Sie sind hier: TierweltAktuellZoo

Zoo

Omysha zieht 1,4 Millionen Besucher an

Gutes Wetter, ein Elefantenbaby und junge Schneeleoparden haben dafür gesorgt, dass 2014 ein erfolgreiches Jahr für den Zoo Zürich war. Mehr als 1,4 Millionen Menschen haben den Zoo besucht.

Abschied für vier Junglöwen

Um Inzucht und Streit zu vermeiden, hat der Zoo Basel vier junge Löwen nach Dänemark und Tschechien abgegeben. Die Tiere seien wohlauf in ihren neuen «Revieren» angekommen, schreibt der «Zolli».

Kletterstunde für Tiger

Tiger sind eigentlich nicht sonderlich gute Kletterer. Ganz so sicher vor ihnen dürften Sie sich auf einem Baum dennoch nicht wähnen, wie dieses Video aus einem englischen Zoo zeigt.

Neues Zuhause für Nashörner gesucht

Ende Dezember ist im Zoo Zürich ein Spitzmaulnashorn-Baby zur Welt gekommen. Nun gibt der Zoo bekannt, dass Olmoti zusammen mit seinen Eltern noch dieses Jahr ausziehen wird. Danach gibt es erst 2020 wieder Nashörner in Zürich.

Virus bedroht Pandas in China

Nur noch rund 2000 der vom Aussterben bedrohten Pandas leben heute in freier Wildbahn, in Zuchtstationen oder Zoos. Jetzt droht ihnen neue Gefahr. Die lebensgefährliche Viruserkrankung Staupe geht um.

Aus einem Treibhaus wird ein Zoo

Einst betrieb Toni Röösli in Rothenburg bei Luzern eine Gärtnerei. Heute leben in den Gewächshäusern Echsen, Affen und Vögel. Tausende Besucher erleben in «Tonis Zoo» Tiere hautnah.

Ungleiche WG-Kollegen für die Krokodile

Die Nilkrokodile im Basler Zoologischen Garten haben WG-Genossen bekommen: Neu zeigt der «Zolli» eine Gruppe Zwergmangusten, die sich ihr Gehege mit den grossen Reptilien teilen.

Spaziergang mit einem Elefanten

Aussergewöhnlicher Einsatz für die Polizei im grenznahen Baden-Württemberg: Ein Streifenwagen wurde auf die Suche nach einem Elefanten geschickt, der von seinem Pfleger «Gassi» geführt wurde.

Vogelgrippe im Rostocker Zoo

Im Rostocker Zoo hat sich ein Weissstorch mit dem gefährlichen Vogelgrippe-Virus H5N8 infiziert.

Neues von der Straussenfront

Im Dezember sind im «Zolli» sechs Straussenküken geschlüpft. Die kleinen Racker sind vor allem mit Fressen beschäftigt und wachsen im Rekordtempo.

Der erste Schnee für Bao Bao

Bao Bao, der junge Panda im Zoo von Washington, hat am Dienstag zum ersten Mal Schnee gesehen. Und hatte Spass mit dem neuen, kühlen Zeugs am Boden.

Ein Gorillababy lernt Gorilla sein

Da sich die Gorillamutter nicht um ihr Baby Kamina kümmern wollte, haben die Zoopfleger in Cincinnati übernommen. In pelzigen Anzügen zeigen sie der Kleinen, wie sie sich Gorillas verhalten.

Spitzmaulnashorn-Geburt im Zürcher Zoo

Spitzmaulnashorn-Baby Olmoti im Zoo Zürich ist am späten Sonntagabend zur Welt gekommen. Voraussichtlich ab dem 2. Januar dürfen Besucherinnen und Besucher die Kleine sehen.

Schöne Bescherung für Lamas und Nasenbären

Stinkende Socken, Karotten und Heuschrecken, könnten Sie sich etwas besseres zu Weihnachten wünschen? Die Tiere im Zoo von London jedenfalls nicht. Und so erfreuen sie sich ob ihrer – ganz speziellen – Bescherung.

Weihnachtsbaum-Recycling à la Elch

Haben Sie zu Hause schon einen Weihnachtsbaum? Die Elche im Wildnispark Zürich haben Hunderte. Wie jedes Jahr kommen die grossen Hirsche im Langenberg in den Genuss von nicht verkauften Bäumen.

Späte Mutterfreuden in Goldau

Später als üblich hat eine Sau im Tierpark Godau neun Ferkel geworfen. Anstatt im Futtertrog finden die Jungtiere ihre Leckereien nun eben am Weihnachtsbaum.

Orang-Utan «Sandra» wird freigelassen

Seit ihrer Geburt lebt die Orang-Utan-Dame «Sandra» im Zoo von Buenos Aires. Nun ist sie von einem Gericht «freigesprochen» worden und darf ihren Lebensabend in einem Schutzgebiet verbringen.

Wer glotzt denn da?

Nicht nur in Zürich gibt es Schildkröten-Nachwuchs, auch im Berner Tierpark ist ein Jungtier geschlüpft. Die kleine Schlangenhals-Schildkröte guckt noch etwas schief aus dem Panzer.

Die Riesenschildkröten sind produktiv

Die Galapagos-Schildkröten im Zoo Zürich verschwenden keine Zeit: Dieses Jahr sind 16 Junge geschlüpft – seit 1995 sind es nun 81. Und die nächsten Eier sind schon wieder im Sand vergraben.

Der Spaziergang der Spazier-Gang

Jeden Morgen um elf Uhr gehen die Pinguine im Basler «Zolli» auf Wanderschaft. Die Tiere, die es lieber warm mögen, geniessen indes ihre Felsbodenheizung. 

Niederlande verbieten Wildtiere im Zirkus

Ob Tiger, Löwen oder Elefanten – Zirkusse in den Niederlanden müssen ab Herbst 2015 auf sämtliche Wildtiere verzichten.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien