Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Helfer im Kampf gegen Neophyten gesucht

Im Kampf gegen invasive Pflanzen wie Goldrute und Ambrosia hat die Stadt Bern letztes Jahr eine neue Koordinationsstelle eingerichtet. Doch es fehlen die Freiwilligen, die gegen die Neophyten vorgehen.

Ein rasendes Fellbündel im Tierpark

Im Tierpark Dählhölzli ist ein Moschusochsenbaby geboren. Es dreht bereits stürmische Runden durch seine Anlage. Der Berner Tierpark ist der einzige Zoo der Schweiz, der diese urtümliche Art hält.

Tierärzte fordern neue Regeln für Heilpraxen

Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte klagt über Wildwuchs bei den Anbietern komplementärer Heilmethoden in der Tiermedizin. Sie fordert einheitliche Regeln und striktere Kontrollen.

Nach der Eiszeit wanderten Pferde ein

Vor Jahrtausenden streiften noch die wilden Vorfahren des Hauspferdes durch die heutige Schweiz. Mit DNA-Analysen haben Forscher die Entwicklung des Bestands dieser Pferde in der Schweiz rekonstruiert.

Rattengiftköder an Flüsschen in Basel

Das Veterinäramt Basel-Stadt warnt vor Rattengiftködern entlang des Flusses Wiese in den Langen Erlen. Hundebesitzern wird empfohlen, ihre Tiere an die Leine zu nehmen, um sie vor Vergiftungen zu schützen.

Comicbuch «Business Cat» zu gewinnen

«Business Cat», der Comicstrip über eine Katze als CEO einer grossen Firma, begann als Lückenbüsser. Und wurde so erfolgreich, dass er nun als Buch erschienen ist. Sie können ein Exemplar gewinnen.

Den Elchen von Dänemark auf der Spur

In Dänemark durchstreifen nach 5000 Jahren wieder Elche die Wälder. Geduldige Besucher können einen Blick auf die wilden Tiere erhaschen. Doch dazu gehört eine grosse Portion Glück, wie eine Streiftour zeigt.

Rätselhaftes Katzensterben

Nach Berichten über ein massives Katzensterben im südfranzösischen Küstenort Saint-Pierre-la-Mer hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Offenbar wurden die Tiere vergiftet.

Kuh tötet Wanderin auf Tiroler Weide

Eine Kuh hat am Mittwoch eine Wanderin in den Tiroler Alpen attackiert und tödlich verletzt. Sie war auf einer Weide mit Mutterkühen unterwegs gewesen.

Siky Ranch im Umbau für Stricklers Tiere

Der Tierpark Siky Ranch in Crémines im Berner Jura wird für vier Millionen Franken saniert und erweitert. Im Frühling 2018 soll dann der Raubtierpark von René Strickler dorthin umgesiedelt werden.

Ratten suchen Dörfer in Myanmar heim

Die Dorfbewohner einer Insel im Süden Myanmars kämpfen gegen eine Rattenplage. Sie befürchten, dass die Tiere Unwetter oder ein Erdbeben ankündigen und töten sie zu Tausenden.

Steinwüsten breiten sich aus

Schottergärten sind auf dem Vormarsch. Sie gelten als kostengünstig und pflegeleicht, sind aber Gift für die Biodiversität. Deshalb warnen immer mehr Experten vor den ökologischen Folgen. Mit Aufklärungskampagnen versuchen sie den Trend zu stoppen. 

3900 Lachse im Aargau ausgesetzt

Schüler haben am Magdenerbach junge Lachse ausgesetzt. Mit der Wiederansiedlung soll der Wanderfisch in die ursprünglichen Laichgewässer im Schweizer Einzugsgebiet des Rheins zurückkommen.

Kein Importverbot für Jagdtrophäen

Der Nationalrat will den Import von Jagdtrophäen bedrohter Tierarten nicht verbieten. Er hat eine Motion aus den Reihen der Grünen abgelehnt. 

Froschlärm-Gegner blitzen vor Gericht ab

Grünes Licht für liebeshungrige Frösche im Zürcher Oberland: Das Baurekursgericht hat ruhebedürftige Anwohner eines geplanten Naturschutzprojektes abblitzen lassen.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien