Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Share

Nutztiere

Tierrechtler muss ein Jahr ins Gefängnis

Das Kriminalgericht in Genf hat am Freitag einen Anti-Speziesisten zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Es befand ihn diverser Sachbeschädigungen bei seinen Aktivitäten für schuldig.

Hund treibt Rinder in einen Fluss und in den Tod

Ein Hund ist offenbar dafür verantwortlich, dass Mitte Oktober im Oberwallis acht Rinder auf der Flucht von einer Weide in einen Fluss gestürzt sind und dort ertranken.

Jede Maus ist anders

Manche Mäuse erkundigen gerne ihre Umgebung, manche sind mutig und jagen ihre Artgenossen und manche bleiben lieber in ihrem Nest. Jede Maus hat eine Persönlichkeit und Forscher können diese jetzt messen.

145 Ziegen wegen Seuche getötet

Wegen Paratuberkulose sind im südbündnerischen Puschlav in einem Betrieb 145 Ziegen getötet worden. Laut den Behörden handelt es sich um einen aussergewöhnlichen Seuchenfall der bakteriellen Erkrankung.

Auf dem Sprung

Sprünge über zwei Meter bewältigen Pferde mit den entsprechenden körperlichen Voraussetzungen mühelos. Unter dem Reiter demonstrieren sie das bei sogenannten Mächtigkeitsspringen oder Puissances, die allerdings auf Turnieren immer seltener werden. 

Schafhalter wurde freigesprochen

Das Bundesgericht hat die Verurteilung eines Schafhalters aufgehoben, der vom Berner Obergericht der Tierquälerei schuldig gesprochen worden war. 

Chance für die Landwirtschaft?

Enormes Potenzial in den digitalen Technologien: Die Landwirtschaft befindet sich in der «vierten Inustriellen Revolution», wie an der Jahrestagung der Chartagemeinschaft Digitalisierung diskutiert wurde.

Im Kuhstall serviert der Roboter das Essen

Melk- und Fütterungs-Roboter bringen Ruhe in den Stall, bergen aber auch das Risiko einer Entfremdung von Tier und Mensch. Dass dies nicht der Fall sein muss, zeigt ein Besuch auf einem grossen mittelländischen Betrieb.

Thurgau verbessert den Tierschutz

Der Kanton Thurgau verbessert den Tierschutz – und zieht damit eine Konsequenz aus dem «Fall Hefenhofen». Dort hatte ein Pferdehalter Tiere gequält und die Behörden genarrt.

Neue Vergleichs-Plattform für Fleisch-Label

Bei welchen Fleisch-Labels ist die artgerechte Haltung und das Tierwohl gut umgesetzt? Welche halten nicht, was sie versprechen? Eine neue Plattform verschafft Durchblick.

Küken-Schreddern verboten per 1.1.2020

In der Schweiz soll es verboten werden, lebende Küken zu schreddern. Das hatte das Parlament beschlossen. Nun hat der Bundesrat die Anpassung der Tierschutzverordnung auf den 1. Januar 2020 in Kraft gesetzt.

ZHAW verzichtet nicht auf Tierversuche

Nach Bekanntwerden der Tierquälereien in einem deutschen Labor betont die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), dass sie von solchen Versuchen nichts gewusst habe. 

Schlachthofangestellte vor Gericht

Weil sie eine Kuh im Schlachthof leiden liessen, haben sich am heutigen Mittwoch zwei Männer wegen Tierquälerei vor dem Bezirksgericht Hinwil ZH zu verantworten. 

Moderhinke wird «zu bekämpfende Seuche»

Jedes sechste Schaf leidet an der Moderhinke. Zum wirksamen Kampf gegen die schmerzhafte Klauenkrankheit will der Bund sie als «zu bekämpfende Seuche» in die Tierseuchenverordnung aufnehmen. 

Tierseuchengesetz soll modernisiert werden

Die Beteiligung des Bundes an der Tierverkehrsdatenbank Identitas soll im Gesetz verankert werden. Die Kommission des Nationalrats ist mit der vom Bundesrat vorgeschlagenen Gesetzesänderung einverstanden.

Höhere Getreideernte, rentablere Viehwirtschaft

2019 dürfte ein gutes Jahr für die Schweizer Landwirtschaft werden: Die Bruttowertschöpfung liegt bei 4,2 Milliarden Franken, 2,1 Prozent höher als im Vorjahr.

Mit Mäh-Arbeiten gegen Verbuschung

Wenn unerwünschte Pflanzen Wiesen, Gärten oder steile Hänge überwuchern, kommen vielerorts Schafe zum Einsatz. Während Maschinen alles wegmähen, schaffen die Vierbeiner lebenswichtige Strukturen für Insekten und Co. 

Zwei Drittel des Wildes aus dem Ausland

Fast 90 Prozent des Wildes in der Schweiz wird im Herbst verkauft. Obwohl die Hirschhaltung in der Schweiz zugenommen hat, liegt der Inlandanteil nur bei gut einem Drittel.

Schafe ertrinken auf überfluteter Weide

In Dortmund hat die Feuerwehr mehr als 300 Schafe vor dem Ertrinken gerettet.

Kühe entwischen aus Tiertransporter

Im Eggfluetunnel bei Grellingen BL sind am Donnerstag mehrere Kühe aus einem Tiertransporter entwichen. 

Das Schreddern lebender Küken wird verboten

In der Schweiz soll es verboten werden, lebende Küken zu schreddern. Das will nach dem Nationalrat auch der Ständerat.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien