Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Tropische Zecke überwintert in Deutschland

Eine neu eingewanderte tropische Zeckenart scheint erstmals in Deutschland überwintert zu haben. Fachleute der Universität Hohenheim und der Bundeswehr fanden sechs Exemplare der Gattung Hyalomma.

Die letzte Station vor dem Nordatlantik

Die Äusseren Hebriden sind seit der Jungsteinzeit bewohnt. Den Inseln am Rande des Nordatlantiks haben unzählige Generationen ihren Stempel aufgedrückt. Für die Natur bleibt dennoch viel Platz. 

Schweizer Badis mit guter Wasserqualität

In Schweizer Seen und Flüsse kann ohne Bedenken gebadet werden. In ihrem jährlichen Bericht kommt die EU zum Schluss, dass 75 Prozent der untersuchten Gewässer in der Schweiz von «exzellenter» Qualität sind.

Wolf am Julierpass von Auto erfasst

Auf dem Julierpass ist in der Nacht auf Sonntag ein Wolf von einem Auto erfasst worden. Das schwer verletzte Tier musste von einem Wildhüter erlegt werden.

Bund will zwei schädliche Pestizide verbieten

Das Bundesamt für Landwirtschaft hat alle zwölf Bewilligungen für Pestizide mit den Wirkstoffen Chlorpyrifos und Chlorpyrifos-methyl widerrufen.

Auch Ständerat für starke Wolfsschutz-Lockerung

Der Wolfsschutz in der Schweiz soll stark gelockert werden. Das will das Parlament. Der Ständerat hat sich am Dienstag im umstrittensten Punkt dem Nationalrat angeschlossen.

Ein Bunker für den Waldkauz

Der Baummarder ist einer der grössten Feinde des Waldkauzes. Nun haben zwei Tüftler aus dem Baselbiet einen mardersicheren Nistkasten für den Eulenvogel erfunden. 

Schwere Zeiten für Galopper

In der Schweiz erfreuen sich Pferderennen grosser Beliebtheit. Sie geraten finanziell aber immer stärker unter Druck. Dennoch setzen die Organisatoren alles daran, um einen reibungslosen Ablauf und einen tiergerechten Umgang zu ermöglichen. 

Schön oder schaurig?

Die seltenste Katze der Welt erinnert an einen Werwolf, dabei ist sie eine anhängliche Plaudertasche. Ihr Aussehen hat die Lykoi einer Genmutation zu verdanken, was ihre Züchtung kritisch macht.

90 Prozent der Äschen im Rhein gestorben

Der letztjährige Hitzesommer hat zu einem grossem Fischsterben im Rhein geführt. Besonders stark dezimiert um bis zu 90 Prozent wurden die Äschen, wie aktuelle Bestandeserhebungen zeigen.

Handel mit illegal gefälltem Holz soll verboten werden

Illegal gefälltes Holz soll in der Schweiz nicht mehr gehandelt werden dürfen. Der Nationalrat hat letzte Woche einer Änderung des Umweltgesetzes zugestimmt.

Neues Bartgeier-Paar im Zoo la Garenne

Ein neues Bartgeier-Paar hat im Waadtländer Zoo La Garenne Wohnsitz bezogen. Brüten werden die beiden vierjährigen Vögel aber nicht sofort. 

Bunter Nachwuchs bei den Rentieren

Im Mai sind im Basler Zolli drei kleine Rentiere zur Welt gekommen. Eines von ihnen ist schneeweiss, die beiden anderen sind braun.

Künstliche Befruchtung bei den Kakapos

In Neuseeland helfen Forscher bei der Vermehrung der Kakapos nach. Es ist ein Versuch, die flugunfähigen grünen Papageien vor dem Aussterben zu retten.

Tierischer «Hacker» manipuliert Pflanzen

Ein Schädling greift Pflanzen an, indem er gezielt deren Kommunikation manipuliert. Zu dieser Erkenntnis gelangen Forscher in China. Mit dabei war auch ein Ökologe aus der Schweiz.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien