Sie sind hier: TierweltTippsGeflügel

Share

Geflügel

Wärmequellen für Küken

Frisch geschlüpfte Küken brauchen in den ersten Tagen eine Raumtemperatur von warmen 32 Grad. Mit jeder Lebenswoche kann die Temperatur ein wenig gesenkt werden. Doch welche Wärmequelle ist eigentlich die richtige?

Eine erfolgreiche Brut braucht Geduld

Ob Huhn oder elektronischer Apparat: Beim Ausbrüten von Eiern gibt es ein paar Dinge zu beachten. Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind sowohl bei der Brut als auch bei der Lagerung der Eier für den Kükenschlupf massgebend.

Futterteller für Küken

Dem unwiderstehlichen Charme von frisch geschlüpften Küken kann sich wohl kaum jemand entziehen. Besonders auffällig ist, dass sie instinktiv nach allem picken, was sie finden. Sie haben Hunger und wollen, kaum auf der Welt, permanent fressen.

«Bitte nicht stören!»

Ein Piepsen ist zu hören, Risse bilden sich auf der Schale, der Schnabel und ein Teil vom Kopf sind zu sehen. Seit mehreren Stunden bemüht sich das Küken zu schlüpfen. Wer möchte da nicht dem kleinen Geschöpf helfen? Doch hier ist keine Hilfe angebracht.

Das Sexualverhalten beim Geflügel

Ob Pute, Perlhuhn oder Gans, beim Geschlechtsverhalten ist jede Art anders. Kennt der Züchter diese feinen Unterschiede, wird sein Zuchtjahr erfolgreich.

Dank dem Fallnest erfolgreich züchten

Im Winter bringen die Rassegeflügelzüchter die Hennen mit den Hähnen zusammen und müssen sich zwischen schlichter Vermehrung und bewusster Verpaarung entscheiden. Fallnester sind für eine seriöse Zucht unabdingbar, um die Herkunft der Bruteier zu ermitteln. 

Die passende Wahl einer Transportkiste

Während der Ausstellungssaison reisen die Hühner ins nächste Dorf oder für die Schweizer Meisterschaft auch im ganzen Land herum. Deshalb ist die Wahl des richtigen Transportbehälters wichtig.


< 1 2 3 4 5 >

Share

Galerien Alle Galerien