Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Weg mit dem Phosphor im Zugersee

Im Zugersee soll es endlich weniger Phosphor haben. Bei der Sanierung wollen der Zuger Bauernverband und die Baudirektion zusammenspannen. 

Der Kiebitz ist der Vogel des Jahres 2019

Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz hat den Vogel des Jahres gekürt: Der Kiebitz wirbt als Botschafter der Kulturlandvögel für eine naturnahe Landwirtschaft.

Wellensittich-Weibchen wollen clevere Partner

Schlauheit macht attraktiv – zumindest bei Wellensittichen. Die Weibchen der beliebten Stubenvögel lassen sogar einen alten Partner sitzen, wenn sie einen schlaueren bekommen können.

Bartgeierweibchen ist mit 29 Jahren gestorben

Das Bartgeierweibchen Althia ist am Samstag im Alter von 29 Jahren im Waadtländer Zoo La Garenne gestorben. 

Panda-Nachwuchs feiert seinen ersten Geburtstag

Mit einer Rüeblitorte der besonderen Art hat ein im Zoo in Malaysia geborener Riesenpanda seinen ersten Geburtstag gefeiert.

Spürhund Lizzy deckt Nashorn-Schmuggel auf

Ein Spürhund des südafrikanischen Zolls hat 36 Hörner von Nashörnern aufgespürt. Sie sollten illegal nach Dubai verschifft werden.

Ein Ziehvater für Greifvögel

Andi Lischke verhilft Greifvögeln und Eulen zu einem neuen Leben. Als Leiter der Greifvogelstation Berg am Irchel pflegt er sie gesund, bis sie wieder in die Freiheit fliegen können. Manche schaffen das allerdings nicht.

Plastikmüll auch in der Schweiz

Beim Stichwort Plastikmüll denkt manch einer an die riesigen Abfallteppiche im Meer. Doch auch in der Schweiz landen grosse Mengen des nicht abbaubaren Materials in der Natur. Die Massnahmen dagegen beginnen beim Konsumenten. 

Stützliwösch für den Hund

Hunde waschen leicht gemacht, verspricht die neue Hundewaschanlage im Basler St. Johannsquartier. Auf Tuchfühlung mit dem vielversprechenden Angebot. 

Das Mammut soll eine geschützte Art werden

Es klingt absurd, soll aber den Elefanten helfen: Das ausgestorbene Wollhaarmammut soll ins Washingtoner Artenschutzabkommen aufgenommen werden.

Wildtiere brauchen jetzt besonders viel Ruhe

Der viele Schnee auf dem Alpenkamm macht auch den Wildtieren im Freien zu schaffen. Ruhe sei jetzt für die Tiere überlebenswichtig, teilte das Bündner Amt für Jagd und Fischerei mit. 

Podcast: Abenteuer auf Spitzbergen (Teil 3/3)

2018 untersuchte die Zürcherin Janine Wetter mit anderen Jugendlichen die Folgen der Klimaerwärmung am Polarkreis. Zurück in der Schweiz zieht sie Bilanz – zu hören im dritten Teil unseres Podcasts.

Weltmeere heizen sich immer schneller auf

Die Weltmeere heizen sich neuen Studien zufolge immer schneller auf. Dies widerspricht Berichten, wonach die Erderwärmung in den vergangenen Jahren ausgesetzt habe.

Berner Museum trotzte der Hitze

Das Naturhistorische Museum in Bern hat trotz desHitzesommers 2018 das zweitbeste Ergebnis seiner 180-jährigenGeschichte erzielt. Insgesamt 129'753 Eintritte verbuchte dasälteste Museum Berns.

Mysteriöses Taubensterben in La Chaux-de-Fonds

Dutzende Tauben sind in La Chaux-de-Fonds NE tot aufgefunden worden. Analysen sind im Gange, um festzustellen, ob es sich um eine Tierseuche handelt. 


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien