Mutter und Sohn wohl von Hund totgebissen

Staffordshire Terrier Augen
Für den tödlichen Hundeangriff in Deutschland war vermutlich ein Staffordshire-Terrier verantwortlich (Symbolbild).
Public Domain
Drama in Deutschland
Ein Hund hat in der deutschen Stadt Hannover nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Mutter und ihren Sohn in einer Wohnung totgebissen. 

«Aktuell steht noch nicht fest, wie es zu dem Unglück kommen konnte», teilte die Polizei am Mittwoch mit.  

In der Wohnung fingen Feuerwehrleute in der Nacht zu Mittwoch einen Staffordshire-Terrier ein. «Nach ersten Untersuchungen durch einen Rechtsmediziner wurden die 52-Jährige und ihr 27-jähriger Sohn offenbar von dem Hund getötet», heisst es in der Polizeimitteilung. Die Ermittlungen zu den Abläufen liefen noch.  

Eine Tochter der getöteten Frau hatte die Polizei alarmiert, weil sie die beiden Angehörigen nicht erreichen konnte und beim Blick durchs Wohnungsfenster einen leblosen Körper gesehen hatte. Gemäss Anwohnern sass die Frau im Rollstuhl.

Kommentare (0)