Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Share

Haustiere

Hitzewelle führt zu Rekordzahl an entlaufenen Katzen

Bei der Schweizerischen Tiermeldezentrale (STMZ) sind Ende Juli über 2500 vermisste Haustiere registriert gewesen, 85 Prozent davon Katzen. Einen Grund dafür ortet die Organisation im schönen Wetter und der Hitze.

Was Hamster glücklich macht

Eine schöne Behausung stimmt Hamster einer Studie zufolge zuversichtlich. Je vielfältiger die Einrichtung ihres Käfigs sei, desto optimistischer sei auch die Lebenseinstellung der kleinen Nager.

Hunde erlaubt – Berliner Museum lädt Vierbeiner ein

Ein Kunstmuseum in Berlin bietet Führungen an, zu denen Hunde mitgebracht werden dürfen. Allerdings wartet der Veranstalter dann doch mit einer Reihe von Einschränkungen auf.

Tierfreunde empört über Video von Hundeaussetzung

Die Mitarbeiter des Tierheims Mulhouse haben ein Video publiziert, das zeigt, wie ein Mann drei Welpen bei ihnen aussetzt. Die Öffentlichkeit zeigt in Kommentaren ihren Unmut – nicht nur über den Hundehalter, sondern auch über das Tierheim.

Schweizer versichern ihre Haustiere nicht

Schweizerinnen und Schweizer geben viel Geld aus für ihre Hunde und Katzen. Nur an einem Posten sparen sie: An der Versicherung. Nicht einmal jedes zehnte Tier ist versichert. Das kann ins Geld gehen.

Milben plagen Hunde und Katzen

Wenn es Ihr Haustier juckt, könnte die Herbstgrasmilbe der Übeltäter sein. Sie befällt von Juli bis Oktober Hunde, Katzen und Menschen. Das ist nicht gefährlich, aber lästig.

«Nur wer Tiere gernhat, kann auch Menschen lieben»

Laetitia Guarino ist nicht nur bildhübsch und klug. Die amtierende Miss Schweiz hat auch ein grosses Herz für Menschen, Tiere und die Natur. Und das nicht erst seit ihrer Krönung vor acht Monaten.

Vorsicht vor den Tricks der Welpenhändler

Der internationale Handel mit Hunden boomt. Die Welpen werden jedoch oft unter grausamen Bedingungen gezüchtet und illegal in die Schweiz importiert. Den Preis dafür zahlen nicht nur die Halter, sondern auch die Hunde selber.

Freilaufender Hund verursacht Auffahrunfall

Bei einem Verkehrsunfall im Kanton Schaffhausen wurden zwei Autos stark beschädigt. Der Hund, der den Unfall verursacht hatte, blieb unverletzt.

Hundebesitzerin muss im heissen Auto sitzen

Ein Polizist in den USA hat einen geschickten Weg gefunden, um einer Frau zu demonstrieren, wie ihr Hund im Auto leiden musste: Die Hundebesitzerin musste selber bei geschlossenen Fenster eine Weile in den aufgeheizten Wagen sitzen.

Vom Welpen zum Hund in 40 Sekunden

Ein Zeitraffervideo lässt die Zuschauer miterleben, wie sich ein Deutscher Schäfer in seinem ersten Lebensjahr verändert hat.

Wolf in Obwalden stammt aus Italien

ie in der Nacht vom 2. auf den 3. Juni getöteten Schafe im Gebiet Grafenort in der Gemeinde Engelberg OW hat ein Wolf italienischer Abstammung gerissen.

Neue Fachstelle des Tierschutzes hat viel zu tun

Kanarienvögel in Kleinstkäfigen, Kaninchen in «Einzelhaft», Hunde, die Wind und Wetter ausgesetzt sind: Immer häufiger melden besorgte Menschen Verfehlungen von Tierhaltern.

Das ist der hässlichste Hund der Welt

Der Pitbull-Schäferhund-Mischling Quasi Modo ist zum hässlichsten Hund der Welt gewählt worden. Der zehn Jahre alte Vierbeiner setzte sich beim Wettbewerb im kalifornischen Petalum a durch gegen 26 Konkurrenten durch.

Grosse Aufregung um einen kleinen Schnitt

Mit Kastrationsaktionen versuchen Tierschutzorganisationen, verwilderte Katzenpopulationen einzudämmen. Nun stehen sie unter Beschuss. Eine Tierschützerin will die Ohrmarkierung der kastrierten Tiere verbieten lassen.

Katzen mit Stummelschwänzen

Warum haben die meisten Katzen in Südostasien keine oder verkümmerte Schwänze? Um diese Frage ranken sich allerlei Mythen und Legenden. Wir gehen der Sache auf den Grund.

Schwangeres Büsi von Baum gerettet

Dramatische Büsirettung: Kurz nachdem die Feuerwehr eine hochschwangere Katze von einem Baum heruntergeholt hat, bringt diese vier Junge zur Welt. Die Vierbeiner sind alle wohlauf.

Chinesin rettet 100 Hunde vor dem Kochtopf

In Yulin kaufte die Tierschützerin die Vierbeiner für rund 7000 Yuan (gut 1000 Franken) frei, damit sie nicht beim jährlichen Hundefestival verzehrt werden.

Tierschützer kämpfen gegen Hundefleischfestival

Jedes Jahr zur Sonnenwende werden in Südchina Tausende Hunde und Katzen geschlachtet und gegessen. Viele davon seien gestohlene Haustiere, sagen Tierschützer. Sie möchten den traditionellen Festivitäten ein Ende setzen.

Kreditsicherungs-Garantie für neues Basler Tierheim

Die Regierungen beider Basel wollen den Tierschutz bei dessen Neubauvorhaben für ein Tierheim unterstützen.

Hunde können Blicken des Menschen folgen

Hunde sind sehr geschickt im Deuten von menschlichen Absichten. Sie können unter bestimmten Bedingungen auch dem Blick zu einer Tür und somit in die Ferne folgen.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien