Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

US-Polizeihund Rommel wird umgetauft

Ein Deputy Sheriff im US-Bundesstaat Florida hat einen Entrüstungssturm ausgelöst, weil sein neuer Vierbeiner Rommel hiess. 

Bern hat kein Mittel gegen die Krähen

Die Stadt Bern weiss nicht, wie sie der Krähenplage wirksam begegnen könnte. Selbst die Uhu-Attrappen aus Plastik sind nur begrenzt erfolgreich. Das räumt der Gemeinderat ein.

Illegaler Handel mit Hundewelpen aufgedeckt

Zwei Hundehändlern, die Welpen aus Italien und der Ukraine in die Schweiz schmuggelten, ist das Handwerk gelegt worden. Sie hatten mindesten 17 Welpen illegal ins Land eingeführt.

56 Tiere bei Scheunenbrand gerettet

Im luzernischen Hildisrieden ist in der Nacht auf Samstag die Scheune eines Bauernbetriebs abgebrannt. Die Brandursache ist unklar.

Das Gefühlsleben der Katzen

Katze sind eigenwillige Wesen. Manchmal verstehen wir sie, manchmal nicht. Ihre Eigenarten hat die holländische Künstlerin Mies van Hout in zwanzig wunderbaren Portraits eingefangen.

Warum eine Raupe zum Schmetterling wird

Eine Raupe und ein Schmetterling sind das selbe Wesen, das zwei komplett verschiedene Leben führt. Die Nahrung spielte eine wichtige Rolle in der Evolution der Metamorphose.

Die Vorfahren der Pfahlbauer in Wauwil

Die Pfahlbausiedlung in Wauwil wird ausgebaut: Die Siedlung wird um ein Jägerlager erweitert. Die Neuheit kann am Samstag anlässlich eines Steinzeitfests erstmals besichtigt werden.

Wälder bilden eine Isolationsschicht

Innerhalb von Wäldern liegen die sommerlichen Höchsttemperaturen im Schnitt vier Grad tiefer als im Freien.

Gute Aussichten für die Kiebitze

Die Kiebitze fühlen sich offenbar wohl in den Schwyzer Naturschutzgebieten Frauenwinkel und Nuoler Ried: Seit dem Start des Förderprojekts im Jahr 2013 ist die Anzahl der Brutpaare wieder gestiegen. 

Das Berliner Eisbärchen heisst Hertha

Am Dienstag wurde das im Dezember im Tierpark Berlin geborene Eisbärenbaby offiziell getauft. Das Bären-Mädchen heisst Hertha – und spielt gerne Ball.

Indonesien prüft Sperrung der Insel Komodo

Die indonesischen Behörden prüfen eine vorübergehende Sperrung der Insel Komodo, um die seltenen Komodo-Warane vor den Folgen des Tourismus sowie vor Schmuggel-Versuchen zu bewahren.

Bäuerliche Baukultur lückenlos dokumentiert

Mit den beiden letzten Teilbänden zum Berner Jura und zum Seeland/Bipperamt schliesst die Denkmalpflege des Kantons Bern die Buchreihe «Bauernhäuser des Kantons Bern» ab.

Fast keine neuen Korallen mehr

Im weltgrössten Korallenriff, dem Great Barrier Reef vor der Küste Australiens, gibt es nach einer neuen Studie nur noch wenige neue Korallen. 

Zehn beschlagnahmte Katzen eingeschläfert

Die prekären Verhältnisse in einem Privathaushalt in Müllheim TG hat zehn weitere Katzen das Leben gekostet. Die kranken Tiere mussten eingeschläfert werden.

Sargans – artenreichste Stadt der Schweiz?

Sargans setzt ein Zeichen für die Umwelt. Die St. Galler Gemeinde will in den nächsten Jahren über hundert Flächen in der Stadt aufwerten und so bei der Biodiversität im urbanen Raum neue Massstäbe setzen.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien