Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Jäger erschiesst aus Versehen Schafe

Ein Thurgauer Jäger hat aus Versehen vier Schafe erschossen. Eigentlich war er auf der Jagd nach Wildschweinen. Er verständigte die Polizei.

Berliner Eisbärenbaby ist gestorben

Das im Dezember im Berliner Tierpark geborene Eisbärenbaby ist tot. Das Jungtier starb am frühen Dienstagmorgen, wie der Tierpark mitteilte. Es wurde nur 26 Tage alt.

Tierpark Goldau wegen Sturm geschlossen

Wegen dem Sturm Burglind bleibt der Tierpark Goldau am heutigen Mittwochvormittag geschlossen.

Strategie gegen Erdmandelgras

Der Regierungsrat des Kantons Solothurn prüft auf Begehren des Solothurner Bauernverbandes (SOBV) die Einführung einer kantonalen Meldepflicht von mit Erdmandelgras befallenen Feldern. 

Feuerwehrleute üben Umgang mit Schlangen

Schlangen, Spinnen, Skorpione: Diesen Haustieren stehen Feuerwehrleute bei manchen Einsätzen gegenüber. Sie werden deshalb im Umgang mit den Tieren geschult. 

Die wichtigsten Menschen der Wissenschaft

Das Fachmagazin «Nature» hat die zehn wichtigsten Persönlichkeiten der Wissenschaft für das Jahr 2017 gekürt – darunter ein Mädchen, das durch eine revolutionäre Gentherapie geheilt wurde.

Die Gewinner und Verlierer 2017

Die Zahl der weltweit bedrohten Tier- und Pflanzenarten hat dieses Jahr einen neuen Rekordstand erreicht. Besonders schlecht steht es laut WWF unter anderem um Waldelefanten, Seepferdchen oder Koalas.

Krabbenwanderung auf Weihnachtsinsel

Auf der zu Australien gehörenden Weihnachtsinsel ereignet sich ein Naturwunder: Etwa 50 Millionen blutrote Weihnachtsinsel-Krabbenwollen von Wäldern im Landesinnern aus ans Meer gelangen.

Zu Besuch bei den munteren Loris

Wer derzeit den Zoo Zürich besucht, sollte unbedingt im Haus mit den Loris vorbeischauen. «Tierwelt online» war von den Papageien fasziniert - und ging mit ihnen auf Tuchfühlung. 

Tanzen in der Tiefsee

Die Tiefsee als Kulisse für die Silvesternacht: Die Organisatoren von «Nautilus» haben sich von Unterwasserwelten inspirieren lassen. Ein Blick auf eine Party, die sich an der Schönheit der Natur orientiert. 

Blattaustrieb in Berg und Tal näher beieinander

In den Schweizer Alpen hat sich die zeitliche Verschiebung beim Blattaustrieb zwischen den Hoch- und Tieflagen in den letzten 50 Jahren verringert. Schuld daran ist die Klimaerwärmung.

«Hässlichstes Schwein der Welt» nicht ausgestorben

Das Javanische Pustelschwein wird oft als das hässlichste Schwein der Welt bezeichnet – dabei ist es eigentlich ganz ansehlich. Es ist allerdings auch sehr selten und wurde nun zum ersten Mal mit Kamerafallen gefilmt.

Eine Initiative für sauberes Trinkwasser

Die Initiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – Keine Subvention für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz» wird am 18. Januar 2018 in Bern eingereicht.

Schnappschuss im Löwengehege

Eigentlich ist er wärmere Temperaturen gewohnt. Doch mittlerweile hat sich der Löwe im Zoo Zürich an den Schnee gewohnt.  

Waldrappe sollen wieder am Bodensee brüten

Der Waldrapp soll wieder am Bodensee brüten. Ein Projekt will den Vogel nach Überlingen auf der deutschen Seite des Sees zurückbringen. In einem Trainingscamp werden sie darauf vorbereitet.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien