter verschärft, der eine so genannte «Kamikaze»-Taube losgeschickt hat.

Stierisches Abenteuer

Im neuen Animationsabenteuer «Ferdinand» dreht sich alles um einen gutmütigen Stier. Trotz zahlreicher Gags behandelt der Film aber ein ernstes Thema. 

Der Balkanluchs ist vom Aussterben bedroht

Der Ständige Ausschuss der Berner Konvention hat über einen Antrag Albaniens befunden, den Balkanluchs in Appendix II der Berner Konvention aufzunehmen.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien