Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Haustiere

Mit DNA-Test gegen Hundehäufchen

Längst nicht jeder Halter räumt die stinkenden Häufchen seines Hundes weg. Die spanische Stadt Málaga führt nun eine DNA-Datenbank ein, um jeden Kothaufen einem Hund zuordnen zu können.

Dreissig Ratten im Wald ausgesetzt

Der Tierrettungsdienst hat in einem Wald in Winterthur 30 ausgesetzte Ratten gefunden. Die Polizei sucht nach der Täterschaft.

Hundefreundliches Taxi gesucht

Die Schweiz gilt als Land der Hunde. Die Vierbeiner dürfen mit in den Zug, ins Flugzeug und in vielen Hotels sind sie ebenfalls willkommen. Wer jedoch mit seinem Hund ein Taxi nehmen will, steht oft vor verschlossenen Türen. 

Stadt Luzern gibt Hunden mehr Platz

In der Stadt Luzern werden neben der Allmend zwei zusätzliche Zonen geschaffen, wo Hunde ohne Leine herumlaufen dürfen. Damit reagiert die Stadt auf den Druck seitens der Hundehalter.

Hilfst du mir, helfe ich allen

Haben Hunde Hilfe erhalten, helfen sie hinterher Artgenossen häufiger, egal, ob es sich um den vorherigen Helfer oder einen Fremden handelt. Das haben zwei Forschende der Uni Bern herausgefunden. 

Olly verpatzt Auftritt – und erobert die Herzen

Der Jack-Russell-Terrier Olly ist im Netz der Star der Stunde. Sein Agility-Lauf an der Hundeshow Crufts ging zwar mächtig in die Hose, Ollys Freude tat dies aber keinen Abbruch. Im Gegenteil.

Unbekannter setzt drei Zwergkaninchen aus

Ein Unbekannter hat am Dienstag im Berner Bremgartenwald drei Zwergkaninchen ausgesetzt. Die Polizei konnte die Tiere fangen.

Hundeschlittenrennen mit neuen Rekorden

Zum dritten Mal hat der US-Amerikaner Mitch Seavey das Iditarod in Alaska gewonnen und dabei einen neuen Streckenrekord aufgestellt. Er ist zudem der älteste Sieger des berühmten Hundeschlittenrennens.

Rasse und Klasse über dem Zürichsee

Die Katzenausstellung in Wollerau vom vergangenen Wochenende liess die Herzen von Züchtern, Haltern und Katzenliebhabern höherschlagen.

Ausserrhoden liebt seine Sennenhunde

In Appenzell Ausserrhoden sind die Hundedaten überprüft worden. Die häufigste Rasse im Kanton sind Appenzeller Sennenhunde.

Polizei beschlagnahmt über 70 Reptilien

Die Waadtländer Kantonspolizei hat in einem Haus in Vallorbe (VD) eine Hanfplantage ausgehoben. Dabei stiess sie auch auf Schlangen, Geckos und weitere Tiere, die nicht gesetzeskonform gehalten wurden.

Wenn Katzen Berufe «ausüben»

Katzen als Pöstler, Bahnhofsvorstände, Spürnasen oder Spione? All dies hat es schon gegeben. Mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Viele Beanstandungen bei Futtermittel

Im vergangenen Jahr hat Agroscope über 370 Futtermittelbetriebe inspiziert und dabei 1380 Proben erhoben. Rund jede dritte Probe wurde beanstandet – gesundheitsgefährdende Fälle wurden aber keine entdeckt.

Fische gucken aus der Röhre

Der Anblick ist gewöhnungsbedürftig und spektakulär zugleich: Türme, die wie Aquarien aus Gartenteichen herausragen. Hersteller werben damit, dass Fische dadurch in den Genuss einer schönen Aussicht kämen. Aber profitieren die Tiere wirklich davon?

Hund beisst Rentner – Frau ergreift Flucht

Die Schwyzer Kantonspolizei hat eine Frau ermittelt, die sich im Januar in Altendorf SZ nach einem Hundebiss an einem Senioren mit dem Tier aus dem Staub gemacht hatte. Die 35-jährige Slowakin führte den Hund für dessen Besitzer aus.

Frau entführt ihren Hund aus Tierheim

Mit viel Aufwand hat die Aargauer Kantonspolizei einen zunächst rätselhaften Einbruch in das Tierheim in Schöftland AG aufgeklärt. Eine 22-jährige Portugiesin soll in der Nacht auf Weihnachten aus dem Tierheim ihren Hund entführt haben.

Einschläferungs-Verbot für streunende Tiere

Taiwans Tierheime dürfen künftig keine streunenden Tiere mehr einschläfern. Ein bereits vor zwei Jahren vom Parlament verabschiedetes Gesetz trat nach einer langen Übergangsphase am Samstag in Kraft.

Umstrittene Leuchtfische

Mit gentechnischen Methoden haben Forscher Zierfische so verändert, dass sie im Dunkeln leuchten. Das sollte einst dem Umweltschutz dienen, ist aber heute ein fragwürdiges Gaudi. In der Schweiz sind solche Leuchtfische verboten.

Der Wert von Tieren

Wann ein Wolf sein Leben lassen muss, entscheidet sich nach der Anzahl toter Nutztiere in seiner Umgebung. Doch wie wertvoll ist das Leben anderer Tierarten? Professor Pseud O. Brehm, Experte für Tierproblematik, hat gerechnet.

Drei Hundewelpen lebend gefunden

Fünf Tage nach dem Lawinenunglück in Italiens Erdbebengebiet sind drei Hundewelpen lebend geborgen worden. Sie wurden in einem Heizraum des zerstörten Hotels in der Abruzzen-Gemeinde Farindola gefunden.

Huskygespann löst Suchaktion aus

Ein herrenloses Hundegespann hat am Donnerstag in Feldkirch eine gross angelegte Suchaktion ausgelöst. Die 33-jährige Hundebesitzerin aus der Schweiz war vom Schlitten gestürzt, die Huskys liefen einfach weiter.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien