Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Graubünden setzt auf Rehkitz-Rettung mit Drohne

Drohnen können Rehkitze vor dem Tod durch Mähmaschinen bewahren. In Graubünden wird ein erfolgreich durchgeführtes Pilotprojekt fortgesetzt und ausgedehnt.

Dählhölzi darf neue Steinbock-Anlage bauen

Im Berner Tierpark Dählhölzli können die Bauarbeiten für die neue Steinbock- und Gämsen-Anlage doch noch beginnen. Wie die Direktion am Dienstag mitteilte, liegt nun die Baubewilligung vor.

Grosser Rat hat kein Erbarmen mit Munggen

In Zermatt VS sind Murmeltiere so zahlreich, dass sie als Plage gesehen werden. Im Herbst schossen Jäger deshalb Dutzende der Nager. Ein Postulat, das Gnade für die Munggen forderte, wurde abgelehnt.

Feuerwehr rettet vier Eichhörnchen-Babys

Mit einer Drehleiter rettete die Feuerwehr der bayrischen Stadt Landshut am Wochenende vier Eichhörnchen-Babys aus ihrem Nest in einer Baumkrone. Ihre Mutter war überfahren worden.

Höherer Druck auf Meister Isegrim

Der Grosse Rat des Walliser Kantonsparlaments hat ein Postulat gut geheissen, das allen Jägern ermöglichen soll, sich an einem bewilligten Wolfsabschuss zu beteiligen.

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 10/19

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

74 Luftgewehrkugeln im Körper

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist Orang-Utan-Weibchen mit 74 Luftgewehr-Kugeln im Leib gefunden worden. 

Weniger Schneesperlinge in den Alpen

Der in den Alpen lebende Schneesperling, ein Cousin des Hausspatzes, wird seltener. Forscher der Vogelwarte Sempach vermuten, dass die frühere Schneeschmelze die Brutbedingungen erschwert.

Der Kistenpass ist nachts gesperrt

Sobald im Frühling die feuchten Nächte milder werden, beginnen Frösche, Kröten und Molche, ihre Laichplätze aufzusuchen. Aus diesem Grunde ist der Kistenpass GL in der Nacht gesperrt.

Wal schnappt Taucher und spuckt ihn wieder aus

Ein Taucher hat den Aufenthalt im Maul eines Wals vor der Küste Südafrikas überlebt.

Luftballone werden Seevögeln zum Verhängnis

Verschluckte Fetzen von Luftballonen sind für Seevögel besonders gefährlich. Das belegt eine neue Studie. 

50 Millionen für Aufbau des Wyss Centre Bern

Berns Grosser Rat hat einen Rahmenkredit von 50 Millionen Franken für den Aufbau des geplanten Wyss Centre Bern gesprochen.

Kulturelle Vielfalt der Schimpansen wird zerstört

Viele kulturellen Eigenheiten schwinden aufgrund menschlicher Aktivitäten, wie eine Studie mit Neuenburger Beteiligung zeigt.

Entwurf zur Agrarpolitik hat schweren Stand

Der Entwurf des Bundesrates zur Agrarpolitik für die Jahre 2022 bis 2025 findet in der Vernehmlassung kaum Zustimmung.

Ein Drittel der Schweiz ist noch relativ unberührt

Zwei WSL-Forscher haben untersucht, wie die Infrastrukturen wie Strassen, Gebäude oder auch Seilbahnen in der Schweiz verteilt sind. Ihrer Analyse zufolge ist nur noch ein Drittel des Landes unerschlossen.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien