Dieser Hund kann alleine Bus fahren

hundibus.png
Seattle
In der US-Stadt Seattle hat ein Hund den ÖV für sich entdeckt. Labrador-Mischlingshündin Eclipse fährt regelmässig mit dem Bus bis zum Hundespielplatz – ganz allein.

Angefangen hat alles mit einer Zigarette: Weil ihr Herrchen noch nicht fertig mit Rauchen war, stieg die Labrador-Bullmastiff-Hündin Eclipse halt ohne ihn in den Bus, den die beiden stets bis zum Hundespielplatz nahmen. Ohne Probleme fand Eclipse die richtige Station zum Aussteigen und den Weg zum Spielplatz, wo sie ihr Herrchen wieder antraf – einen Bus später.

Der in Seattle stationierte TV-Sender «Komo-TV» hat der Hündin, ihrem Herrchen und den verdutzten Fahrgästen nun einen kleinen Nachrichtenbeitrag gewidmet, der zeigt, wie sich Eclipse mit grosser Routine allein auf den Weg macht, sich ein freies Sitzplätzchen im Bus sucht und die Streicheleinheiten der anderen Fahrgäste geniesst. Aber nur, bis sie aussteigen muss.

Kommentare (0)