Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Gänse mit Familie verdauen besser

Das soziale Umfeld bestimmt, wie gut die Verdauung bei Gänsen funktioniert. Je grösser ihre Familie ist, umso effizienter verwerten sie ihr Futter, berichten Forscher. Und umso grösser die Chance auf weiteren Nachwuchs.

Bundesgericht entscheidet Waadtländer Katzenstreit

Nach einer vierjährigen juristischen Auseinandersetzung darf eine Waadtländer Katze definitiv bei ihrer ursprünglichen Eigentümerin bleiben. Dies hat das Bundesgericht entschieden.

Stadt Luzern will Artenvielfalt fördern

Die durch die verdichtete Bauweise gefährdete Artenvielfalt in der Stadt Luzern soll gefördert werden. Der Stadtrat beantragt dem Parlament dazu einen Kredit von 2,5 Millionen Franken.

Pläne für grösstes Meeresschutzgebiet gescheitert

Traurige Zeiten für Pinguine, Seeelefanten und andere Tiere in eisigen Gewässern: Die Pläne für ein neues riesiges Schutzgebiet im Südpolarmeer sind vorerst gescheitert.

Wolfspopulation im Alpenraum wächst rasant

Die Wolfspopulation im Alpenraum ist innerhalb eines Jahres um knapp einen Drittel gewachsen. Laut der neusten Auswertung der Gruppe Wolf Schweiz lebten von Mai 2017 bis April 2018 in den Alpenländern 98 Rudel.

Wenn Tiertransporte am Gotthard im Stau stehen

Die Urner Kantonspolizei will Transporteuren von Nutztieren am Gotthard helfen, die ideale Fahrtroute und -zeit zu finden, um Stress für die Tiere durch Stau vor dem Gotthard-Tunnel zu verhindern. 

Hund reisst zwei Schafe im Fricktal

Ein unbekannter Hund hat auf zwei Weiden in Oberhofen im aargauischen Fricktal je ein Schaf gerissen. Die Kantonspolizei geht davon aus, dass der gleiche Hund die Tiere tot biss. Die Hintergründe sich noch unklar.

Menschenfressende Tigerin erlegt

Nach einer monatelangen Jagd ist eine menschenfressende Tigerin in Indien getötet worden. Die Mutter zweier zehn Monate alter Tigerbabys wurde im Dschungel des Bundesstaats Maharashtra erschossen.

Robben greifen Angler an

Einen vor Dutzenden aggressiven Robben geflohenen Mann mussten Helfer von einer Klippe in Schottland retten. Rund 50 Tiere bedrohten plötzlich den Angler, als er am Strand nahe des Ortes Eyemouth entlangging.

Dan der Dachs wartet auf Rettung

Mit viel Wortwitz erzählt die schottische Schriftstellerin A. L. Kennedy in ihrem ersten Kinderbuch von einem kleinen, entführten Dachs, vier traurigen Lamas und einem Onkel mit einem halben Plan.

Ältere Siebenschläfer schlafen weniger lang

Mit zunehmendem Alter verkürzen Siebenschläfer ihren Winterschlaf. Wissenschaftler aus Wien haben herausgefunden, warum: Die Tiere legen ein gesteigertes Fortpflanzungsverhalten an den Tag.

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 44/18

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Mehr Seehundwelpen als je zuvor gezählt

Im Wattenmeer der Nordsee hat es in diesem Jahr so viele Seehundwelpen wie nie zuvor seit Beginn der Zählungen gegeben. 

Zürcher Gewässer spüren den Klimawandel

Die Wasserqualität der Zürcher Seen und Flüsse sowie des Grundwassers hat sich in den vergangenen Jahren weiter verbessert. Die bisherigen Massnahmen werden aber unter anderem durch den Klimawandel wieder etwas relativiert.

70 Prozent der Wildnis auf fünf Staaten verteilt

Der Grossteil der unberührten Natur auf der Erde liegt auf dem Staatsgebiet von nur fünf Ländern: Australien, Brasilien, Kanada, Russland und den USA.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien