Viele Orte in der Ukraine werden von Russland bombardiert, nicht alle Bomben detonieren aber. Russische Besetzertruppen hinterlassen neben der Zerstörung auch diverse Sprengkörper, so z.B in der nordukrainischen Stadt Tschernihiw. Der staatliche Katastrophenschutz hat derzeit alle Hände voll zu tun, die Verwüstung aufzuräumen. Dabei bekommen sie auch vierbeinige Hilfe. Der 2-jährige Jack Russell Terrier «Patron» ist mittendrin dabei.

[IMG 2-3]

Held für die Bevölkerung

Mit einer militärischen Schutzweste ausgestattet, ist Patron unterwegs und erschnüffelt Bomben. Wie die ukrainischen Behörden mitteilen, hat der Hund schon 90 russische Bomben gefunden, welche entschärft werden konnten. Er kann den Geruch von explosiven Chemikalien erschnuppern und rettet so viele Menschenleben. Für die Bevölkerung ist Patron ein Held, viele Kinder malen Zeichnungen des Vierbeiners und diese werden auf Instagram geteilt. Die Geschichte des tierischen Helden soll sogar verfilmt werden, aber bis dahin erfüllt er weiterhin seine Pflicht.

[EXT]