Wuff – und die Maschine läuft

wuffmaschine.png
Hunde-Wäsche
Assistenzhunde erleichtern ihren Haltern mit Behinderungen schon jetzt bei allerlei alltäglichen Arbeiten das Leben. Eine britische Firma hat jetzt eine Waschmaschine entwickelt, die von Hunden betrieben werden kann.

Der Golden Labrador Duffy ist der erste Hund, der eine Waschmaschine in Betrieb nehmen kann. Den Wäschekorb zieht er an einer Kordel in die Waschküche, die Kleider nimmt er sorgfältig zwischen die Zähne und lädt sie in die Maschine, dann schliesst er mit einem Schnauzenstups die Tür und fängt an zu bellen – das ist das Zeichen für die Waschmaschine, loszulegen.

Duffy ist ein Assistenzhund, der von der gemeinnützigen Organisation «Support Dogs» speziell dafür trainiert ist, Menschen mit Behinderungen tagtäglich zur Seite zu stehen und ihnen bei Arbeiten im Haushalt behilflich zu sein. Im Video oben bedient er eine Waschmaschine, die von der britischen Firma JTM hergestellt wurde und eine erhebliche Erleichterung für hilfsbedürftige Menschen darstellen könnte. Wenn Duffy die Waschmaschine anbellt, aktiviert sie einen tongesteuerten Schalter, der die Maschine zum laufen bringt. Die richtige Menge Waschmittel wird automatisch hinzugefügt und ein 40-Grad-Waschprogramm gestartet.

Kommentare (0)