Wildhut tötet verwaisten Jungluchs

Junger Luchs
In Obwalden hat die Wildhut einen verwaisten Jungluchs getötet (Symbolbild).
Christoph Anton Mitterer/CC BY-SA 2.0
Obwalden
In Obwalden hat die Wildhut einen verwaisten und geschwächten jungen Luchs erlegt. Das Tier habe sich in schlechtem gesundheitlichen Zustand befunden.

Ausserdem sei der junge Luchs sei abgemagert und apathisch gewesen und habe kein Fluchtverhalten gezeigt, teilte das Amt für Wald und Landschaft am Montag mit.

Erlegt worden war das Tier am Sonntag in der Gemeinde Alpnach. Es war das zweite Mal innerhalb von zwei Monaten, dass die Obwaldner Wildhut einen Jungluchs tötete. Am 24. September war in Lungern ein Tier eingefangen und anschliessend getötet worden.

Kommentare (0)