Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Polizei warnt vor Betrug beim Tierkauf

Betrüger gehen in letzter Zeit auch mit Internet-Inseraten für Haustiere auf Opferfang. In Schaffhausen fiel eine Frau auf diese Masche herein und bezahlte hunderte Euros für einen Hundewelpen, der nie bei ihr ankam.

1500 Arten auf Urnerboden gefunden

1500 Pflanzen- und Tierarten hat eine Bestandesaufnahme auf dem Urnerboden am Wochenende zutage gefördert. Die Erhebung lockte 200 Interessierte und Forscher auf die grösste Alp der Schweiz.

Hai zieht Frau am Finger aus Boot

Einen Hai füttern ist eine ausserordentlich dumme Idee. Das bekam die 34-jährige Melissa Brunning auf einem Bootsauflug zu spüren.

Moorschutz ging nach hinten los

Moore und Feuchtwiesen im Waadtländer Jura haben nicht davon profitiert, dass sie seit 1987 nicht mehr beweidet werden. Im Gegenteil: Typische Arten gingen gar verloren.

Anzahl der eingesetzten Versuchstiere gesunken

Um etwas mehr als zwei Prozent sind die Tierversuche in der Schweiz zurückghegangen. Das zeigen Erhebungen der Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV). 

Bote aus den Tiefen des Weltalls

Der Himmelskörper 'Oumuamua, der erste in unserem Sonnensystem entdeckte Nomade aus den Tiefen des interstellaren Raums, ist möglicherweise gar kein Asteroid.

Plastik an Ufern der Schweizer Gewässer

Bierdosen, Zigaretten und Plastik: Freiwillige haben in einem Jahr fast 96'000 Gegenstände von den Ufern von Schweizer Gewässern entfernt.

Das grosse ABC der Lockpfosten

Vielleicht sind Ihnen die weissen Holzstangen bei einem Spaziergang aufgefallen: Die Lockpfosten sind ein Projekt des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes (LID) und sollen Einblicke in die Landwirtschaft geben.  

Nestlé setzt auf Fleisch von glücklicheren Hühnern

Nestlé will die Geflügelproduktion für grosse Konzernmarken wie Buitoni, Wagner, Maggi oder Herta tierfreundlicher machen. 

Neue Regeln für Planen und Bauen im Uferbereich

Das Planen und Bauen im Uferbereich am Zürichsee soll neu geregelt werden. In Zukunft können die Gemeinden über Bauprojekte in dem sensiblen Bereich selbst entscheiden. 

Kokain im Wasser macht Aale high

Kokain gehört zu den am häufigsten vorkommenden Drogen in Gewässern rund um den Globus. Eine neue Studie zeigt nun: Aale tragen selbst bei geringen Konzentrationen Schäden davon.

Cocktails mit Stinkpflanze

Ein grosses – und seltenes – Spektakel: Tausende Menschen haben in New York die seltene und stinkende Blüte der Titanwurz-Pflanze bestaunt.

Unterstützung für das Wachseldornmoos

Der Kanton Bern kann im Wachseldornmoos bei Buchholterberg mehrere Massnahmen zur Aufwertung dieses Naturschutzgebiets vornehmen. 

Jurassic World und die Wissenschaft

In «Jurassic World: das gefallene Königreich» machen Dinosaurier derzeit wieder mit viel Hollywood-Spektakel die Schweizer Kinos unsicher. Trotz aufwändiger Animation – auf dem neusten Stand der Wissenschaft sind sie nicht.

Zweitgrösstes Korallenriff nicht mehr bedroht

Die Unesco nimmt das Belize Barrier Reef von der Liste der bedrohten Welterbestätten. Belize hatte die Gesetze zum Naturschutz verbessert.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien