Bei Rettung eines Hundes in Schwierigkeiten geraten

Hund schwimmt im Wasser
Weil sie einen Hund aus der Emme retten wollten, gerieten zwei Rentner selbst in Schwierigkeiten (Symbolbild).
tinyowl7/Shutterstock.com
Emmenbrücke LU
Zwei Rentner sind bei einem Rettungsversuch für einen Hund aus der Emme in Emmenbrücke LU selber in Schwierigkeiten geraten und mussten von der Polizei gerettet werden. 

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochmorgen kurz nach 10.00 Uhr, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizei sei alarmiert worden, dass sich zwei Menschen auf der Höhe der «Swiss Steel» in der Emme befänden.  

Die Polizei habe die beiden Männer im Alter von je 71 Jahren bergen können. Sie seien wegen Unterkühlungen ins Spital gebracht worden. Die beiden wollten gemäss der Mitteilung einen Hund aus der Emme ziehen. Dabei bekamen sie selber Probleme. Dem Hund gehe es gut, schreibt die Staatsanwaltschaft weiter.

Kommentare (0)