Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Tiere sind die Gewinner

Sitzleder war gefragt: 26'000 registrierte Eintritte zählte das Fantoche-Trickfilmfestival in Baden, das gestern zu Ende gegangen ist. Unter den Gewinner-Filmen befinden sich einige mit Tieren.

Eier aus dem runden Stall

Die Niederlande gelten als besonders innovativ, was die Landwirtschaft angeht. Ein Beispiel ist der runde Hühnerstall Rondeel. Als Vorbild für die Schweiz kann das Land an der Nordsee aber nicht dienen.

Waldvernichtung in einem Jahr fast verdoppelt

Die Vernichtung der Regenwälder im brasilianischen Amazonasgebiet hat sich nach Behördenangaben binnen eines Jahres nahezu verdoppelt. 

Schildkrötenbaby mit zwei Köpfen gefunden

Tierschützer haben im US-Bundesstaat South Carolina eine kleine Meeresschildkröte mit zwei Köpfen gefunden. Solche Mutationen sind selten, kommen bei Reptilien aber häufiger vor als bei anderen Tieren.

Waldbrände zerstören seltene Felsmalereien

Monatelange Waldbrände haben im Osten von Bolivien seltene Felsmalereien zerstört.

Wo sind die Weissen Haie hin?

Die Weissen Haie sind aus der südafrikanischen False Bay verschwunden. Schuld daran könnte ein mächtiger Feind gewesen sein.

Poetisch, bizarr und abgefahren

Auch heute spielen Tiere bei Fantoche in Baden eine grosse Rolle. In «Imbued Life» erwachen Tierpräparate zum Leben. Und ein Mini-Cowboy sowie ein Indianer klettern ins Innere eines Schweinchens.

Grüner heisst nicht überall kühler

In Städten staut sich die Hitze. Grünflächen haben kühlende Wirkung, allerdings hängt die Effizienz dieser grünen Klimaanlage stark vom regionalen Klima ab. Davon berichten Forschende der ETH Zürich.

Nützlinge brauchen blühende Wildpflanzen

Wildbienen, Marienkäfer und andere als Nützlinge angesehen Insekten helfen mit, landwirtschaftliche Kulturen zu schützen und zu bestäuben.

Spiel mit dem Himalaya-Tourismus

Der Massentourismus auf den Mount Everest und seine Schattenseiten sind Gegenstand des interaktiven Spiels «Sherpa», das in Baden ausgestellt ist. «Tierwelt online» hat zwei Game-Designer getroffen. 

Nessie ist möglicherweise ein monströser Aal

Nessie ist wohl kein Seeungeheuer, sondern ein Aal – wenn auch möglicherweise ein sehr grosser. Darauf weisen Ergebnisse einer DNA-Analyse aus dem sagenumwobenen Loch Ness in Schottland hin.

Es besteht viel Handlungsbedarf

Die «Taschenstatistik Umwelt» des Bundesamts für Statistik zeigt, dass die Sorgfalt gegenüber der Umwelt zwar wächst, die Probleme aber bleiben.

Die Jagd auf Delfine geht weiter

Japan macht vor seiner Küste wieder Jagd auf Delfine und andere kleine Walarten.

Steinschlag ruft Politiker auf den Plan

Nach dem Steinschlag am Axen Ende Juli und der Sperrung der Axenstrasse muss sich die Urner Kantonsregierung zahlreiche Fragen gefallen lassen.

Good Vibrations im Vogelei

Ungeschlüpfte Vogelbabys können ihre Umwelt durch die Eierschale wahrnehmen. Nun haben Forscher herausgefunden, dass sie mit ihren Geschwistern aus dem Ei heraus kommunizieren, um sie vor Räubern zu warnen.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien