Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Die Goldammer singt Dialekt

Goldammermännchen singen von März bis September – aber nicht alle gleich. Ein Zürcher Maturand hat herausgefunden, dass es in der Schweiz mindestens sechs Goldammerdialekte gibt. 

Fische müssen wieder wandern können

Fische wandern, um sich fortzupflanzen oder Nahrung zu suchen. Kraftwerke und andere Bauwerke stellen jedoch vielerorts unüberwindbare Hindernisse dar. Bis 2030 soll sich das ändern.

Kutscher und zwei Pferde verletzt

Am Vormittag des Pfingstmontags ist zwischen Niederhelfenschwil und Oberbüren im Kanton St. Gallen ein Kutscher mit seinen zwei Pferden verunfallt. Der 62-jährige Mann und die beiden Tiere verletzten sich dabei. 

St. Galler Jäger wollen Luchse schiessen

Die St. Galler Regierung hat eine Petition beantwortet, in der Jäger aus dem Toggenburg die «Regulierung» der geschützten Luchspopulation verlangen. Es würden zu viele Rehe und Gämsen gerissen. 

Erste UNO-Konferenz zum Schutz der Meere

Mit einem eindringlichen Appell hat UNO-Generalsekretär Antonio Guterres am Pfingstmontag die erste UNO-Konferenz eröffnet, die sich ausschliesslich mit dem Schutz der Meere befasst.

Zwei junge Bartgeier in Obwalden ausgewildert

Am Montag sind im Kanton Obwalden zwei junge Bartgeier ausgewildert worden. Es handelt sich um das Weibchen BG960 und das Männchen Johannes. Die Jungvögel können noch nicht für sich selbst sorgen.

Künstliches Licht lockt Fledermäuse an

Anders als bei vielen Vögeln bekommt der Mensch den Zug der Fledermäuse nicht mit. Einige Arten legen grosse Strecken zwischen Winter- und Sommerquartier zurück. Doch künstliches Licht kann sie dabei stören.

Erster Luchsnachwuchs im Pfälzerwald

Seit 2016 läuft im deutschen Biosphärenreservat Pfälzerwald ein Wiederansiedlungsprojekt für Luchse. Nun hat die Luchsin Kaja dort für den ersten dokumentierten Nachwuchs seit der Ausrottung gesorgt.

Darf es für Hundepipi eine Busse geben?

Die Genfer Politik dürfte sich schon bald mit der Frage befassen müssen, ob Hundebesitzer eine Busse riskieren, wenn ihr Vierbeiner auf die Strasse pinkelt. Hundehalter haben eine entsprechende Petition eingereicht.

Fünfjährige von Armeehund attackiert

Am CSIO-Springreitturnier in St. Gallen ist am Donnerstagabend ein fünfjähriges Mädchen von einem Armeehund angegriffen worden. Mit einer Bisswunde am Arm musste das Kind ins Spital gebracht werden.

Deutschland verschärft Regeln für Pelzfarmen

Mit verschärften Anforderungen an die Haltungsbedingungen wollen deutsche Politiker erreichen, dass sich das Betreiben von Pelzfarmen nicht mehr rentiert. Der Gesetzesentwurf wurde im Bundestag angenommen.

Programm erkennt unglückliche Schafe

Mit einem neuen Computerprogramm wollen Forscher das Wohlbefinden von Schafen erhöhen. Die Software scannt die Gesichter der Tiere, um anhand ihrer Mimik zu ermitteln, ob sie leiden oder unglücklich sind.

Die skurrilsten neuen Arten

Jahr für Jahr küren Experten der State University in New York die zehn bizarrsten neu entdeckten Arten. Wir zeigen Harry-Potter-Spinne, Game-of-Thrones-Ameise und Co. in unserer Bildergalerie.

Neues Zentrum für Fischerei

In Steinach wurde am Donnerstag das neue Fischereizentrum des Kantons St. Gallen eröffnet. In der Fischzuchtanlage werden bedrohte Fisch- und Krebsarten gezüchtet und später ausgesetzt.

Neue Lori-Voliere im Zoo Zürich eröffnet

Mit der Eröffnung der Lori-Voliere ist die erste Etappe der neuen Australien-Anlage im Zoo fertiggestellt. Besucher können einen Teil der Anlage betreten und kommen den Vögeln so besonders nah.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien