Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Share

Haustiere

Kater Rocco 32 Tage nach Erdbeben lebend geborgen

Seine Rettung gleicht einem Wunder: 32 Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Mittelitalien ist ein Kater lebend unter den Trümmern entdeckt worden. 

Katzen übernehmen Londoner U-Bahn-Station

In London hat ein Künstlerkollektiv alle 68 Werbeplätze in einer U-Bahn-Station mit Katzenbildern ersetzt. Die Büsis sollen entspannen und zum Nachdenken anregen.

Hundekurs-Obligatorium soll abgeschafft werden

Hundehalter und -halterinnen sollen keine Kurse mehr besuchen müssen. Das hat nach dem Ständerat nun auch der Nationalrat beschlossen.

Sibirisches Tierheim komplett abgebrannt

Bei einem vernichtenden Feuer in einem russischen Tierheim sind 120 Hunde und zahlreiche Katzen verbrannt. Die Einrichtung für herrenlose Tiere bei der Grossstadt Kemerowo in Sibirien brannte in der Nacht zum Montag vollständig nieder.

Bartagame im Baselbiet ausgesetzt

In Füllinsdorf im Kanton Basel-Landschaft wurde eine Bartagame in einem Plastikbehälter ausgesetzt. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Verdacht auf Giftköder nicht bestätigt

Letzte Woche musste ein Hund in die Tierklinik eingelieftert werden, nachdem er Küchenabfälle gegessen haate. Der Verdacht auf einen absichtlich ausgelegten giftigen Tierköder in Erstfeld hat sich nicht bestätigt.

Katze hat 16 Tage lang in Trümmern überlebt

Die Serie wundersamer Rettungen von Haustieren im italienischen Erdbebengebiet geht weiter: 16 Tage nach dem Unglück ist in Amatrice ein Kater aus den Trümmern eines eingestürzten Hauses geborgen worden.

Bissrisiko durch eigenen Hund wird unterschätzt

Hundehalter unterschätzen das Risiko für kleine Kinder, das vom Familienhund ausgeht. Dabei passieren Bissunfälle mit Kleinkindern meistens mit dem eigenen Hund der Familie.

Katze nach zwölf Tagen lebend geborgen

Zwölf Tage nach dem Erdbeben in Mittelitalien ist in Amatrice eine Katze lebend aus den Trümmern eines eingestürzten Hauses geborgen worden.

Was läuft unter Qualzucht?

Qualzucht ist verboten. Aber was ist damit überhaupt gemeint? Wer definiert, was Qual ist? Und wurden schon Züchter verurteilt? Tierschutz-Vertreter setzen auf eine neue Verordnung.  

Verdacht auf Giftköder in Erstfeld

Ein Hund hat in Erstfeld neben einem Fussweg verdächtige Küchenabfälle gefressen und musste danach in eine Tierklinik. Die Halterin meldete Verdacht auf vergiftete Köder.

Hundekurse nur noch für Neuhalter?

Hundehalter sollen weiterhin einen Kurs besuchen müssen – aber nur, wenn sie zum ersten Mal einen Hund halten. Für diese Lösung hat sich die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrates ausgesprochen.

Dieser Hund hat einen Schutzengel

Durch unglaubliches Glück hat ein Hund seinen Abstecher auf die Piste eines Rallyerennens unbeschadet überstanden.

Treue Hündin wartet seit Tagen vor Spital

Eine zweijährige Hündin hält in der Nähe der spanischen Stadt Alicante seit vier Tagen vor einem Spital Wache. Sie wartet darauf, dass ihr Frauchen wieder gesund wird. 

Hunde verstehen Mensch besser als gedacht

Hunde verarbeiten separat, was ihnen gesagt wird und wie es ihnen gesagt wird. Sie nehmen Lob nur als solches auf, wenn sowohl die Wörter als auch der Tonfall lobend sind.

43 Hunde auf der Suche nach Überlebenden

Unermüdlich suchen Hundeeinheiten nach Verschütteten nach dem schweren Erdbeben in Italien. Vor allem in der Erdbebenstadt Amatrice gehen die trainierten Tiere durch die Trümmer

Polizei rettet Hund aus überhitztem Auto

Die Zürcher Stadtpolizei am Wochenende einen Hund aus einem überhitzten Auto gerettet. Das Tier hatte kein Wasser, war apathisch und musste mit dem Tierrettungsdienst in ein Tierheim gebracht werden. Die Hundehalterin wird angezeigt.

Hunde bevorzugen Streicheleinheiten

Was mögen Hunde lieber: Ein saftiges Stück Fleisch oder Lob und Streicheleinheiten vom Besitzer? Die meisten Hunde ziehen entweder Lob vor oder mögen beides gleich gern, wie eine kleine Studie von US-Forschern nahelegt.

Hunde beissen Kleinkind in Italien zu Tode

Zwei argentinische Doggen haben im Haus einer Familie in Mascalucia bei Catania auf Sizilien einen eineinhalbjährigen Jungen angegriffen und getötet. Die Mutter wurde verletzt, als sie ihr Kind schützen wollte.

Die Büsi-Olympiade ist im Gange

Während das Schweizer Team in Rio Erfolge feiert, sind auch die Büsis mit ihrer Olympiade beschäftigt. Neben Medaillen gibt's für sie auch ein neues Zuhause.

Katzen in Wellington müssen Mikrochip tragen

In Neuseelands Hauptstadt Wellington sollen künftig alle Katzen mit einem Mikrochip versehen werden. Damit sollten seltene Vogelarten besser geschützt werden.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien