Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Jäger schiessen deutlich weniger Hirsche

Die Glarner Jäger haben auf der zweiwöchigen Hochwildjagd im September deutlich weniger Hirsche geschossen als im Vorjahr. Deshalb müssen sie auch auf der Rehjagd im Oktober Hirsche zur Strecke bringen.

Sie hauchen animierten Hunden Leben ein

Sie haben die Hunde in «Isle of Dogs» zum Leben erweckt: die Animatoren Kim Keukeleire und Roy Bell. Die «Tierwelt» traf die beiden am Fantoche-Animationsfilmfestival in Baden.   

Lösungsvorschlag für Namenschaos

Bei den Millionen Namen für die Lebewesen der Erde herrscht Chaos. Denn viele haben mehrere Bezeichnungen, mitunter tragen aber auch verschiedene Arten denselben Namen. 

Halterin blitzt vor Obergericht ab

Verfilztes Fell, volle Kistchen und Kot an den Wänden: Das Zürcher Obergericht hat eine 47-jährige Tierhalterin aus dem Tösstal wegen mehrfacher Widerhandlung gegen das Tierschutzgesetz verurteilt. 

WSL sucht Schulklassen für die Eichenforschung

Welche Tiere schützen Eichen, indem sie die Bäume vor zu starkem Raupenfrass bewahren? Dieser Frage gehen WSL-Forschende nach und suchen Schulklassen, die ihnen dabei helfen wollen. 

Liebeswirrungen bei den Zürcher Pinguinen

Die Familienverhältnisse bei den Königspinguinen im Zürcher Zoo sind etwas unkonventionell. Nichtsdestotrotz gibt es in diesem Jahr einen wahren Kükensegen.

Drei Kartelle kontrollieren den Elfenbeinhandel

Drei grosse Kartelle in Afrika sind Forschern zufolge für einen Grossteil des weltweiten illegalen Elfenbeinhandels verantwortlich. Sie verschiffen die Ware grösstenteils aus drei afrikanischen Städten.

La Ola in der Prärie

Lange wusste man nicht, wieso Schwarzschwanz-Präriehunde plötzlich reihenweise aufspringen und fiepsen. Heute weiss man: Diese «La-Ola-Welle» dient der Überprüfung der Wachsamkeit.

Eine zweite Chance für die Bachmuschel

Einst lebte die Bachmuschel in jedem noch so kleinen Rinnsal in der Schweiz. Heute ist sie praktisch ausgestorben. Mit einer Doppelstrategie versucht ein Spezialist, sie in geeigneten Gewässern wieder anzusiedeln. 

Bauern am Abgrund

Kleinbauern in Afrika, Asien und Südamerika sind für uns unsichtbar. Der Dokumentarfilm «Bittere Ernte» gibt den vielen Not leidenden Landwirten ein Gesicht – und regt zum Nachdenken an.

Wie wird ein Kind zum Tierquäler?

Man liest es immer wieder und kann es dennoch kaum glauben: Menschen quälen Tiere. Dabei ist jeder von Geburt an erst einmal tierfreundlich. Was läuft schief? 

Klare Bergseen könnten künftig öfter trüb werden

Durch den Klimawandel werden Wetterkapriolen immer häufiger. Das könnte klare Bergseen öfter in trübe Suppen verwandeln – mit weitreichenden Folgen für ihr Ökosystem, wie Forschende berichten.

Schlangen-Schmuggler in Diepoldsau erwischt

Zöllner haben in Diepoldsau SG einen 21-jährigen Mann erwischt, der zwei Königspythons in die Schweiz schmuggeln wollte. Der Zoll beschlagnahmte die Schlangen, der Schmuggler wurde gebüsst.

Herziges Erdmännchen-Baby im Zoo Basel

Zum ersten Mal seit zehn Jahren ist im Zoo Basel wieder ein Erdmännchen auf die Welt gekommen. Anfang Monat zeigte sich der Nachwuchs erstmals ausserhalb der Erdhöhle.

Gesündere Ernährung, weniger Wasserverbrauch

Manche Lebensmittel schaden nicht nur der Gesundheit, ihre Produktion setzt auch der Umwelt zu. Eine Studie zeigt, dass eine gesündere Ernährung den Wasserverbrauch deutlich senken würde.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien