Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Neues Testgerät könnte Tierversuche reduzieren

Ein Gerät in der Grösse eines Rubikwürfels könnte helfen, die Anzahl an Tierversuchen zu senken. Der Darm von Fischen diente als Vorlage. 

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 11/19

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Schimpansen verlieren ihre kulturelle Vielfalt

Wildlebende Schimpansengruppen zeigen oft unterschiedliche Verhaltensweisen, die sie an die Nachkommen weitergeben. Werden die Tiere jedoch von Menschen gestört, verlieren sie diese Vielfalt.

Wölfe und Hunde kooperieren mit Menschen

Hunde und Wölfe arbeiten einer Studie zufolge gleich gut mit Menschen zusammen, gehen die Sache jedoch etwas anders an.

Ozeane schlucken einen Teil der CO2-Emissionen

Der Klimawandel wäre noch viel stärker, würden die Weltmeere nicht so viel CO2 speichern. Aber ist dieser Speicher nicht langsam voll? Das haben Forschende der ETH Zürich untersucht.

Evolution der Quallen: aus alt mach neu

Als vor vielen Millionen Jahren die Quallen in Erscheinung traten, hatten diese laut einer neuen Studie kaum neu entwickelte Gene im Gepäck – dies, obwohl sie sich von anderen Tieren mitunter stark unterscheiden.

Grosse Aufregung um ein kleines Tier

Eine tote Maus hat einen Grosseinsatz der Feuerwehr beim katholischen Erzbistum München und Freising ausgelöst.

2018 – ein teures Unwetterschadenjahr

2018 gab es in der Schweiz Unwetterschäden in der Höhe von 200 Millionen Franken. Das ist soviel wie seit zehn Jahren nicht mehr.

Mädchen tischt Polizei falsche Hundebiss-Geschichte auf

Nicht die Wahrheit gesagt hat ein Mädchen der Polizei nach einem Hundeangriff in Wilen bei Wollerau vom Mittwoch, bei dem eine 16-Jährige spitalreif gebissen wurde.

Geologie auf Schusters Rappen

Wandern und Wissen: Mit den Ausflugstipps von Jürg Alean und Paul Felber lassen sich die beiden Bereiche kombinieren. Auf 200 Seiten haben sie in ihrem neuen Buch «Geologische Wanderungen» zusammengestellt.

Experten sehen Risiken bei Freilassung

Tierschützer warnen vor Risiken bei der Freilassung der im Osten Russlands in winzigen Becken eingesperrten rund 100 Wale.

Die Ziegen, die aus der Wüste kamen

Sie sind auf Menschen fixiert, haben lange Ohren und riechen nicht. Oder nur die Böcke und auch die nur um den Vollmond herum. Und ihr Fleisch ist begehrt: Burenziegen sind in vielem eine Ausnahme. 

Abgehobene Aufnahmen

Die Ausstellung «Von oben» in der Nationalbibliothek in Bern erzählt die Geschichte der Luftfotografie in der Schweiz. Von Ballonpionier Eduard Spelterini bis zum Drohnenselfie.

Tierische Streithähne

Hirschkäfer, die miteinander ringen. Gorillas, die die Fäuste sprechen lassen. Steinböcke, die ihre Hörner aufeinanderprallen lassen: Tiere kämpfen um ihre Reviere, um ihren Rang in der Gruppe – und natürlich auch um Weibchen.

Neues Wolfsrudel im Wallis

Im Kanton Wallis hat sich die Zahl der bestätigten Wölfe innert Jahresfrist von fünf auf zehn verdoppelt. Nachwuchs haben die Wildhüter keinen festgestellt, dafür ein neues Wolfsrudel.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien