Rottweiler attackiert Frau

Rottweiler_kopf_-bysa.jpg
Rottweiler sind in vielen Kantonen der Schweiz bewilligungspflichtig, nicht aber in St. Gallen. (Symbolbild)
Manfred Herrmann Allgemeiner Deutscher Rottweiler-Klub (ADRK) e.V. / cc-by-sa
Listenhunde
Bei Altstätten im Kanton St. Gallen wurde eine 65-jährige Frau von einem unbeaufsichtigten Rottweiler schwer verletzt.

Gemäss der St. Galler Kantonspolizei führte die Frau ihren Hund, einen Rhodesian Ridgeback, am vergangenen Sonntagmorgen an der Leine am Fluss Aach. Der unbeaufsichtigte Rottweiler rannte ihr entgegen, worauf sich die Frau zwischen die beiden Hunde
stellte.

Der Rottweiler biss die 65-Jährige dann in den Unterarm, woraufhin diese zu Boden stürzte. Daraufhin fügte der Hund der Frau auch noch Bisswunden am Kopf zu. Sie wurde gemäss Polizei mit mehreren tiefen Biss- und Fleischwunden sowie einem gebrochenen Arm ins Spital gebracht.

Der Rottweiler, ein zweieinhalbjähriger Rüde, wurde vorübergehend in einem Tierheim untergebracht. Wesensabklärungen wurden veranlasst, teilt die Polizei mit.

Kommentare (3)