Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Tierfreundin will Hunde-Café in LA eröffnen

Im ersten Hundecafé der Vereinigten Staaten soll es nicht nur um das Wohlbefinden der Gäste gehen, sondern um dasjenige der Vierbeiner: Sie kommen aus dem Tierheim und können adoptiert werden. 

Kletterstunde für Tiger

Tiger sind eigentlich nicht sonderlich gute Kletterer. Ganz so sicher vor ihnen dürften Sie sich auf einem Baum dennoch nicht wähnen, wie dieses Video aus einem englischen Zoo zeigt.

Frau sucht verlorenen Hund per Helikopter

Janice Bannister scheut keine Kosten, um ihren entlaufenen Hund wieder zu finden. Für den Suchflug per Helikopter zahlte sie rund 1000 Franken – leider ohne Erfolg.

Buntbarsch-Weibchen schwimmen weiter als Männchen

Buntbarsche in afrikanischen Seen bieten Forschern einen Einblick in die Evolution. Ein Team aus Österreich konnte nun beobachten, dass die Weibchen ein anderes Schwarmverhalten zeigen als die Männchen.

Vier Bären an Schokolade gestorben

Im US-Bundesstaat New Hampshire sind vier Bären an einer Überdosis Schokolade verendet, mit denen ein Jäger die Tiere anlocken wollte. Das hat eine Diskussion über neue Jagdgesetze ausgelöst.

Der Ruf der Wildnis

Der Berner Oberländer Fotograf Beat Glanzmann (48) hat getan, wovon andere ein Leben lang träumen: Er ist nach Kanada ausgewandert und lebt dort inmitten der Natur – weit weg von der menschlichen Zivilisation.

Persönlichkeiten im Meersäuli-Stall

Jedes Meerschweinchen hat seinen eigenen Charakter. Die Nager verhalten sich unterschiedlich, auch wenn sie in der gleichen Gruppe aufgewachsen oder sogar miteinander verwandt sind. 

Katzen, soweit das Auge reicht

Für ihre Bilderserie «Crazy Cat Lovers» hat die kanadische Fotografin Andréanne Lupien Fotos digital so zusammengesetzt, dass dieselbe Katze mehrmals im selben Bild auftaucht.

Ein Jahr in den Schlagzeilen für den Naturschutz

Tier des Jahres, Vogel des Jahres, Fisch des Jahres: Das sind die bedeutendsten Titel, die in der schweizerischen Tierwelt vergeben werden. Das gekürte Tier steht während 365 Tagen im Rampenlicht. Und danach?

Kampf für eine uralte Thuja-Allee

In der Thurgauer Gemeinde Müllheim tobt ein Streit um eine Thuja-Allee. Die prächtigen, über 100 Jahre alten Bäume sollen im Rahmen einer Überbauung abgeholzt werden. Anwohner wehren sich mit einer Petition.

Kleine Schutzgebiete mit grosser Wirkung

Rund 40 Säugetierarten auf Borneo werden bis 2080 vom Aussterben bedroht sein, schreibt ein internationales Forscherteam. Um dies zu verhindern, müssten strategisch richtig angelegte Schutzgebiete errichtet werden.

Im Entenmarsch durchs Luxushotel

Das Peabody Hotel in der US-Stadt Memphis hat als einziges weltweit einen offiziellen «Entenmeister» angestellt. Dieser eskortiert die hoteleigenen Wasservögel jeden Tag von ihrer «Suite» bis in den Brunnen in der Hotellobby.

Trauriger Wilderei-Rekord bei den Nashörnern

Im vergangenen Jahr wurden in Südafrika 1215 Nashörnerdurch Wilderer getötet. Das sind 21 Prozent mehr als im Vorjahr. Geht diese Entwicklung weiter, wird es Nashörner laut dem WWF bald nur noch in Zoos geben.

Der Alpabzug ist jetzt Gold wert

Die Eidgenössische Münzstätte Swissmint gibt zum Abschluss der Sondermünzenserie «Brauchtum» eine 10-Franken-Bimetallmünze mit einem Alpabzug heraus.

Student entwickelt den Mehlwurmriegel

Knusprig, aber nicht bitter und mit einer säuerlichen Note: So schmeckt der Proteinriegel aus Mehlwürmern, den ein Wädenswiler Student der Lebensmitteltechnologie hergestellt hat.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien