Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Mehr Wolfsrisse im Wallis

Das Wallis vermeldet mehr Wolfsrisse als im Vorjahr. Im Kanton Freiburg gab es in diesem Sommer nur einen einzigen Riss durch ein Grossraubtier – und das war kein Wolf.

Adventssternschnuppen sind im Anflug

Adventszeit ist Sternschnuppenzeit: Himmelsgucker können sich in diesem Monat auf einen der prächtigsten Meteorströme des gesamten Jahres freuen – die Geminiden sind wieder im Anflug.

Schwyzer Regierung hält am neuen Jagdkonzept fest

Für den Schwyzer Regierungsrat gibt es keinen Anlass, vom neuen Jagdkonzept abzurücken, auch wenn dieses bei den Jägern unbeliebt ist. 

Nationalrat schwächt Klimaschutz ab

Heftige Kritik am Nationalrat: Nach Ansicht des WWF Schweiz stecke er in der Frage nach dem Schweizer CO2-Ausstoss den Kopf in den Sand. Damit habe er jede Glaubwürdigkeit verspielt. 

Einmal gute Nachrichten von den Eisbären

Wissenschaftler haben zum ersten Mal die Eisbären um die Tschuktschensee zwischen Alaska und Sibirien gezählt. Sie fanden eine gesunde Population.

Flunamen des Berner Oberlands

Dies ist nicht nur eine aussichtsreiche Wanderung hoch über dem Engstligental bei Frutigen. Es ist auch eine Reise in die sprachliche und handwerkliche Vergangenheit. 

Bühne frei für die Elefanten

Die Elefanten sind die Hauptdarsteller im Chobe-Nationalpark. Doch das Reservat im Nordosten Botswanas hat sehr viel mehr zu bieten.

Geschrumpfte Vielfalt auf dem Bauernhof

Im 19. Jahrhundert hielten noch viele Bergtäler und Regionen ihre eigenen Schaf-, Ziegen-, Rinder- und Schweinerassen. Seither ist die Vielfalt auf dem Bauernhof deutlich zurückgegangen. Was ist passiert? 

Chanel verzichtet in Zukunft auf Pelz

Der französische Modekonzern Chanel will in Zukunft auf Leder von exotischen Tieren und Pelz verzichten. 

Grosse Kühe, kleine Kühe

Nachdem das Internet letzte Woche dank Riesenochse Knickers einen grossen Tag hatte, werden nun die ganz kleinen Kühe gefeiert. Aber erst kam ein noch grösserer Ochse daher.

Labrador Sully begleitet Bush nach dessen Tod

Der Diensthund des verstorbenen US-Präsidenten George H. W. Bush hält seinem Herrchen die Treue bis über dessen Tod hinaus.

Erneut Wolf im Bezirk Einsiedeln gesichtet

Beim Sihlsee im Kanton Schwyz ist ein Wolf durch die Gegend gestreift. 

Neues Eisbärenbaby in Berlin

Die Berliner Eisbärin Tonja ist ein Jahr nach der Geburt ihres nach 26 Tagen verstorbenen Babys wieder Mutter geworden. Das «meerschweinchengrosse Junge» kam in der Nacht zum Sonntag zur Welt.

Schweiz muss mehr für Umwelt tun

Die Schweiz kann bei der Umweltpolitik zwar Erfolge aufweisen, es bleibt aber noch viel zu tun. Dies ist das Fazit des Berichts «Umwelt Schweiz 2018». Vor allem das Konsumverhalten gibt dem Bundesrat zu denken.

Der Bergmolch ist der Lurch des Jahres 2019

Oranger Bauch, bunte Farbenpracht: Der Bergmolch ist zum «Lurch des Jahres 2019» ernannt worden. Das gab die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) am Wochenende bekannt.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien