Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Schweizer Anbau statt Türkei-Import

Praktisch alle in der Schweiz verkauften Haselnüsse stammen aus der Türkei. Obwohl dem Hasel unser Klima gut bekommt, bauen nur ganz wenige Schweizer Landwirte die Schalenfrucht im grösseren Stil an.

Die bizarre Welt der Kopffüsser

Neun Gehirne, drei Herzen, allerlei raffinierte Jagd- und Schutztechniken: Das Buch «Aliens der Ozeane» bringt Licht ins Leben und in die erstaunliche Anatomie der Tintenfische.

Tote Frau mit Python um den Hals entdeckt

Tot und mit einer Python um den Hals ist in den USA eineFrau in einem Haus entdeckt worden, in dem fast 140 Schlangengehalten wurden.

Tiger während Transport gequält

In Polen müssen sich zwei italienische Fahrer vor Gericht verantworten, weil sie zehn Tiger bei einem Transport quer durch Europa so schlecht versorgt haben sollen, dass eine der Raubkatzen starb. 

USA treten aus Pariser Klimaabkommen aus

Rechtzeitig zum Beginn des langen US-Wahlkampfs erfüllt Präsident Trump ein altes Versprechen. Seine Regierung verabschiedet sich aus dem Pariser Klimaabkommen.

Schafhalter wurde freigesprochen

Das Bundesgericht hat die Verurteilung eines Schafhalters aufgehoben, der vom Berner Obergericht der Tierquälerei schuldig gesprochen worden war. 

Komodo wird von Touristen überrannt

Die «Heimat der letzten Drachen der Welt» war ein Geheimtipp. Inzwischen gehen vor der Insel Komodo sogar Kreuzfahrtschiffe vor Anker. 

Käfer nach Greta Thunberg benannt

Englische Wissenschaftler ehren die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. Sie benennen einen winzigen, neu entdeckten Käfer nach ihr.

Insektizide dezimieren auch Fischbestände

Bestimmte Pestizide könnten erhebliche Auswirkungen auf Fischbestände haben. Das ergab eine jahrzehntelange Studie an einem japanischen See.

Petition gegen Massentourismus auf der Rigi

800'000 Besucher pro Jahr auf der Rigi sind genug. Dieser Meinung sind 42 Erstunterzeichnende einer Petition, die gegen ungebremstes Wachstum des Massentourismus auf den Innerschweizer Vorzeigeberg vorgehen wollen.

Serienjunkies als Klimasünder

Wer Filme und Serien streamt, trägt zum Ausstoss von CO2 bei.  

Chance für die Landwirtschaft?

Enormes Potenzial in den digitalen Technologien: Die Landwirtschaft befindet sich in der «vierten Inustriellen Revolution», wie an der Jahrestagung der Chartagemeinschaft Digitalisierung diskutiert wurde.

Nobelpreisträger kritisiert Klimapolitik des Bundes

Der Schweizer Nobelpreisträger Jacques Dubochet hat zusammen mit anderen Forschenden die Klima- und Umweltpolitik des Bundesrates kritisiert.

Das geheimnisvolle Pantherchamäleon

Millionen Jahre alt und mit speziellen Fähigkeiten ausgestattet: Das Pantherchamäleon steht zurzeit im Fokus des Zoos Zürich.

Die Welt des Bio-Landbaus

Wie gross ist die Bio-Fläche pro Kontinent? Und wie gross ist ihr Anteil in Europa? Zwei neue Grafiken verdeutlichen dies.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien