Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Verjüngung bei der Zürcher Seehunde-Gruppe

Zwei Berliner Schnauzen sollen bei der Seehunde-Gruppe im Zürcher Zoo für Nachwuchs sorgen: Die beiden Weibchen Sinya und Skadi absolvieren bereits täglich ein Training.

Nein zu Trinkwasser- und Pestizidverbots-Initiative

Im Nationalrat herrscht weitgehende Einigkeit, dass die Schweizer Bauern den Pestizid- und Antibiotikaverbrauch reduzieren müssen. Umstritten ist, wie das geschehen soll.

Die Heimat vieler Fledermausarten

Im Wauwilermoos im Norden des Kantons Luzern leben besonders viele Fledermausarten. Dies haben Ultraschallmessungen ergeben.

Die Gletscher schmelzen immer schneller

Mit enormen Folgen für die Menschheit: Die Gletscher im Himalaja-Gebirge schmelzen laut einer Studie doppelt so schnell wie vor der Jahrhundertwende.

Der häufigste Vogel der Welt

Vom Blutschnabelweber gibt es geschätze 1,5 Milliarden Exemplare. Er bildet gigantische Schwärme, die es sogar schaffen, Elefanten zu vertreiben

Bison-Idylle vor dem Aus

Der Amerikanische Bison ist das perfekte Tier für eine extensive Landwirtschaft in der Schweiz. Das dachten sich auch zwei Brüder in der Romandie. Doch ihr Projekt droht zu scheitern – das liegt nicht an ihnen und auch nicht an den Bisons. 

Schweizer Pferdefleisch steckt in der Krise

In der Schweiz werden viele Pferde nicht geschlachtet, sondern nach dem Tod verbrannt. Auf den Tellern landet dagegen Pferdefleisch aus dem Ausland – auch aus Ländern mit schlechtem Ruf.

Boten aus einer anderen Zeit

Im Zürcher Zoo pflanzen sich Galapagos-Riesenschildkröten fort. Das Zuchtpaar Nigrita und Jumbo gehört zu den ältesten Bewohnern. Die Relikte aus einer anderen Zeit sind in ihrer Heimat sehr gefährdet. 

Asiatische Tigermücke soll stärker bekämpft werden

In Graubünden breiten sich asiatische Stechmücken weiter aus. Neben der Tigermücke kommt die Buschmücke häufiger vor. Der Kanton will die Eindringlinge dieses Jahr verstärkt bekämpfen.

Warum Hunde so lieb gucken können

Augenbrauen heben und am besten noch den Kopf schief legen – zumindest Hundefreunde können diesem Blick einfach nicht widerstehen. Warum können Wölfe nicht so charmant gucken?

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 24/2019

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Parlament will schneller vor Naturgefahren warnen

Das Parlament fordert eine bessere Alarmierung vor Naturgefahren. Nach dem Nationalrat hat am Dienstag auch der Ständerat eine entsprechende Motion angenommen.

Schäferhund attackiert Kind und Frau

In Tenniken im Kanton Baselland sind ein dreijähriges Kind und eine 37-jährige Frau Opfer einer Hundeattacke geworden. Beide mussten mit Bisswunden ins Spital eingeliefert werden.

Chikungunya-Virus zum ersten Mal in Spanien

Der erste Fall einer lokalen Infektion mit dem Chikungunya-Virus in Spanien bereitet Experten einige Sorgen. Einen Impfstoff gibt es noch nicht. Die Sommerferien muss man deshalb aber nicht stornieren.

Wiederkäuer «spülen» ihre Nahrung

Die Zähne von Wiederkäuern müssen ganz schön etwas aushalten. Um ihr Gebiss vor Abnutzung zu schützen, besitzen Ziegen, Schafe und Kühe ein Spülsystem im Magen, das die Nahrung von Staub und Sand befreit.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien