Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Die Welt im Kleinen

Die Gewinner der 44. Ausgabe des Fotowettbewerbs «Nikon Small World» sind bekannt. Auch dieses Mal zeigen die Gewinner wieder de faszinierende Schönheit des von Auge Unsichtbaren.

Forschende arbeiten an Test für Bienengesundheit

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW untersucht, wie sich Neonikotinoide auf das Gehirn von Bienen auswirken. Sie will die Wirkung der Insektizide besser verstehen und Gesundheitsschäden früh erkennen.

Untersuchungen an Asteroidenkratern

Ein internationales Forscherteam berichtet, wie sich die charakteristische Form des Chicxulub-Kraters im heutigen Golf von Mexiko gebildet hat.

Tiere wissen, wie viel Zeit vergeht

Haben Tiere ein Verständnis für Zeit? Wissen sie, wie viel Zeit zwischen zwei Ereignissen vergangen ist? Eine neue Studie sagt: Ja, das tun sie.

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 43/18

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Wirbelstürme wüten immer weiter im Norden

Ein internationales Forschungsteam mit Schweizer Beteiligung hat anhand von Baumringen vergangene Taifun-Schäden nachgezeichnet.

Mehr Vogel, weniger Dino

Forscher haben nach eigenen Angaben eine neue Art des Urvogels Archaeopteryx identifiziert. Sie besitzt mehr Gemeinsamkeiten mit heutigen Vögeln, als mit ihren Dinosaurier-Vorfahren.

Kriebelmücken fühlen sich in Thun wohl

Da ist die Stadt Thun mit einem blauen Auge davon gekommen. Gemäss «SRF News» wird der Mühleplatz von einer Mückenplage heimgesucht. Zum Glück von einer Art, die Mensschen nicht angreift. 

Zwei Raubkatzen im Sikypark gestorben

Ende August zogen René Stricklers Raubkatzen in den Sikypark im Berner Jura. Nun mussten ein Puma und ein Tiger eingeschläfert werden. 

Nähert sich ein Schiff, hören Wale auf zu singen

Männliche Buckelwale sind für ihre Unterwassergesänge bekannt. Doch Forscher in Japan fanden heraus, dass die Tiere ihre Songs zumindest vorübergehend einstellen, sobald ein Schiff auftaucht.

Aufwertung eines weiteren Kastanienhains

Im Zuge des Förderprojekts der Edelkastanie in der Zentralschweiz wird in Merlischachen SZ ein Hain restauriert. 

Kleiner Goldfisch, grosse Verzückung

Nach der Flutkatastrophe in Südfrankreich hat ein Feuerwehrmann einen Goldfisch aus einem Schlammloch gerettet und per Facebook die Eigentümerin und weitere ihrer Fische gefunden.

Social Media erreicht den Stall

Es muss ja nicht gleich eine Facebook-Seite für jede Kuh und jedes Säuli sein. Aber «Social Media für Landwirte» macht durchaus Sinn. Das gleichnamige neue Buch gibt Tipps. 

Schiessanlässe versus Umweltschutz

Schiessanlässe sollen nicht in Frage gestellt werden. Die Umweltkommissionen beider Räte wollen die Regeln für die Sanierung belasteter Standorte lockern. Dagegen regt sich Widerstand von linker Seite.

Albino-Plumplori darf in die Freiheit

Auf der indonesischen Insel Sumatra staunten Tierschützer, als sie einen Plumplori aus illegaler Heimtierhaltung retteten. Das Tier war nämlich ganz und gar weiss. Sie fanden den ersten Albino-Plumplori überhaupt!


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien