Sie sind hier: TierweltAktuellNatur & Umwelt

Natur & Umwelt

Umstrittene Richtplananpassung liegt öffentlich auf

Der Kanton Zug legt eine Richtplananpassung zur öffentlichen Mitwirkung auf. Von den betroffenen Kapiteln ist eine geplante Änderung beim Perimeter für den Kiesabbau besonders umstritten.  

Schutz von Böden und Wäldern

Es wird drastisch wärmer auf der Erde. Der Juli war der heisseste Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1880. Der Weltklimarat legt einen Bericht auch zu den Folgen für die Landwirtschaft vor.

Zaubernuss-Samen fliegen wie Gewehrkugeln

Die Blüten der Chinesischen Zaubernuss sehen spektakulär aus. Besonders ausgeklügelt verschleudert die Pflanze auch ihre Samen. Forscher erinnert das an Gewehrkugeln.

Torf im Gartenbau wird weiter reduziert

Der Abbau von Torf ist schädlich für die Natur. Gartenbauer haben daher eine freiwillige Absichtserklärung unterzeichnet, mit der sie den Anteil von Torf in der Produktion von Pflanzen weiter minimieren wollen.

Bewusst einkaufen und gut lagern

Der Weltklimarat IPCC befasst sich derzeit auch mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Versorgung mit Lebensmitteln.

Unesco-Welterbe-Insel versinkt im Plastikmüll

Die zum Unesco-Welterbe zählende Pazifikinsel Henderson Island droht, im Plastikabfall zu versinken. Das haben Forscher auf einer Expedition festgestellt.

Weltweit 164 Naturschützer getötet

Mehr als 160 Menschen sind im vergangenen Jahr wegen ihres Engagements für die Umwelt nach Angaben einer Nichtregierungsorganisation (NGO) getötet worden. 

Wälder verkraften aktuelle Trockenheit

Die aktuelle Trockenheit kann dem Wald bisher wenig anhaben, da den Bäumen an den meisten Orten Wasser zur Verfügung steht. Als eine Folge des Hitzesommers 2018 breitet sich aber der Borkenkäfer aus.

Umstrittener Staudamm-Bau

Tansanias Präsident John Magufuli hat den Bau eines umstrittenen Wasserkraftwerks mitten in einem Wildreservat verteidigt.

Spezialmäher zerstören seltene Arten

An Thurgauer Strassenböschungen werden Maschinen eingesetzt, die seltene Tier- und Pflanzenarten zerstören. Umweltschützer haben interveniert. Nun beginnt beim Strassenunterhalt ein Umdenken.

Bauboom bringt die Dünen in Gefahr

Die Plünderer haben ganze Arbeit geleistet: Am angesagten Monica-Strand in Mohammedia ist nur eine einzige Düne übrig geblieben.

Feuerwerk fast überall möglich

Petrus hatte am Wochenende doch noch ein Einsehen. Dank Niederschlägen ist die Brandgefahr in weiten Teilen der Schweiz gesunken und Raketen und Böller sind zur Bundesfeier erlaubt.

Bereits heute ist Erdüberlastungstag

Würden alle Menschen auf der Welt konsumieren und wirtschaften wie die Deutschen, bräuchte man die Ressourcen von drei Erden, sagen Umweltschützer. 

Ozonwerte steigen erneut stark an

Verschiedene Kantone warnen in diesen Tagen erneut vor den aktuell hohen Ozonwerten.

Grundwasserspiegel erholen sich

Nach dem rekordheissen und trockenen vergangenen Jahr steigen im Kanton Schwyz die Grundwasserspiegel mittlerweile wieder.

Wenn sich eine Gletschertasche entleert

Am bisher heissesten Tag des Jahres, ohne einen Tropfen Regen, hat der Triftbach im Oberwalliser Ferienort Zermatt überraschend Hochwasser geführt.

Kühe dürfen auf Biodiversitätsflächen

Wegen der Trockenheit ergreifen die Kantone Waadt, Freiburg und Neuenburg Sofortmassnahmen. Bauern dürfen ihre Nutztiere ab sofort auch auf sonst geschützten Wiesen weiden lassen.

Grüne lancieren Klimaschutz-Initiative

Die Waadtländer Grünen und Jungen Grünen haben am Montag die Unterschriftensammlung gestartet für ihre kantonale Initiative zur Verankerung des Klimaschutzes in der Verfassung.

Die zweite Hitzewelle dieses Sommers

Der Schweiz steht die zweite Hitzewelle dieses Sommers bevor. Am Dienstag, dem ersten Tag der Hundstage, dürfte es laut SRF Meteo wieder verbreitet 33 Grad heiss werden, danach noch heisser.

Wärmster Juni seit Messbeginn

Der vergangene Monat war nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA der wärmste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880. 

Schweizer Aprikosen sind beliebt

Die Nachfrage nach Schweizer Aprikosen steigt. Dieses Jahr sind sie wegen der Hitzeperiode etwas später dran, aber dafür aber besonders süss.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien