Damassine-Bäume sind frostgeschädigt

Obstanbau
In der jurassischen Ajoie hat der Frost bei Damassine-Bäumen für schwere Schäden gesorgt. 80 bis 90 Prozent der Blüten sind erfroren.

Er wisse nicht, ob viel übrigbleiben werde, erklärte der Co-Präsident des Damassine-Branchenverbands Alain Perret gegenüber «Keystone-SDA». Er schätzt seine Ernte auf noch rund 1 bis 2 Tonnen. Normalerweise beträgt sie zwischen 50 und 60 Tonnen. Der bekannte Branntwein Damassine AOP könnte wegen den Schäden knapp werden.

Die Frostgefahr bei Bäumen der Pflaumenart ist besonders gross, weil der Obstbaum sehr früh blüht. Zudem habe der Vegetationsstand jenem entsprochen, der normalerweise Mitte Mai herrsche, so Perret.

Kommentare (0)