Hoftiere

Alles rund um Kühe, Schweine & Co.

Kühe

Schweine

schweine
5
4

Tiersprache verstehen

Jetzt gibt es einen Übersetzer für Schweinegrunzen

Einem Forscherteam ist es gelungen, das Grunzen von Schweinen in ihre Emotionen zu übersetzen. Mit Hilfe eines Programms erkennen die Wissenschaftler anhand der Tierlaute, ob das Schwein glücklich ist oder nicht.

Schweinemast

Reaktion auf Massentierhaltungsinitiative und des direkte Gegenentwurf

«Eine verpasste Chance, Tierleid zu lindern»

Der Nationalrat hat gestern über die Initiative gegen Massentierhaltung sowie den direkten Gegenentwurf des Bundesrats abgestimmt und empfiehlt beide Vorlagen zur Ablehnung. Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten ist über den Entscheid des Nationalrates enttäuscht.

Schweine

Krisenübung mit positivem Ausgang

Schweinepest in der Schweiz erfolgreich bekämpft

Der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) kann in der Schweiz erfolgreich eingedämmt worden. Das zeigte eine mehrtägige gesamtschweizerische Übung. Die Zusammenarbeit der beteiligten Kantone, Bundesämter und Branchenverbände funktionierte, und eine neue Datenplattform ermöglichte eine effiziente Seuchenbekämpfung.

Schwein guckt in Kamera

Forschungserfolg

Schweineniere erfolgreich an einen Menschen angeschlossen

Ein New Yorker Transplantationsteam hat eine Schweineniere für mehr als zwei Tage an einen Menschen angeschlossen. Das Organ sei für 54 Stunden ausserhalb des Körpers am Bein einer hirntoten Person mit dem Blutkreislauf verbunden worden.

Tupolje-Schweine im Anmarsch

Schweine als Artenschützer

Im Einsatz für Amphibien und Ackerbauern

Der Kanton Zug setzt auf die Mitarbeit seltener Schweinerassen. Mit ihrem ausgeprägten Wühltrieb helfen Woll- und Turopolje-Schweine, Erdmandelgras zu bekämpfen, und sichern den Lebensraum für Kröten und Unken, wo früher Kies abgebaut wurde.

Bienen

Wildbiene

Forschung

Bienen haben unterschiedliche Ernährungsstrategien fürs Stadtleben

Ein internationales Team unter Leitung des Forschungsinstituts WSL hat die Speisekarte von vier Wildbienenarten in fünf europäischen Städten bestimmt. Demnach weisen die Insekten unterschiedliche Strategien in der Ernährungsweise auf, die alle erfolgreich sein können.

Biene auf Bluete

Bienen

Die Imkerei in Österreich erholt sich

Österreich verzeichnet zum ersten Mal seit den 1990er-Jahren wieder mehr als 400’000 Bienenvölker. Die positive Entwicklung ist laut Experten unter anderem auf die Stabilisierung der Wintersterblichkeit zurückzuführen.

Bienen

Die Honigernte fällt bescheiden aus

Gewitter und Stürme sind schuld daran, dass es beim Frühlings- und Sommerhonig Ausfälle gibt – teils massive.

Biene auf Bluete

Landwirtschaft

Einsatz für eine bienenfreundliche Mähtechnik

Je mehr blühende Kulturen und Wiesen, desto mehr Nahrung für Honigbienen und andere Bestäuber: Nicht nur genügend blühende Nahrungsquellen, sondern auch der Einsatz einer bienenfreundlichen Mähtechnik könne die Bestäubung in der Landwirtschaft unterstützen und den Verlust von Bienen vermindern.

Australien

Seit 100 Jahren verschollene Bienenart in Australien entdeckt

Eine seit fast 100 Jahren verschollene Bienenart ist erstmals wieder an der australischen Ostküste gesichtet worden. Davor war das Insekt seit 1923 nicht mehr gesehen worden.

Hornisse

Fokus: Hornissen

Friedliche Brummer

Dass drei Hornissenstiche einen Menschen töten können, ist schlicht Quatsch. Hornissen sind nicht gefährlicher als Bienen und Wespen. Sollte trotzdem einmal ein Problem auftauchen, gibt es Umsiedelungsspezialisten wie David Hablützel.

Blattschneiderbiene mit Blatt

Weltbienentag

Entdecken Sie Ihren Garten aus der Bienenperspektive

Am Mittwoch war Weltbienentag. Passend dazu lädt eine neue Website zu einer Tour durch den Garten oder Balkon aus Sicht der Bienen ein.