TierWelt

DAS TIER- UND NATURMAGAZIN

Natur hautnah – Tiere und Umwelt im Fokus! Das Magazin für die ganze Familie.

«Superfood»

Spirulina: Was steckt hinter dem grünen Heilbringer?

Mikroalgen wie Spirulina sieht man immer häufiger in den Regalen von Supermarktketten, neben Supplementen wie B12-Vitaminen oder Eisentabletten. Ihnen wird vielzugesprochen, darunter die Lösung für unseren steigenden Proteinbedarf. Doch was ist dran an dem oft genannten Superfood aus mikroskopisch kleinen Algen und wie wird es hergestellt?

Wasserwelt im Miniaturformat

Eine Einführung in die Nano-Aquaristik

Ästhetisch reizvolle Unterwasserwelten lassen sich auf kleinstem Raum verwirklichen. Die platzsparenden Nano-Aquarien bieten eine Heimat für Pflanzen, aber auch für interessante Wirbellose. So schön die Minibecken jedoch sind, ihre Pflege birgt Tücken.

Glückliche und gesunde Kälber

Wenn Kälber zu Hause aufwachsen dürfen

Meist werden Kälber im Alter von nur drei Wochen von ihrem Geburtsbetrieb weggebracht, um auf einem anderen Hof aufgezogen zu werden. Bio Luzern hat gemeinsam mit der Nuztierschutz-Organisation KAGfreiland das Projekt«Zuhause gross werden» angestossen. Dieses ermöglicht, dass die Jungtiere vier Monate auf ihrem Geburtsbetrieb abgetränkt werden. Projektleiterin Chiara Augsburger erläutert die Vorteile.

Verlosung

Gewinnen Sie eines von drei Büchern «Die Rechte der Pferde» von Marlitt Wendt

Was bedeutet artgerechte Haltung und Pferdewohl? Welche Gesetze, Regeln und Rechte gibt es? Ein Plädoyer für Tierwohl und Ethik

Ausgrabungen in der Schweiz

Auf den Spuren der Römer

Vor 2000 Jahren war die Schweiz ganz in römischer Hand. Noch heute kann man im ganzen Land zahlreiche gut erhaltene Funde aus der Zeit der Gladiatoren und Feldherren besuchen.

Eintauchen in die Welt der Tiere

Panorama

BAD NEWS
Die europäische Atmosphäre wird trockener
Eine von der Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL geleitete internationale Studie hat ergeben, dass die Luft in Europa immer trockener wird. Dazu wurden Jahresringe von Bäumen bis zurück in das Jahr 1600 untersucht. Das Team aus 67 Forschenden konnte belegen, dass die Atmosphäre seit Beginn des 21. Jahrhunderts trockener geworden ist als im gesamten übrigen Zeitraum. Modellsimulationen zeigten zudem, dass die von Menschen verursachten Treibhaus-Emissionen erheblich zu der trockeneren Atmosphäre beigetragen haben. Die Trockenheit hat unter anderem Folgen für die Landwirtschaft, denn Nutzpflanzen entwickeln einen erhöhten Wasserbedarf. Auch die Fähigkeit von Wäldern, bei trockener Luft Kohlenstoff zu binden, wird vermindert. Folglich ist es wichtig, Emissionen zu reduzieren und sich rechtzeitig an den Klimawandel anzupassen.
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
Ernest Hemingway (1899–1961)
US-amerikanischer Schriftsteller
Die Zahl
11'000
Jahre alt ist das wohl älteste Tier der Welt. Dabei handelt es sich um einen in der Tiefsee lebenden Schwamm der Art Monorhaphis chuni. Auch eine andere Schwammart bricht alle Rekorde. 10 000 Jahre alt soll der Riesenschwamm Scolymastra joubini alt sein, der in den Gewässern der Antarktis lebt. Schwämme sind die ältesten Vielzeller der Welt und wurden noch bis ins 19. Jahrhundert für Pflanzen gehalten, da sie keine Gewebe oder Organe ausbilden. Tatsächlich jedoch gehören sie zu den Tieren.
Schau, wie der Gletscher schwindet
Gletscher prägen das Landschaftsbild der Schweiz und sind schon lange Motive von Künstlern. Die Sonderausstellung im Aargauer Kunsthaus widmet sich den bedrohten Eiskappen. Vom 27.01. bis zum 25.08. lassen sich unter anderem Bergbilder des Schweizer Malers Caspar Wolf und Gletscheraufnahmen des französischschweizerischen Künstlers Julian Charrière betrachten.
Die Natur sportlich erleben
Hat man die kostenlose App SchweizMobil heruntergeladen, eröffnen sich unzählige Möglichkeiten, um winters wie sommers aktiv zu bleiben. Ob Velotouren, Wanderrouten, Langlaufloipen oder vieles mehr – wem die Ideen ausgehen, findet in der App Inspirationen. Jede Tour ist zudem mit allen wichtigen Informationen wie Länge, Höhenmeter oder Anfahrt ausgestattet. Mithilfe der GPS-Ortung ist der eigene Standort immer ersichtlich. Für den Offlinegebrauch können Karten heruntergeladen werden und sind somit auch bei fehlendem Empfang immer verfügbar.

