Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Share

Haustiere

Rottweiler verletzt achtjähriges Mädchen

Ein Hund hat am Dienstagmorgen in Muri bei Bern ein achtjähriges Mädchen angefallen und gebissen. Das Kind musste ins Spital gebracht werden.

Rückgang der Tierschutzstrafverfahren

Weil Hundehalter und -halterinnen nicht mehr zum Hundekurs antreten müssen, sind 2017 deutlich weniger Tierschutzdelikte registriert worden als im Vorjahr. Die Zahl der eigentlichen Tierquälereien bleibt aber hoch.

Polizeihund spürt Einbrecherin auf Toilette auf

In Luzern ist eine mutmassliche Einbrecherin, die sich vor der Polizei auf dem WC versteckte, von einem Polizeihund aufgespürt worden. 

Wo ist denn jetzt das Frauchen hin?

Erst da, dann plötzlich weg. Hundehalterinnen und -halter veräppeln ihre Lieblinge, indem sie sich hinter einem Leintuch verstecken und «wegzaubern». Wir zeigen die Reaktionen der Hunde.

Ein Ausflug mit Berhardinern

Mit Bernhardinern unterwegs: Der traditionelle Ausflug der Fondation Barry führte Anfangs Juli auf die Schynige Platte.

Herdenschutzhund verhält sich aggressiv

Im Gebiet Ergisch im Kanton Wallis hat ein Herdenschutzhund letzte Woche einen Wanderer ins Bein gebissen. Nun hat der Besitzer den Hund einschläfern lassen.

Polizei warnt vor Betrug beim Tierkauf

Betrüger gehen in letzter Zeit auch mit Internet-Inseraten für Haustiere auf Opferfang. In Schaffhausen fiel eine Frau auf diese Masche herein und bezahlte hunderte Euros für einen Hundewelpen, der nie bei ihr ankam.

Berner Tierschutz verliert definitiv Parteirecht

Der Dachverband der Berner Tierschutzorganisationen (DBT) verliert sein Parteirecht. Er darf in Tierschutzverfahren Tiere nicht mehr vor Gericht vertreten.

Paar hielt 82 Chihuahuas in Privathaus

Ein besonders krasser Fall von Tierhortung hat am Montag in Grossbritannien Schlagzeilen gemacht. Ein Paar in Birmingham soll 82 Chihuahuas in seinem Privathaus angesammelt haben.

Katzen töten Millionen Reptilien im Jahr

Eidechsen und andere Kriechtiere müssen sich in Australien vor verwilderten Katzen in Acht nehmen: Laut einer Studie töten die wild lebenden Katzen pro Jahr insgesamt 650 Millionen Reptilien.

Zsa Zsa ist «hässlichster Hund der Welt»

Schiefe Schnauze, abstehende Zähne und eine lange aus dem Maul heraushängende Zunge: damit ist die Englische Bulldogge Zsa Zsa zum hässlichsten Hund der Welt gewählt worden.

Hundeleine bringt Motorradfahrerin zu Fall

Im liechtensteinischen Balzers ist eine Motorradlenkerin am Dienstagabend wegen einer gespannten Hundeleine gestürzt.

Polizeihund stoppt Mann ohne Führerschein

In einem Maisfeld in Alberswil LU hat ein Diensthund der Luzerner Polizei am frühen Dienstagmorgen einen Flüchtigen gestoppt. Der Mann war ohne gültigen Führerausweis unterwegs.

Unterwegs mit Bernhardinern

Einmal einen Bernhardiner an der Leine führen – für viele ein unerschwinglicher Wunsch. Am Ausflug, den die Fondation Barry organisiert, ist das jedoch möglich.

Garfield feiert seinen 40. Geburtstag

Garfield ist der schlaueste Kater der Welt. Und ein Medienphänomen. Millionen Menschen weltweit lesen den täglichen Comic-Strip mit ihm in der Hauptrolle – und das schon seit vier Jahrzehnten.

Grosse Zustimmung zu Kastrationspflicht

In Bern sind am Dienstag über 115'000 Unterschriften für eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen dem Parlament übergeben worden. 

Bezirk richtet Meldeseite im Internet ein

Neuer Schritt gegen die Rattenplage in Paris: Bezirksbürgermeister Geoffroy Boulard hat eine Webseite einrichten lassen, auf der Bürger lebende oder tote Nager melden können. 

Hundekursabschaffung kommt vors Volk

Die obligatorischen Hundekurse kommen im Kanton Zürich vors Volk. 62 Mitglieder des Kantonsrates haben am Montag das Behördenreferendum gegen die Abschaffung dieser Kurse eingereicht.  

Zuviele Pfunde sind gefährlich für Haustiere

Überrschendes Forschungsergebnis: Übergewichtige Hunde legen ein ähnliches Verhalten an den Tag wie auch manche übergewichtige Menschen. 

Beide Hundehalter angezeigt

Ein verletzter Hund und zwei verzeigte Hundehalter: Das ist das Resultat eines tierischen Vorfalls von Anfang Mai in Kriens. Involviert waren insgesamt vier Tiere.

Zürcher Kantonsrat hält an Abschaffung fest

Wer einen grossen Hund hält, muss im Kanton Zürich keinen obligatorischen Ausbildungskurs mehr absolvieren: Der Kantonsrat hat am Montag auch in zweiter Lesung an der Änderung im Hundegesetz festgehalten.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien