Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Haustiere

Katze im Viereck

In den letzten Tagen sind auf Twitter und Instagram Hunderte Posts aufgetaucht, die Katzen in auf dem Boden aufgeklebten Vierecken zeigen. Die Büsis können dem #CatSquare scheinbar nicht widerstehen. Was hat es mit dem Hype auf sich?

Viel Aufregung um kein Fleisch

Katzen sind «Karnivoren», also Fleischfresser. Es gibt aber Halter, die ihr Büsi vegetarisch oder gar vegan ernähren – meistens weil es ihrer eigenen Lebensart entspricht. Der Entscheid ist hoch umstritten – und gleichzeitig in der Regel wohlüberlegt.

Keine Katzensteuer im Kanton Zürich

Zürcher Büsi-Besitzerinnen und -Besitzer müssen auch in Zukunft keine Steuer für ihr Tier zahlen. Dies hat der Zürcher Kantonsrat am Montag entschieden. Eine entsprechende Einzelinitiative erhielt keine Stimme.

Neue Zwinger für Bernhardiner

Die Zwinger der Bernhardiner-Hunde auf dem Grossen Sankt Bernhard werden in diesem Sommer ersetzt. Die Vierbeiner werden deshalb ausnahmsweise erst Mitte Juli statt Anfang Juni eintreffen.

Büsis lieben Menschen mehr als Futter

Katzenhalter wissen es ja schon längst: Obwohl es nur Fressen und Schlafen im Kopf zu haben scheint – das Büsi liebt seine Menschen. Nun scheint die Wissenschaft den Beweis erbracht zu haben.

Wie klug sind Katzen wirklich?

Katzen können bis vier zählen und haben ein Gefühl für unterschiedliche Zeitspannen. An der richtigen Schnur zu ziehen, um an Futter zu kommen, schaffen sie hingegen nicht. 

Taiwan verbietet Verzehr von Hunden

Fleisch von Hunden und Katzen darf in Taiwan künftig weder gegessen noch verkauft werden. Zudem werden mit dem neuen Gesetz die Strafen für die Misshandlung von Tieren erhöht.

Hunde wissen, was der Mensch weiss

Einige Hunde sind schlauer als bisher angenommen. Sie können einer Studie zufolge die Perspektive von Menschen einnehmen und zu ihrem Vorteil nutzen.

DNA-Datenbank für Hunde in der Schweiz

Nach dem Vorbild ausländischer Städte will nun auch die Stadt Zürich die DNA ihrer Hunde registrieren. So soll Hundekot dem Verursacher zugeordnet und dessen Besitzer gebüsst werden können.

Zürcher Kantonsrat will Gesetz lockern

Die obligatorische praktische Ausbildung von Halter und Hund dürfte gemäss dem Willen des Zürcher Kantonsrates gestrichen werden. Er hat am Montag zwei Parlamentarische Initiativen vorläufig unterstützt.

Welpenschmuggler im Aargau gefasst

Schweizer Grenzwächter haben bei Laufenburg AG einen Schmuggel von vier Chihuahua-Welpen aus Serbien aufgedeckt. Der Schmuggler war ein 41-jähriger Westschweizer.

Mit DNA-Test gegen Hundehäufchen

Längst nicht jeder Halter räumt die stinkenden Häufchen seines Hundes weg. Die spanische Stadt Málaga führt nun eine DNA-Datenbank ein, um jeden Kothaufen einem Hund zuordnen zu können.

Dreissig Ratten im Wald ausgesetzt

Der Tierrettungsdienst hat in einem Wald in Winterthur 30 ausgesetzte Ratten gefunden. Die Polizei sucht nach der Täterschaft.

Hundefreundliches Taxi gesucht

Die Schweiz gilt als Land der Hunde. Die Vierbeiner dürfen mit in den Zug, ins Flugzeug und in vielen Hotels sind sie ebenfalls willkommen. Wer jedoch mit seinem Hund ein Taxi nehmen will, steht oft vor verschlossenen Türen. 

Stadt Luzern gibt Hunden mehr Platz

In der Stadt Luzern werden neben der Allmend zwei zusätzliche Zonen geschaffen, wo Hunde ohne Leine herumlaufen dürfen. Damit reagiert die Stadt auf den Druck seitens der Hundehalter.

Hilfst du mir, helfe ich allen

Haben Hunde Hilfe erhalten, helfen sie hinterher Artgenossen häufiger, egal, ob es sich um den vorherigen Helfer oder einen Fremden handelt. Das haben zwei Forschende der Uni Bern herausgefunden. 

Olly verpatzt Auftritt – und erobert die Herzen

Der Jack-Russell-Terrier Olly ist im Netz der Star der Stunde. Sein Agility-Lauf an der Hundeshow Crufts ging zwar mächtig in die Hose, Ollys Freude tat dies aber keinen Abbruch. Im Gegenteil.

Unbekannter setzt drei Zwergkaninchen aus

Ein Unbekannter hat am Dienstag im Berner Bremgartenwald drei Zwergkaninchen ausgesetzt. Die Polizei konnte die Tiere fangen.

Hundeschlittenrennen mit neuen Rekorden

Zum dritten Mal hat der US-Amerikaner Mitch Seavey das Iditarod in Alaska gewonnen und dabei einen neuen Streckenrekord aufgestellt. Er ist zudem der älteste Sieger des berühmten Hundeschlittenrennens.

Rasse und Klasse über dem Zürichsee

Die Katzenausstellung in Wollerau vom vergangenen Wochenende liess die Herzen von Züchtern, Haltern und Katzenliebhabern höherschlagen.

Ausserrhoden liebt seine Sennenhunde

In Appenzell Ausserrhoden sind die Hundedaten überprüft worden. Die häufigste Rasse im Kanton sind Appenzeller Sennenhunde.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien