Sie sind hier: TierweltAktuell

Aktuell

Ein Platz für Hunde am Luzerner Churchillquai

In der Stadt Luzern wird die bislang als Pilotprojekt geführte Hundefreilaufzone am Churchillquai definitiv weitergeführt. Die Anlage soll aber noch mit verschiedenen Massnahmen perfektioniert werden.

Wenn sich eine Gletschertasche entleert

Am bisher heissesten Tag des Jahres, ohne einen Tropfen Regen, hat der Triftbach im Oberwalliser Ferienort Zermatt überraschend Hochwasser geführt.

Ozonwerte steigen erneut stark an

Verschiedene Kantone warnen in diesen Tagen erneut vor den aktuell hohen Ozonwerten.

Vögel sind zu langsam bei der Anpassung

Vögel können sich zwar mit verschiedenen Strategien dem Klimawandel anpassen. Allerdings halten sie mit dessen Tempo kaum Mit.

Zürich will den Tigermücken an den Kragen

Nach dem Fund Asiatischer Tigermücken in Zürich-Wollishofen sind Stadt und Bevölkerung aktiv: Per Monitoring sollen Eier und ausgewachsene Mücken aufgespürt werden. 

Katzensprache kompakt

Es ist kompliziert: Katze und Mensch, die beiden mögen sich (meistens). Nur mit dem Verständnis hapert es mitunter. Ein «Wörterbuch der Katzensprache» soll es fördern.

Der Berner Bär ist in Feststimmung

Der Kanton Bern ist am Dienstag kommender Woche zu Gast an der Fête des Vignerons in Vevey. Er will am Kantonstag sein vielfältiges kulturelles und gastronomisches Angebot präsentieren

Kühe dürfen auf Biodiversitätsflächen

Wegen der Trockenheit ergreifen die Kantone Waadt, Freiburg und Neuenburg Sofortmassnahmen. Bauern dürfen ihre Nutztiere ab sofort auch auf sonst geschützten Wiesen weiden lassen.

Zweites Bündner Wolfsrudel hat Nachwuchs

Die Bündner Jagdbehörden haben am Mittwoch die Beobachtung von drei Jungwölfen auf dem Gebiet der Gemeinde Ilanz in der unteren Surselva gemeldet. 

Grüne lancieren Klimaschutz-Initiative

Die Waadtländer Grünen und Jungen Grünen haben am Montag die Unterschriftensammlung gestartet für ihre kantonale Initiative zur Verankerung des Klimaschutzes in der Verfassung.

Zürcher «Spitalfuchs» von Wildhüter getötet

Nachdem er im Universitätsspital Zürich eine Patientin und später auch eine Angestellte gebissen hatte, hat ein Wildhüter einen Stadtfuchs in Zürich erschossen. 

Bären ohne Kletterbaum wegen Formel E

Die Berner Bären müssen im Bärengraben einstweilen ohne ihren geliebten Kletterbaum auskommen. Die Eiche fiel dem Formel-E-Rennen vom Juni zum Opfer. Wann Ersatz beschafft wird, ist noch offen.

Die zweite Hitzewelle dieses Sommers

Der Schweiz steht die zweite Hitzewelle dieses Sommers bevor. Am Dienstag, dem ersten Tag der Hundstage, dürfte es laut SRF Meteo wieder verbreitet 33 Grad heiss werden, danach noch heisser.

Napa und Meimo begegnen sich zum ersten Mal

Im Arosa Bärenland wurden heute auch die beiden Männchen Napa und Meimo zum ersten Mal zusammengeführt. Das Treffen vierlief friedlich, es gibt aber eine klare Rangordnung.

Weniger Erkrankungen durch Zeckenstiche

Die Fälle von Zeckenenzephalitis und Borreliose sind laut den neusten Zahlen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) im bisherigen Jahresverlauf deutlich gesunken.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien