Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Klimagipfel einigt sich auf Klimaschutz-Regeln

Drei Jahre nach der historischen Einigung auf das Pariser Klimaabkommen haben fast 200 Staaten Regeln für die praktische Umsetzung beschlossen. Der Leiter der Schweizer Delegation äusserte sich zufrieden, aber nicht euphorisch.

Ein Hund und Papageien sterben in Flammen

Beim Brand eines Wohnhauses sind am Samstagabend in Plasselb FR ein Hund und mehrere Papageien ums Leben gekommen. 

Orcas schwimmen mit Neuseeländerin

«Besser als ein Lottogewinn»: Die Neuseeländerin Judy Johnson wurde beim morgendlichen Schwumm von drei Orcas besucht. Ein Tourist filmte mit seiner Drohne.

Invasive Arten vor den Toren Europas

14'000 exotische Arten bevölkern bereits Europa. Ein Forschungsteam hat nun 66 Arten identifiziert, deren Einschleppung eine echte Bedrohung für die europäische Artenvielfalt bedeuten würde.

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 50/18

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Römer verschmutzten den Murtensee

Eawag-Forschende haben in den Sedimenten des Murtensees Spuren der Umweltverschmutzung durch die alten Römer entdeckt. Die Forscher konnten die Umweltbedingungen über Jahrtausende rekonstruieren.

Ameisen schnappen ultraschnell

5000 Mal rascher als ein Wimpernschlag und 1000 Mal rasanter als ein Fingerschnippen: Dracula-Ameisen haben den schnellsten Schnappkiefer der Welt. 

Ertragreiche Birnenernte

Nun liegen die Zahlen vor: Die Birnenernte 2018 ist üppig ausgefallen.

Sechs mal mehr Hühner als Menschen

In der Schweiz werden von Jahr zu Jahr mehr Eier produziert. Mittlerweile gibt es hierzulande fast drei Millionen Legehennen. Allein in Appenzell Innerrhoden lebten letztes Jahr sechsmal mehr Hühner als Menschen.

Weideschlachtung für 10 Jahre bewilligt

Erfolg für die Zürcher Biobauern Nils Müller und Claudia Wanger: Sie dürfen ihre Rinder zehn Jahre lang per Schuss auf der Weide töten – das bedeutet für die Tiere viel weniger Stress als beim konventionellen Schlachten.

Schäferhund beisst Bub und Chihuahua

In Malters ist am letzten Sonntagabend ein 13-Jähriger und dessen Hündchen von einem Hund gebissen worden. Der Knabe war auf einem Fussweg mit seinem Chihuahua spazieren gegangen, als es zum Vorfall kam.

Erderwärmung über Zwei-Grad-Ziel

Der Anstieg der Erderwärmung wird einer neuen Studie zufolge bis zur Jahrhundertwende den beim Pariser Klimagipfel vereinbarten Höchstwert weit überschreiten.  

157 neue Arten am Mekong entdeckt

In der Mekong-Region wurden im vergangenen Jahr 66 Tier- und 91 Pflanzenarten entdeckt oder neu beschrieben. Das berichtet der WWF und verweist zugleich auf die Gefährdung vieler Arten.

Vom Stadtfuchs zum Stadtdachs

Füchse sind längst tief in die Städte vorgedrungen. Dachse scheinen mit einiger Verzögerung in ihren Fussstapfen zu folgen, berichtet die Forschungsgemeinschaft SWILD.

Die kleinsten Dino-Spuren der Welt

Gerade mal einen Zentimeter gross sind die 110 Millionen Jahre alten Fussabdrücke, die Paläontologen in Südkorea entdeckt haben. Die dazugehörigen Dinosaurier hatten die Grösse eines Spatzen. Wer waren sie?


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien