Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Kampagne lindert Dichtestress im Schnee

Während Wildtiere im Winter auf Sparflamme leben, geben Menschen auf Skiern, Snowboards und Schneeschuhen in den Bergen Vollgas. Seit 2010 sensibilisiert eine Kampagne Wintersportler für einen rücksichtsvollen Umgang mit Wildtieren – mit Erfolg.  

Weniger Umweltauflagen für Wasserkraftwerke

Wasserkraftwerke sollen bei Konzessionserneuerungen in der Zukunft weniger Umweltmassnahmen ergreifen müssen als heute. Das hat der Ständerat am Montag entschieden, gegen den Willen von Rot-Grün.

Hunde können sich auf Wiese austoben

Neue Freilaufzone für Hunde in Buchrain: Ab dem 6. Dezember können sich die Vierbeiner auf einer knapp 3000 Quadratmeter grossen, eingezäunten Hundewiese im Neuhaltering austoben. 

Moschusochse Hägar ist gestorben

Der Berner Tierpark Dählhölzli hat eines seiner imposantesten Tiere verloren: Moschusochse Hägar ist am Montagmorgen im Alter von 15 Jahren verstorben.

«Krieg gegen die Natur muss aufhören»

Einen Tag vor Beginn der Weltklimakonferenz in Madrid hat Uno-Generalsekretär Antonio Guterres zur Beendigung des «Kriegs gegen die Natur» aufgerufen. 

Eisbärin Hertha feierte ersten Geburtstag

Die im Tierpark Berlin geborene Eisbärin Hertha feierte ebenda am 1. Dezember ihren ersten Geburtstag. Auf ihre Paten von Hertha BSC gratulierten.

Welpe lag 18`000 Jahre im sibirischen Eis

Ein 18'000 Jahre im sibirischen Permafrost konservierter Welpe könnte Aufschluss geben über die Entwicklung von Hunden aus Wölfen. 

Referendum kommt zustande

Das Referendum gegen das neue Jagdgesetz kommt zustande und wird am 9. Januar 2020 bei der Bundeskanzlei eingereicht. Damit hat das Stimmvolk das letzte Wort zur «missratenen» Vorlage.

Herrchen stirbt nach Schmusen mit Hund

In einem medizinischen Ausnahmefall ist ein Mann in Bremen nach dem Schmusen mit seinem Hund gestorben. Bei dem 63-Jährigen wurde das Bakterium Capnocytophaga canimorsus nachgewiesen.

Zitteraal im Zoo Zürich gestorben

Im Aquarium des Zürcher Zoos fehlt der Zitteraal. Der Fisch ist nach einer medizinischen Untersuchung nicht mehr aus der Narkose erwacht, wie der Zoo am Montag mitteilte. 

Glühwürmchen sollen besser geschützt werden

Nur was man kennt, kann man auch schützen: Nach diesem Motto haben Pro Natura Schaffhausen und das Planungs- und Naturschutzamt die Verbreitung der Leuchtkäfer im Kanton untersucht.

Gegenvorschlag zur Zürcher «Natur-Initiative»

Die Artenvielfalt im Kanton Zürich ist rückläufig. Die «Natur-Initiative» will diese Entwicklung bekämpfen. Dies will der Regierungsrat zwar auch. Die Initiative aber lehnt er ab und hat einen Gegenvorschlag erarbeitet.

Umweltverbände kritisieren Reuss-Projekt

Vier Umweltverbände haben Einsprachen eingereicht gegen das Hochwasserschutzprojekt des Kantons Luzern an der Reuss. Sie kritisieren fehlende Datengrundlagen sowie falsche Annahmen – und fürchten um Fische und Frösche.

Starben Schweinswale wegen Minensprengung?

In Deutschland starben in der Ostsee im Sommer 18 Schweinswale. Möglicherweise kamen sie wegen einer Sprengung von Minen aus dem zweiten Weltkrieg ums Leben. 

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 48/2019

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien