Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Wildlife Photographer of the Year: die Sieger

Eine tragische Szene eines gewilderten Nashorns mit abgesägten Hörnern holt sich den Gesamtsieg im renommierten Wettbewerb. Wir zeigen alle Gewinnerfotos.

Schimpansenbaby in Basel geboren

Im Zoo Basel haben die Schimpansen Nachwuchs bekommen. Der Kleine heisst Obaye und erlebt gerade die Anfänge einer langjährigen Kollaboration zwischen der Universität Neuenburg und dem Zoo Basel.

Mehr Platz für die Berner Krokodile

Die Krokodile im Berner Dählhölzli haben neuerdings mehr Platz, mehr Wasser, mehr Rückzugsräume und besseres Licht: Die neue Krokodilanlage im Vivarium ist am Dienstag eröffnet worden.

Der Freiberger ist keine gefährdete Rasse

Das Freibergerpferd erfreut sich immer gröserer Beliebtheit. Zu dieser Feststellung kommt der Bundesrat in seinem Bericht vom Mittwoch. 

Mehr Geld für weniger Pflanzenschutzmittel

Bauern, die in Rebbergen, Obstanlagen oder Zuckerrübenfeldern weniger Pflanzenschutzmittel ausbringen, werden vom Bund belohnt. Der Bundesrat unterstützt sie neu mit «Ressourceneffizienzbeiträgen».

Das faszinierende Leben der Dscheladas

Die Dscheladas pflegen ein komplexes Sozialsystem. Nach einem Männchenaustausch liegen im Zoo Zürich nun spannende Beobachtungen über die äthiopische Affenart vor. 

Faulbrut bei Bienen im Baselbiet

Ein Bienenvolk in der Baselbieter Gemeinde Sissach ist an Faulbrut erkrankt. Die Behörden haben ein Sperrgebiet eingerichtet. Die betroffenen Bienenvölker und deren Waben werden vernichtet.

Hühner müssen länger in den Federn bleiben

Das Zürcher Baurekursgericht hat 10 bis 15 Seidenhühnern, einem Hahn und einigen Küken eine längere Nachtruhe verordnet. Aufgrund einer Lärmklage müssen sie morgens länger im Stall bleiben.

Bauern mit Leib und Seele

Schweizer Landwirte haben einen schweren Stand: Sie arbeiten hart und verdienen trotzdem nicht viel. Regisseur Daniel Künzi porträtiert in seinem Film drei Bauernfamilien und gewährt intime Details in ihrem Alltag. 

Nessie, Yeti, Bigfoot: Das Archiv der Fabelwesen

Gibt es Yeti, Bigfoot oder Nessie? Kryptozoologen hoffen es sehr – und suchen unverdrossen nach Belegen dafür. Die grösste Sammlung mit Hinweisen auf solche Fantasiegestalten lagert in Lausanne.

Aus dem Leben eines Gänsevaters

Michael Quetting berichtete am kantonalen Kleintierzüchtertag von Kleintiere Zürich über seine Erlebnisse als Vater von sieben Graugänsen – von der Brutzeit bis hin zum wehmütigen Abschied von seinen «Kindern».

Dunkle Machenschaften

Um bei Gläubigern einen Kredit zu erhalten, hat ein hochverschuldeter Pferdestallbetreiber Dokumente gefälscht. Der Mann gab am Dienstag vor Gericht in Bern zu, den Briefkopf der Luzerner Gemeinde Luthern für seine Zwecke missbraucht zu haben.

Im Wallis auf Trophäenjagd

Im Wallis sind im Herbst jeweils Jäger aus aller Welt auf der Pirsch nach Gämsen und Steinböcken. Die Warteliste für die Spezialjagd ist lang. Für den Kanton Wallis ist das ein lukratives Geschäft.

Die Fischotter kommen in die Schweiz zurück

Der Fischotter scheint definitiv in die Schweiz zurück zu kehren. Neue Nachweise von Jungtieren stützen diese Beobachtung. Bund und Kantone wollen deshalb vorsorglich eine nationale Fischottergruppe bilden.

Linksgedrehte Schnecke Jeremy ist tot

Erinnern Sie sich an Jeremy, die einsame Gefleckte Weinbergschnecke aus England, für die über Twitter ein Partner gesucht wurde? Nun ist Jeremy gestorben – aber seine Kinder leben weiter.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien