Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Gefährdungskarte für Schlangenbisse erstellt

Eine internationale Forschergruppe mit Beteiligung der Universität Genf hat eine Gefährdungskarte für Schlangenbisse erstellt. Damit können die Zonen mit dem grössten Risiko identifiziert werden.

Rock`n`Roll ist eben doch Noise Pollution

«Rock and roll ain't noise pollution – Rock and Roll ist keine Lärmverschmutzung», singen AC/DC. Wissenschaftler zeigen aber jetzt: Das stimmt nicht.

Glace fürs Nashorn im Zoo Basel

An heissen Sommertage erhalten einige Tiere wie Nashörner oder Javaneraffen im Zoo Basel ein Glace. Tierpfleger frieren dazu Gemüse- oder Fruchtstücke in Becher oder Eimer ein.

Kohlenstoff kann lange gespeichert werden

Schwarzer Kohlenstoff kann über Jahrtausende in Böden und Seen zwischengespeichert werden, bevor er ins Meer fliesst. 

Drohnen und künstliche Intelligenz zählen Tiere

Schnell und präzis: Forschende benutzen Drohnen, um in einem Naturschutzgebiet in Namibia die Tiere zu zählen. Herzstück dabei ist eine Bilderkennungssoftware, die die Luftaufnahmen der Drohnen analysiert.

Polizeihund spürt Einbrecherin auf Toilette auf

In Luzern ist eine mutmassliche Einbrecherin, die sich vor der Polizei auf dem WC versteckte, von einem Polizeihund aufgespürt worden. 

Weitreichende Feuerverbote sind in Kraft

In diversen Regionen der Schweiz gelten Feuer- und Wasserentnahmeverbote. Grund dafür ist die anhaltende Trockenheit.

Erfolge im Kampf gegen Gifte in Textilproduktion

Vor sieben Jahren startete Greenpeace eine Kampagne gegen elf chemische Superschadstoffe in der Textilproduktion. Das hat dazu beigetragen, die Branche spürbar zu verändern.

Bündner Wildhut schiesst einen kranken Jungwolf

Die Wildhut hat in der Bündner Herrschaft einen kranken Jungwolf erlegt. Das Tier litt an einer Hirnentzündung und war befallen mit Herzwürmern. Es ist der erste Befund dieser Art in der Schweiz.

Ein 600 Kilogramm schweres Riesenkrokodil

in Krokodil so lang wie ein Lieferwagen: Wildhüter in Australien haben ein 4,7 Meter langes und rund 600 Kilogramm schweres Krokodil in einem Fluss im Northern Territory gefangen.

Wassergesetz kommt vors Volk

Die monatelangen Diskussionen haben ein vorläufiges Ende gefunden: Der Kantonsrat hat am Montag das neue Zürcher Wassergesetz verabschiedet.

Wo ist denn jetzt das Frauchen hin?

Erst da, dann plötzlich weg. Hundehalterinnen und -halter veräppeln ihre Lieblinge, indem sie sich hinter einem Leintuch verstecken und «wegzaubern». Wir zeigen die Reaktionen der Hunde.

Ein Ausflug mit Berhardinern

Mit Bernhardinern unterwegs: Der traditionelle Ausflug der Fondation Barry führte Anfangs Juli auf die Schynige Platte.

Windenergie steht vor deutlichem Rückgang

Die besten Jahre für die Erbauer von Windparks in Deutschland sind vielleicht schon wieder vorbei. Das zeigen neue Erhebungen.

Ist der Berner Bär jetzt im Wallis?

Ein Bär hat sich am Wochenende am Sanetschpass (VS) herumgetrieben. Eine Wanderin war auf eine Bärenspur gestossen. Eine Sichtung des Tieres gab es indes bisher nicht. Es dürfte sich um den «Berner Bär» handeln.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien