Hunds büxt aus Wohnung aus und fährt Bus

hund-ausgebuext-bus.jpg
Beim ausgebüxten Hund handelt es sich um einen Samojeden (Symbolbild).
Public Domain
Winterthur
Ein vierjähriger Hund ist in Winterthur unbemerkt aus der Wohnung ausgebüxt und mit dem Linienbus in Richtung Innenstadt losgefahren. 

Die vierjährige Samojede-Hündin sei am Samstagmorgen kurz vor 7 Uhr im Dättnau von der 19-jährigen Frau auf dem Arbeitsweg beobachtet worden, teilte die Stadtpolizei Winterthur mit.  

Eine Patrouille rückte aus und nahm den Hund nach rund 20-minütiger Busfahrt am Hauptbahnhof in Empfang. Der Vierbeiner wurde ins Auto verladen und wohlbehalten nach Hause gebracht werden.

Auf Facebook informiert die Polizei über den Vorfall:

Kommentare (0)