Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Nutztiere

Damit es läuft im Ziegenstall

Seit zehn Jahren dürfen keine ganzjährig betriebenen Ziegenställe mehr gebaut werden, in denen die Tiere angebunden werden. Doch damit die Haltung im Laufstall klappt, muss der Halter wissen, wie Ziegen ticken.

EU will Warnsystem verbessern

In Reaktion auf den mittlerweile globalen Skandal um Eier, die mit dem Insektengift Fipronil verunreinigt sind, will die EU ihr Schnellwarnsystem RASFF optimieren. Der Informationsaustausch müsse verbessert werden.

Milliardäre setzen auf In-Vitro-Fleisch

Bill Gates und Richard Branson investieren in eine Firma, die Fleisch im Labor herstellt. Mit dieser Technologie soll der Bedarf an Fleisch gedeckt werden, ohne dass Tiere und die Umwelt darunter leiden müssen.

Behörden räumen Hof in Ausserrhoden

Das Veterinäramt des Kantons Appenzell Ausserrhoden hat am Freitag einen Hof in Wolfhalden (AR) geräumt. Damit hat es nach jahrelangem juristischen Hin und Her ein Tierhalteverbot durchsetzen können.

Schweine sollen sich auf der Alp wohl fühlen

Schweine, die auf Alpen naturnah weiden können, sind nicht nur glücklich, sondern haben auch positive Auswirkungen auf den Boden und die Pflanzen. Dies fand die Organisation KAGFreiland heraus.

Roboterwolf vertreibt Wildschweine

Ein pelziger Roboter bewacht in Japan Reisfelden. Sobald sich ein Tier nähert, beginnen die Augen zu leuchten und es ertönen Geräusche wie das Knurren eines echten Wolfes. Das soll Wildschweine und Rehe erschrecken.

Stier nimmt Aktivisten auf die Hörner

Den Einsatz eines Stierkampf-Gegners für den Tierschutz hat ein Stier in Frankreich wenig zu schätzen gewusst. Das Tier verletzte den Stierkampf-Gegner am Sonntag in einer Arena im südfranzösischen Carcassonne.

McDonalds reduziert Einsatz von Antibiotika

Die Fastfoodkette McDonald's will bei Masthuhnbetrieben weniger Antibiotika verwenden. Entsprechende Vorschriften, die bereits für die USA gelten, werden ab kommendem Jahr auf weitere Länder ausgedehnt.

Wolfsrisse im Wallis und im Kanton Bern

Drei tote Schafe in der Sustenregion gehen auf das Konto eines Wolfes, wie Laboranalysen gezeigt haben. Auch der Riss eines Lammes Ende Juni im Wallis ist auf einen Wolf zurückzuführen.

Druse-Krankheit bei Armeepferden bestätigt

Acht Pferde des Armeezentrums, wo die Pferde des mutmasslichen Tierquälers von Hefenhofen TG untergebracht waren, sind an Druse erkrankt. Unklar ist, ob die Thurgauer Tiere die Druse einschleppten.

Ab 2018 kein Palmfett mehr in Kuhfutter

Bis Ende Jahr soll Kühen kein Futter mit Palmfett mehr verfüttert werden. Das versprechen die Schweizer Milchproduzenten.

Strengere Regeln für Schweinemast

Die Waadt führt strengere Regeln für die Schweinemast ein. Auslöser dafür waren Skandal-Videos einer Tierschutzorganisation bei Mastbetrieben eines Grosszüchters. Der fehlbare Mäster wird angezeigt.

Eine Ausnahmekuh im Ruhestand

Holsteinkuh Haiti ist etwas ganz Spezielles: In der Schweiz gibt keine noch lebende Kuh, die mehr Milch gegeben hat als sie. Deshalb darf Haiti jetzt auf ihrem Hof einen ruhigen Lebensabend geniessen.

Verdacht auf Druse bei Armeepferden

Mehrere Pferde des Armee-Tier-Kompetenzzentrums in Schönbühl BE, wo die 93 Pferde aus Hefenhofen TG vorübergehend untergebracht worden waren, sind möglicherweise an Druse erkrankt. 

Bei diesem Film schlafen Sie sicher ein

Acht Stunden dauert der Film. Und es passiert absolut gar nichts. «Baa Baa Land» zeigt nichts ausser Schafe – und feiert im September in London Premiere.

Grosses Interesse an Hefenhofer Pferden

Der Verkauf der Pferde von Hefenhofen TG hat am Donnerstagmorgen in Schönbühl in der Nähe von Bern begonnen. Schätzungsweise 500 Interessierte haben sich eingefunden.

Hefenhofen: Regierung räumt Fehler ein

Der Vollzug des Tierschutzes im Kanton Thurgau soll von einer externen Kommission analysiert werden. Auslöser ist der Fall des mutmasslichen Tierquälers von Hefenhofen. Die Thurgauer Regierung räumt Fehler ein.

Haben Schweizer Kühe ein Abfallproblem?

Plastik statt Gras: Wegen achtlos weggeworfenem Abfall klagen Schweizer Bauern über kranke Kühe. Doch wie schlimm ist das Problem wirklich?

Insekten kommen Ende August auf die Teller

Mehr als drei Monate nach der Legalisierung des Insektenverkaufs kommen nun Ende August die ersten Burger aus Mehlwürmern in die Regale. Zur Verzögerung kams wegen Importproblemen.

Pferdefest zieht 40`000 Zuschauer an

Am traditionellen Marché-Concours in Saignelégier sind am Sonntag fast 400 Pferde bei strahlendem Sonnenschein durch das Dorf gezogen. Bei der 114. Ausgabe war der Kanton Tessin Ehrengast.

Schweine sollen zu Organspendern werden

Forscher sind dem Ziel, Tierorgane in Menschen verpflanzen zu können, einen Schritt nähergekommen. Ein Team hat genveränderte Schweine gezüchtet, die frei von potenziell gefährlichen Viren sind.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien