Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Gepard gegen Formel-E-Auto

Der Gepard ist das schnellste Landtier der Welt. Aber so ein Formel-E-Auto ist auch nicht gerade langsam. In einem Video treten sie gegeneinander an.

Korallen-Transplantation im Great Barrier Reef

Australische Forscher haben erfolgreich Korallenlaich aus einem Teil des Great Barrier Reef in einen anderen gefährdeten Teil transplantiert. Das Projekt könnte helfen, beschädigte Ökosysteme wiederaufzubauen.

Die kultige Ente wird 70

Zylinder, Schnabel, Geldspeicher: Dagobert Duck feiert seinen 70. Geburtstag auf Papier. Der Entenhausener Fantastilliardär ist Symbol für Geld, Gier und Geiz - und bleibt es selbst in Zeiten von Bitcoin und Co.

Lebensgrundlage Boden unter grossem Druck

Der Boden wird buchstäblich mit Füssen getreten. Erstmals zeigt ein Bericht auf, dass es in der Schweiz kaum noch unbelastete Böden gibt. Mit dem Klimawandel kommen neue Bedrohungen.

Leichte Moleküle blieben auf der Erde

Die frühe Erde hielt flüchtige Elemente fest. Zu diesem Schluss kommen Forscher, welche der Entstehung des Sonnensystems nachspüren.

Nachwuchs bei Nacktmull, Streifengrasmaus, Fennek

Ein Ausflugstipp fürs Wochenende: In den drei Monaten seit der Eröffnung haben sich die Tiere gut im Savannenhaus des Abenteuerlands Walter Zoo (SG) eingelebt. Bereits gibt es den ersten Nachwuchs.

Weitere Millionen für Tierschauen

Die Schlachtviehmärkte und Tierschauen im Bernbiet werden vom Kanton weiterhin mit Millionen unterstützt.

Klimawandel für Schweizer eine Tatsache

Der Klimawandel wird in der Schweiz als grössere Bedrohung empfunden als der Ausfall der Altersrenten oder Arbeitslosigkeit. Eine Mehrheit gibt an, Auswirkungen wahrzunehmen.

Adieu, Jerry

Zofingen hat einen seiner beliebtesten und bekanntesten Bewohner verloren: Im Alter von 20½ Jahren ist Altstadt-Kater Jerry diese Woche verstorben.

Erneut Rentiere von Zug überfahren

In Norwegen sind am Mittwoch erneut 17 Rentiere von einem Zug überfahren worden. Innerhalb einer Woche verendeten damit 127 Tiere im hohen Norden des Landes auf diese Weise.

Die wilden Hunde dieser Welt

Der Wolf und der Fuchs sind unsere beiden einheimischen Arten aus der Familie der Hunde. Doch diese hat noch einige Mitglieder mehr. Kennen Sie zum Beispiel den Maikong? Oder den Löffelhund?

Angst verändert das Klima im Riff

In Korallenriffs, in denen Fische Angst vor Haien haben, wachsen die Algen schneller. Grund: Den Fischen vergeht der Appetit. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie, die im «Scientific Reports» veröffentlicht wurde.

Beim Yeti handelt es sich um verschiedene Bären

Gesehen hat den Yeti im Himalaya noch keiner, angebliche Überreste gefunden aber schon. Nun ergab eine genetische Analyse: Die Relikte stammen von verschiedenen Bärenarten.

Angebliche Mischlinge aus Hund und Wolf

Wolf-Hunde-Mischlinge sind in der Schweiz bisher kein Problem. Das sagt der oberste Schweizer Wildhüter Reinhard Schnidrig zur neuen Wolfsdiskussion, die im Kanton Wallis um sich greift.

Ständerat gegen Importverbot von Stopfleber

Der Import von Stopfleber und anderen tierquälerisch erzeugten Produkten bleibt erlaubt. Der Ständerat hat am Mittwoch ein Verbot deutlich abgelehnt. 


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien