Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Unterhaltung

In Wolhusen wächst Heiliges heran

Im Tropenhaus Wolhusen befinden sich die einzigen Reisterrassen der Schweiz. Die dazugehörige Ausstellung zeigt, wie die Reispflanze nachhaltig angebaut wird und welche globale gesellschaftliche Bedeutung das Getreide hat. 

Das Geheimnis der Wildpflanzen

Am Samstag beginnt im Baselbiet die Pro-Natura-Wildpflanzen- und Kräutermarkt-Saison.

Dino-Skelette fürs Zuhause zu versteigern

Jurassic Park fürs Eigenheim: In Paris können am Mittwoch zwei Saurier-Skelette ersteigert werden.

Von der unendlichen Schönheit der Natur

Die Roamers sind stets auf der Suche nach atemberaubenden Bildern. In «German Roamers – Deutschlands neue Abenteurer» berichten einige von ihnen in Text und Bild von ihren Entdeckungsreisen.

Singende Gipfelstürmer

Ein Musical über einen Berg? Klingt schwierig, funktioniert aber bestens, wie die Produktion «Matterhorn» im Theater St. Gallen beweist. Sie bietet nicht nur hochstehenden Gesang und Tanz, sondern behandelt auch den Konflikt zwischen Mensch und Natur. 

Die schönsten Seiten der Natur

Über zehn Jahre nach der Premiere von «Unsere Erde» kommt nun Teil 2 in die Kinos. Die BBC-Dokumentation hält zwar nicht alles, was sie verspricht, brilliert aber erneut mit fantastischen Naturbildern. 

«Hasentage» – Vom Alltag der Hasenkinder

Kleine Bilderbuch-Perle zum Osterfest: In «Hasentage» zeigt die Niederländerin Daphne Louter bezaubernde Bilder aus dem Alltag zweier Hasenkinder – ganz ohne Worte.

Die Leiden des jungen Landwirts

Der Kinofilm «Petit Paysan» zeigt das traurige Schicksal eines französischen Bauern. Ein Drama, das dem Zuschauer unter die Haut geht. 

Ein Hase treibt es bunt

Pünktlich zu Ostern kommt der Film «Peter Hase» in die Kinos. In den USA sorgte er für rote Köpfe. 

Riesen-Gummiente im Ozean verschollen

Irgendwo im Indischen Ozean treibt eine riesige gelbe Gummiente: Ein Schwimmverein im westaustralischen Perth hat einen Aufruf gestartet, um sein Maskottchen Daphne wiederzufinden.

Neue Banksy-Arbeit in New York aufgetaucht

Fast fünf Jahre nach seiner aufsehenerregenden Graffiti-Serie in New York ist der britische Street-Art-Künstler Banksy offenbar wieder in der Metropole unterwegs.

Krokodil macht Platz für bedrohte Arten

Auf den Polohemden von Lacoste prangen in einer limitierten Auflage statt eines Krokodils zehn bedrohte Arten. Die Kleidermarke will damit Geld für deren Schutz sammeln.

Die ersten nachhaltigen Legosteine

Der Spielzeug-Gigant Lego setzt auf Nachhaltigkeit: Elemente wie Blätter, Büsche und Bäume sollen aus pflanzlichem Kunststoff gefertigt werden.

Die Unterwasserfotos des Jahres

Das Leben unter Wasser ist genau so vielfältig wie die Möglichkeiten, es zu fotografieren. Wir zeigen die Siegerbilder des Fotowettbewerbs «Underwater Photographer of the Year».

Bahamas-Luxushotel sucht «Chief Flamingo Officer»

Suchen Sie gerade einen neuen Job? Haben Sie einen Universitätsabschluss in Zoologie oder einer ähnlichen Fachrichtung? Dann werden Sie doch CFO auf den Bahamas.

Die Kunst liegt in der Natur

Der Engländer Andy Goldsworthy ist für seine Naturkunstwerke bekannt. Nun würdigt ein Dokumentarfilm seine unverwechselbaren Arbeiten, die immer wieder zum Nachdenken anregen.

Mit der Kamera auf der Fährte des Luchses

Monatelang hat Tierfotograf Laurent Geslin Luchsen aufgelauert. Die Bilder und Filme, die er nach Hause brachte, sind spektakulär. Auch, weil man in ihnen die Naturliebe des Fotografen spürt.

Chinesen begrüssen Jahr des Hundes

Heute feiern die Chinesen ihr Neujahrsfest. Der Hund löst nach dem traditionellen Tierkalender den Hahn ab. Und das bringt jede Menge Turbulenzen mit sich.

Ein Schweinchen als Philosoph

Was der Mensch verlässt, erobert die Natur zurück. Der belgische Fotograf Henk van Rensbergen spürt solche Orte auf und bevölkert sie wieder  – mit Tieren. Daraus ist ein melancholisch-fesselnder Bildband entstanden. 

Kuriose Tiergeschichten aus 2000 Jahren

Wie wurde im Jahr 1822 entdeckt, wohin die Vögel im Winter verschwinden? Weshalb war die Queen über den japanischen Kaiser «not amused»? Antworten gibt ein humorvolles und informatives Buch.

Berühmt durch einen erfundenen Hund

Der Zürcher Comedian Rafi Hazera hat zwar keinen Hund, aber einem solchen verdankt er seine Karriere als Komiker. Genauer gesagt: einem virtuellen Husky namens Zukkihund. Dank diesem steht er schweizweit auf der Bühne. 


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien