Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Unterhaltung

Winnie Puuh ist zurück

Der Teddybär ist als Zeichentrickfilm-Figur weltbekannt. Nun übernimmt das Honig liebende Stofftier erstmals in einer Realverfilmung die Hauptrolle. Es hat das Potenzial Kinder- und Erwachsenenherzen zu stehlen.

Ein inspirierender Künstlergarten

Ursula und Gerhard Zwahlen haben mit viel Liebe und Einsatz einer alten Sägerei in Hauptwil neues Leben eingehaucht. Dank einer tollen Pflanzenvielfalt und grosszügigen Kunstobjekten ist aus dem Garten ein wahres Paradies entstanden. 

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 32/18

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotifyplaylist gemeinsam: Sie sind inspiriert von Tieren – oder passen mit ihrem «Höhlenbezug» zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Herrlich schräge Tierfantasien

Tiere in abstrusen Arten und Formen: Die Trickfilme im Programm von Fantoche, dem grössten Schweizer Festival für Animation in Baden, sprengen Grenzen. Und sie berauschen die Sinne.

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 31/18

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotifyplaylist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 30

Was wäre Musik ohne Tiere? Unzählige Interpreten und Songs sind nach ihnen benannt. Eine Auswahl finden Sie ab sofort in unserer Spotify-Liste, wöchentlich abgestimmt aufs neue Heft. 

Sympathische Sechsbeiner

Bienen und Schmetterlinge gehören zu den Sympathieträgern unter den Insekten. Zwei Filme auf einer DVD gewähren Einblicke in die Welt der Sechsbeiner.

Neue Herausforderungen für den Insektenmann

Auch in «Ant-Man and the Wasp», dem zweiten Solo-Abenteuer des Ant-Man, punktet der ungewöhnliche tierische Superheld mit Ironie und Humor. Und bewährt sich zudem auch noch als Vater.  

Reiten um jeden Preis

Das Drama «The Rider» erzählt die Geschichte von einem gefallenen Rodeostar. Es beruht auf wahren Begebenheiten und wahrt die Balance zwischen sanfter Poesie und rauer Wirklichkeit.

Machen Sie mit beim «Tierwelt»-Fotowettbewerb

Die «Tierwelt» sucht die besten Tier- und Naturfotos. Schnappschüsse, kunstvolle Aufnahmen, Bilder zum Staunen oder Lachen – alles ist willkommen.

Gewiefte Jäger mit sanften Seiten

Eine weitere BBC-Dokumentation ist auf dem Markt. Sie widmet sich den grossen und kleinen Raubkatzen und bietet neben spektakulären Bildern viele überraschende Fakten. 

Durch Steppen, Städte und Naturparadise

Als Handbuch für unterwegs ist «100 Highlights – Afrikas Süden» zu schwer und zu gross. Als Vorbereitung für eine Afrika-Reise liefert es jedoch viele Tipps – und spricht auch diejenigen an, die nur von ihr träumen.   

Diese Ausstellung ist kein Mist

Auf dem Ballenberg sind zurzeit die Kühe los. Nicht nur auf der Weide, sondern auch im Rahmen einer Sonderausstellung. Diese beleuchtet die Beziehung der Schweizer zu ihrem inoffiziellen Nationaltier und zeigt rund tausend Exponate rund um die Kuh.

Ein Elefant gegen die Lebenskrise

Der alternde Architekt Thana hat schon besser Zeiten erlebt. Sowohl im Beruf als auch in seiner Ehe steckt der Wurm drin. Da kommt ein Begleiter aus glücklichen Kindertagen genau richtig: der Elefant Pop Aye. 

Viraler Schweizer Käseautomat

Das US-Magazin veröffentlichte vor drei Wochen auf Facebook und auf Instagram ein Video über einen Käseautomaten im Kanton Zug. Fast 20 Millionen Menschen haben es schon gesehen.

Schnappschüsse aus der Natur

Vor zwei Wochen hat das Naturhistorische Museum Basel die Gewinner des Fotowettbewerbs «Schnappschuss» bekannt gegeben. Die dreissig Bilder sind noch diese Woche ausgestellt.

Ein Eichhörnchen für die Stube

Die grafische Künstlerin Katharina Aemmer Bechtel hat mit «HelvEdition» eine Bilderserie kreiert, die sich vor der einheimischen Flora und Fauna verbeugt. Die Werke sollen einen Anstoss geben, sich für eine nachhaltige Zukunft einzusetzen. 

Abgeschoben auf die Abfallinsel

Wes Anderson lässt wieder die Puppen tanzen. Diesmal sind es Hunde, die im Stop-Motion-Film «Isle of Dogs» die Hauptrolle spielen. Visuell ist das ein Leckerli, inhaltlich aber magere Kost. 

Bilder, die verblüffen

Am richtigen Ort zur richtigen Zeit, mit der richtigen Ausrüstung: Die Naturfotografen des Bildbands «Einfach unglaublich» haben das Gespür für den perfekten Moment. Ihre Aufnahmen dokumentieren tierisches Verhalten und erzählen Geschichten.

Ein Zoohause für Tiere

Mit «Liliane Susewind» kommt ein Bestseller ins Kino. Dank namhafter Besetzung und moderner Technik gelingt diese Adaption.

Von Tierbabys und Pinguinen

In einigen Kantonen und Orten ist frei. Zwei TV-Tipps für den heutigen Tag, welche die Herzen von Tierfilm-Fans höher schlagen lassen. 


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien