Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Aktuell

Welche Aufgaben muss der Wald erfüllen?

Der Wald von heute soll zahlreiche Funktionen erfüllen. Dies stellt für die Forstbetriebe eine grosse Herausforderung dar. Zwei Studien haben untersucht, mit welchen Massnahmen sich dieses Ziel am besten erreichen lässt.

Tiere in Trance

Hühner, Fische und gar Krokodile lassen sich mit einfachen Tricks in einen hypnoseähnlichen Zustand versetzen. Tiertrainer und Zirkuskünstler haben damit einst ihr Publikum verblüfft. Und Orcas nutzen die Technik, um Weisse Haie zu überwältigen. 

Dressurgehen mit Kuh

Kaum einer zu klein, ein Kuhvorführer zu sein: An der renommierten Rinderschau Swiss Expo in Lausanne messen sich 45 Kinder und Jugendliche am internationalen «Showmanship». Bei der Vorführung geht es um die Einheit von Kind und Rind. 

Ihre schönsten Titelbilder

Sie haben Ihre Entscheidung getroffen, liebe Leserinnen und Leser. Das letzte «Tierwelt»-Titelbild des Jahres 2018 war gleichzeitig auch das beliebteste.

Ein weisser Löwe als Botschafter

Das Familienabenteuer «Mia und der weisse Löwe» handelt von einer Freundschaft, die unter die Haut geht. Der Film bietet jedoch nicht nur feinste Popcorn-Unterhaltung, sondern sensibilisiert die Zuschauer für das traurige Schicksal vieler Löwen Südafrikas. 

Zebrabemalung schützt Menschen vor Stichen

Mit Zebrastreifen auf der Haut sind Menschen einer neuen Studie zufolge quasi unsichtbar für Bremsen und anderes Getier. Sind Streifenmuster also der beste Look für die anstehende Mückensaison?

Hier singt ein ausgestorbener Vogel

Der Schuppenkehlmoho ist seit über dreissig Jahren ausgestorben. 1987 wurde er zum letzten Mal gehört. Hören Sie bei uns sein trauriges Lied.

Bergführer protestieren gegen Routenschliessung

Der Bergführerverein Grindelwald akzeptiert eine Verfügung des kantonalen Jagdinspektorats zum Schutz des Wilds am Schwarzhorn erneut nicht. Er hat Beschwerde eingereicht.

Basler dürfen über Rechte von Primaten abstimmen

Die baselstädtische Volksinitiative «Grundrechte für Primaten» kommt doch an die Urne. Das kantonale Verfassungsgericht hat eine Beschwerde gutgeheissen.

Hirsch im Fürstentum Liechtenstein gewildert

Im Fürstentum Liechtenstein ist es Anfang Woche zu einem Fall von Wilderei gekommen. Unbekannte schossen in Triesen in der Nacht auf Montag einen Hirsch und transportierten ihn ab.

Polizeihündin Alix findet vermisste Frau

Am Dienstagabend fand eine St. Galler Polizeihündin im Wilerwald eine vermisste Frau. Die 24-jährige Patientin der Klinik Wil war einen Hang hinuntergerutscht und lag in einem Dickicht. 

Berliner Eisbärchen wagt erste Gehversuche

Vorderpfote, Hinterpfote und dann ein unfreiwilliger Purzelbaum: Berlins Eisbärbaby macht nach Strampeln und Krabbeln seine ersten Gehversuche.

Varroamilben fressen Bienenfett

Die Varroamilbe ist der Schrecken eines jeden Imkers. Die Parasiten befallen massenhaft Bienenvölker und saugen die Arbeiterinnen aus. Allerdings ernähren sie sich ganz anders, als bisher angenommen.

Urner stimmen über Grossraubtiere ab

Im Kanton Uri befinden die Stimmbürger über die Volksinitiative «Zur Regulierung von Grossraubtieren» des Bauernverbands. Diese hat indes vor allem symbolischen Charakter.

Wildernde Hunde reissen drei Rehe

In Appenzell Ausserrhoden wurden am Wochenende gleich drei Rehe von wildernden Hunden getötet. Bei den derzeitigen Schneeverhältnissen haben Wildtiere keine Chance, den Hunden zu entkommen.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien