Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Nutztiere

Geschrumpfte Vielfalt auf dem Bauernhof

Im 19. Jahrhundert hielten noch viele Bergtäler und Regionen ihre eigenen Schaf-, Ziegen-, Rinder- und Schweinerassen. Seither ist die Vielfalt auf dem Bauernhof deutlich zurückgegangen. Was ist passiert? 

Grosse Kühe, kleine Kühe

Nachdem das Internet letzte Woche dank Riesenochse Knickers einen grossen Tag hatte, werden nun die ganz kleinen Kühe gefeiert. Aber erst kam ein noch grösserer Ochse daher.

Bell fordert Schadenersatz von Besetzern

Bell wird gegenüber den Schlachthof-Besetzern Schadenersatz geltend machen. Gemäss eines Sprechers sind zudem nach der Besetzung kurzfristig zusätzliche Sicherheitsmassnahmen ergriffen worden.

Neuer Versuchsstall für glückliche Hühner

Mit einem neuen Versuchsstall in Zollikofen wollen die Universität Bern und das BLV die Forschung für mehr Wohlergehen von Geflügel und Kaninchen vorantreiben. 

Dieser Ochse ist dem Metzger zu gross

Sein Name ist «Knickers» – und er weiss wohl nicht, dass er momentan weltweit für Schlagzeilen sorgt. Der australische Ochse hat eine Schulterhöhe von fast zwei Metern und wiegt 1,4 Tonnen – zu viel für den Metzger.

Käse von der Elchkuh

Wer sich etwas Spezielles leisten will, kauft sich einen Mocken Elchkäse. Allerdings muss er dafür nach Schweden oder Russland fahren. Und das grosse Portemonnaie mitnehmen: 100 Gramm kosten um die 60 Franken. 

Landwirtschaft soll umweltfreundlicher werden

Im Kanton Luzern hängt jeder elfte Arbeitsplatz direkt oder indirekt von der Landwirtschaft ab. Luzern sei damit ein wichtiger Agrarkanton, schreibt der Regierungsrat in seiner am Dienstag veröffentlichten agrarpolitischen Strategie.    

Hornkuh-Initiative scheitert an der Urne

Das Anliegen war vielen sympathisch, eine Mehrheit fand sich dafür trotzdem nicht. Das Stimmvolk hat die Hornkuh-Initiative am Sonntag mit 54,7 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. 

Härtere Strafen für Tierquäler gefordert

Zum ersten Mal seit 2004 gab es im vergangenen Jahr einen massiven Rückgang der Anzahl der Tierschutzstrafverfahren. Dabei gibt es grosse kantonale Unterschiede bei der Verfolgung von Tierschutzdelikten.

Polizei räumt besetzten Schlachthof

Über 100 Protestierende haben in Oensingen SO einen Schlachthof blockiert: Die Polizei hat die Aktivisten, die das Areal nicht freiwillig verlassen wollten, in einem Grosseinsatz «geordnet vom Gelände geführt».

Die Schweizer Tier-Hitparade

Welches sind die beliebtesten Katzen- und Hundenamen? Wie heissen die Pferde und Kühe? Wo leben sie? Und welche Rassen sind am beliebtesten? Wir haben bei den Schweizer Tierdatenbanken nachgefragt.

Thurgauer Veterinäramt löst Fischzucht auf

Weil die tierschutzgerechte Betreuung der Fische nicht mehr gewährleistet war, hat das Thurgauer Veterinäramt in Balterswil TG eine Indoor-Fischzucht aufgelöst.  

Legendäre Pferde

Pferde begleiten den Menschen seit Tausenden von Jahren. Einige von ihnen haben sich durch aussergewöhnliche Leistungen einen Platz in den Geschichtsbüchern gesichert. Welche das sind, verrät ein Nachschlagewerk der Schweizer Autorin Monika Mansour. 

Ein Stall für 600 Munis

Im Neuenburger Jura hat die grösste Rindermast der Schweiz ihren Betrieb aufgenommen – gegen heftige Proteste aus der Bevölkerung. 

Verschliessen der Zitzen soll verboten werden

Auch Kühe leiden für die Schönheit. Dem will der Bundesrat nun aber einen Riegel schieben. Er ist bereit, tierquälerische Praktiken an Viehschauen zu verbieten.

Armeepferde bekommen keine Brandzeichen mehr

Die Pferde und Maultiere der Armee werden künftig nicht mehr mit heissen Eisen markiert. Der Veterinärdienst der Armee hat die Heissprägung per Anfang nächsten Jahres verboten.

Pferdehalle abgebrannt – alle Tiere gerettet

Ein Brand hat in der Nacht auf Montag in Jonen AG eine Halle mit Pferdestallungen zerstört. Alle in der Halle untergebrachten Pferde konnten rechtzeitig ins Freie gebracht werden. Menschen wurden nicht verletzt.

Bund kämpft gegen Antibiotikaresistenzen

In der Schweiz sterben jährlich fast 300 Menschen wegen antibiotikaresistenter Bakterien, europaweit sind es 33'000. Schuld ist der unsachgemässe Antibiotika-Einsatz. 

Die blau gestreifte Kuh

Kinesio-Tapes sollen den angeknacksten Bewegungsapparat entlasten, verspannte Muskeln lösen und die Durchblutung verbessern. Die bunten Bänder haben es aus den Sportstadien in den Kuhstall geschafft.

Abstimmung zur Hornkuh-Initiative rückt näher

Sollen Bauern Subventionen bekommen, die ihren Kühen und Ziegen die Hörner lassen? Am 25. November wird darüber abgestimmt.

Wenn Tiertransporte am Gotthard im Stau stehen

Die Urner Kantonspolizei will Transporteuren von Nutztieren am Gotthard helfen, die ideale Fahrtroute und -zeit zu finden, um Stress für die Tiere durch Stau vor dem Gotthard-Tunnel zu verhindern. 


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien