Mehr Wanderfische im Rhein

Atlantischer Lachs unter Wasser

Im Rhein gibt es wieder mehr Lachse.

Gertjan Hooijer/Shutterstock.com

Deutschland
Rückkehr von Lachs und Maifisch – die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins zieht anlässlich ihres 70. Geburtstags am Samstag eine positive Bilanz.

«Der Rhein ist in dieser Zeit von einem stark verschmutzten wieder zu einem sauberen Fluss geworden», sagte der Leiter des Sekretariats der Kommission in Koblenz, Marc Daniel Heintz, der Deutschen Presse-Agentur. «Die Staaten im Rheineinzugsgebiet haben es in 70 Jahren geschafft, den Fluss wiederzubeleben.»

Anhaltende Verunreinigungen sowie klimawandelbedingte Hoch- und Niedrigwasser stellten aus seiner Sicht aber weiterhin grosse Herausforderungen dar. 70 Jahre nach der Gründung der Kommission am 11. Juli 1950 seien Umwelt- und Naturschutz aktueller denn je.

Kommentare (0)