Die beliebtesten Katzennamen der Schweiz 2021

Katze spielt mit Garn in Schachtel

Verspieltheit ist eine der sieben in der Studie identifizierten Charaktereigenschaften der Katze.

kosmos111/Shutterstock.com

Wie soll's denn heissen?
Das neue Büsi zieht ein und man findet einfach keinen passenden Namen. Dabei haben japanische Forscher herausgefunden, dass Katzen genauso wie Hunde auf ihren Rufnamen hören. Dieser will darum mit Bedacht gewählt sein. Wir haben Inspiration für Sie.

Ja es stimmt: Katzen sind freiheitsliebend, machen sich ihren Menschen zum Bediensteten und hören nur, wenn etwas für sie herausspringt. Aber genau wie Hunde reagieren Katzen auf ihren eigenen Namen und zwar darum, weil sie darauf konditioniert sind, dass mit dem Ruf etwas Positives verbunden ist — meist Futter oder Streicheleinheiten. Die japanischen Forscher untersuchten für diese Erkenntnis das Verhalten von Katzen in sogenannten Katzencafés. 

Mit vier unterschiedlichen Experimenten konnte das Team belegen, dass Katzen signifikant auf ihren eigenen Namen reagierten – selbst nachdem sie zuvor ähnlich klingende Wörter oder die Namen anderer Katzen gehört hatten, die mit ihnen in Wohnung oder Katzencafé lebten.

Wichtig dabei ist besonders der Klang der letzten Silbe und der sollte hoch sein. Sprich, Namen, die mit dem Buchstaben «I», «A», «E» oder «Y» enden, eignen sich besonders. Generell hören Katzen Vokale am besten und es bietet sich ein kurzer prägnanter Name an. Zischlaute wie «Sch» «Sz» oder «Ch» sollten vermieden werden, denn früher waren Schlangen die grössten Feinde der Katzen und die tönen bekanntlich so. 

Nun brauchen Sie Inspiration? Die Firma Identitas mit Sitz in Bern verriet «Tierwelt», welche die beliebtesten Katzennamen der Schweiz 2021 sind. Dabei sind nur die Tiere erfasst, die gechippt und in der Datenbank Anis erfasst sind.

Beliebteste Namen für Katzen

1. Luna 

2. Nala 

3. Mia

4. Lilly

5. Kira 

6. Mimi

7. Lucy 

8. Mila

9. Mira 

10. Sina

Beliebteste Namen für Kater

1. Simba 

2. Leo 

3. Filou 

4. Mogli 

5. Jimmy

6. Felix

7. Max 

8. Charly 

9. Merlin 

10. Moritz

Autor

Redaktorin Berit-Silja Gründlers

Berit-Silja Gründlers

Berit-Silja Gründlers ist Online-Redaktorin bei der «Tierwelt». Privat hat sie vom Guppi bis zum Kaltblut schon so ziemlich jedes Haustier angeschleppt und hat darum daheim «Tier-Verbot». Das aktuellste und grösste Projekt ist ihre 15-jährige Mèrens-Stute, die sie aus einem spanischen Touristen-Stall gerettet hat und der sie mit viel Geduld zeigt, dass Menschen auch ganz nett sein können. Besonders, wenn sie Kekse in der Tasche haben. 

Kommentare (0)