Die neusten Kleinanzeigen

Kategorie «Diverses»

jetzt alle ansehen
jetzt alle ansehen
Weisser Emmer ist eine alte Getreideart, die bereits vor7000 Jahren angebaut wurde.

Historisches Getreide, Steppenvögel und Feldhasen

Steigende Artenvielfalt dank Dreifelderwirtschaft im Klettgau

Was im Klettgau im Schaffhausischen gelang, hat Vorbildcharakter. Dank Dreifelderwirtschaft mit altem Getreide und Biodiversitätsförderflächen stieg die Artenvielfalt sprunghaft an. Ein Besuch am Rand der Schweiz.

2
0

Exotik im Wohnzimmer

Leopardgecko und Kronengecko für Anfänger in der Terraristik

Geckos sind liebenswerte und spannende Tiere, die sich für die Haltung im Terrarium eignen. Vorausgesetzt jedoch, dass die Bedingungen im künstlichen Lebensraum stimmen. Insbesondere der Leopardgecko und der Kronengecko gelten als Arten, die auch für Anfänger geeignet sind.

1
0

Von Dino bis Bernhardiner

Aussergewöhnliche Schweizer Museen

Ob Technik, Naturphänomene, altes Handwerk, kuschelige Hunde oder Dino-Fossilien – in diesen Museen gibt es einiges zu sehen.

Edamame ist aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken.

Edamame

Japanischer Snack auf Schweizer Feld

Sie gilt als Powerbohne, ist besonders proteinreich und hält vermehrt auch in der Schweizer Küche Einzug: Edamame. Klaus Böhler baut die aus Japan stammende Pflanze bei sich auf dem Hof an.

Rassenportrait

Shar Pei

In den 1970er Jahren noch fast ausgestorben, konnte die Hunderasse dank weltweiten Publikationen und Züchtern in Nordamerika fortbestehen. Bekannt für seine vielen Hautfalten, ist der Shar Pei heute ein wachsamer Beschützer der Familie.

Aquarium

34 Fragen zur Aquaristik

Vom Reiz eines Aquariums

Was ist spannend an einem Aquarium? Was kompliziert? Und wie viel Zeitaufwand braucht der Unterhalt? Der Vollblutaquarianer Erich Bühlmann beantwortet 34 Fragen rund um Aquarien.

Felines Immundefizienz-Virus

Leben mit «Katzen-Aids»

Das Feline Immundefizienz-Virus (FIV) ist ein Virus, das bei Katzen eine Immunschwächekrankheit auslöst, umgangssprachlich auch «Katzen-Aids» genannt. Wie hoch das Risiko ist und was eine Infektion für Tier und Besitzer bedeutet, erklärt Solène Meunier, Oberärztin am Tierspital Zürich.

7
0

Spielen, Aggression, Liebesbekundung

Warum Katzen beissen

Selbst der kuscheligste Stubentiger kann man zubeissen. Welche Gründe gibt es dafür und was kann man dagegen tun?

6
0

Verlosung

Gewinnen Sie eines von drei Wanderbücher für Gourmets und Geniesserinnen

Tauchen Sie ein in die Welt der Gaumenfreuden und atemberaubenden Landschaften der Schweizer Alpen und des Jura! Wir verlosen drei exklusive Wanderbücher, die nicht nur die 50 besten Beizen in diesen majestätischen Gebirgsregionen vorstellen, sondern auch leichte Wanderungen und kulinarische Erlebnisse für Gourmets und Genießerinnen bieten.

2
0

Netzwerk für Tierfreundinnen und -freunde

Vereine für Tierliebhaberinnen und Tierliebhaber

Wer Tiere hält, informiert sich über deren Bedürfnisse, will sich auf dem neusten Wissensstand halten und ist froh über ein Netzwerk von Gleichgesinnten. In einem Verein lassen sich Kontakte knüpfen.

1
0

Lebensmittel

E-Nummern verstehen: Wozu werden sie eingesetzt und welche sind natürlich?

Convenience kommt oft mit einer langen Zutatenliste und mit vielen E-Nummern. Bedenklich sind längst nicht alle, aber nur die wenigsten sind natürlichen Ursprungs. Eine kleine Einführung in die Welt der E-Nummern.