Weißkopfseeadler ertrinkt fast an seinem Riesenfang

Jackpot!
Was danach aussieht, als wenn das Wappentier der Amerikaner ertränke, ist eigentlich ein riesiger Erfolg für den Vogel. Der Weisskopfseeadler hat nämlich den Fang seines Lebens gemacht.

Der grosse Vogel kämpft sich mit aller Kraft durch das Wasser. Die Frau, die das Ringen des Weisskopfseeadlers filmt, glaubt erst, dass dieser am Ertrinken ist. Das ist ganz und gar nicht Fall. Nach einigen Minuten hat es der Greifvogel an Land geschafft und präsentiert stolz seinen Fang. Einen etwa zehn Kilogramm schweren Karpfen. 

Normalerweise jagen die Adler ihre Beute aus der Luft und steigen auch sofort wieder mit ihrer Beute auf, nachdem sie zugegriffen haben. Mit einer Körperlänge von bis zu 90 Zentimetern und einer Spannweite von nahezu 2,50 Metern, sind auch grössere Fische kein Problem. Doch in diesem Fall war der Weisskopfseeadler wohl fast zu gierig. 

Kommentare (0)