Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Johns kleine Farm in prekärer Finanzlage

Der Privatzoo in Kallnach und der Betriebsleiter John David Bauder stecken in finanzieller Notlage.

Wie die Alpen, aber anders

Die Pyrenäen sind als Wandergebiet in der Schweiz kaum bekannt. Kein Wunder, gibt es doch bei uns genug hohe Berge. Wer trotzdem hingeht, wird belohnt mit spektakulären Ausblicken und tiefblauen Bergseen.

Zwei Jungwölfe in Graubünden geschossen

Die Wildhut in Graubünden hat am Wochenende zwei Jungwölfe des Rudels am Piz Beverin in Mittelbünden geschossen. Die Abschüsse erfolgten als Behördenmassnahme von Bund und Kanton Graubünden.

Nicht lustig

Das Internet ist voll von Videos, in denen Hunde auf Kommando ihr Gesicht zu einer Art «Lächeln» verziehen. Dabei handelt es sich aber nicht immer um ein Zeichen von Wohlbefinden.

Im Reich der Pilze

Pilze sind keine Pflanzen, sie sind aber auch keine Tiere. Sie bilden ihr eigenes Reich, erfüllen wichtige Funktionen im Ökosystem und können sogar Menschenleben retten. 

T. rex in Bewegung

In Bern lassen animierte Dinosaurier-Nachbildungen Urzeit-Stimmung aufkommen. Nebenbei räumt die Ausstellung mit falschen Vorstellungen über den Tyrannosaurus auf. 

Referendum gegen «Wolfabschussgesetz»

Der Schutz der Wölfe und anderer Arten soll in der Schweiz gelockert werden. Das hat das Parlament beschlossen. Umweltorganisationen bekämpfen das neue Jagdgesetz.

Höhere Getreideernte, rentablere Viehwirtschaft

2019 dürfte ein gutes Jahr für die Schweizer Landwirtschaft werden: Die Bruttowertschöpfung liegt bei 4,2 Milliarden Franken, 2,1 Prozent höher als im Vorjahr.

Die erste «Pangolin-Cam» der Welt

Über das Leben der Schuppentiere ist nicht viel bekannt. Eine spezielle Kamera, die auf einzelnen Exemplaren angebracht wird, soll das ändern.

Hunde qualvoll verendet – Halterin freigesprochen

Opfer oder Täterin: das muss das Regionalgericht in Burgdorf im Fall einer Hundehalterin entscheiden, deren drei Tiere im Februar 2018 qualvoll verendeten. Sie hatten Giftköder verschluckt.

Zugvogelzählung in der Schweiz

Trotz nicht gerade optimalem Wetter fand am Wochenende der EuroBirdwatch statt. In der Schweiz zählten 2600 Ornithologen und Interessierte 120'000 Zugvögel.

Brauchtum und Volkskultur an der Olma

Am Donnerstag eröffnet die Olma ihre Tore: 600 Aussteller laden zu einem Bummel über die Messe ein. Der boomenden Schweizer Volkskultur gilt in diesem jahr besonderes Augenmerk. 

Jugendliche packen an für die Natur

Während einer Woche im September erhielt der Natur- und Tierpark Goldau Unterstützung bei diversen Unterhaltsarbeiten von der Bildungswerkstatt Bergwald.

Umweltschützer legen Verkehr in Berlin lahm

Die Aktivistengruppe Extinction Rebellion hat am frühen Montagmorgen in Berlin eine Protestaktion für mehr Klimaschutz gestartet. 

Letzter Sturm auf den Uluru

Nach fast 150 Jahren darf der Uluru bald nicht mehr bestiegen werden, weil er den Aborigines heilig ist. Das bevorstehende Verbot hat einen Ansturm von Touristen und weissen Australiern ausgelöst.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien